Twingo stehen geblieben bei angezeigtem Ladestand von 10 %

Twingo stehen geblieben bei angezeigtem Ladestand von 10 %

USER_AVATAR
read
Hallo,

folgendes Szenario ist dem Besitzer des Youtube Kanals "Battery Life" heute passiert. Soweit ich alles verstanden habe ist er auf der Autobahn mit 130 km/h gefahren und bei einem Ladestand von 10 % wurde das Auto immer langsamer, bis die Schildkröte zu sehen war und letztendlich das Auto 800 m vor der Raststätte zum stehen gekommen ist. Zumindest das letzte Stück ging zudem bergauf. Ungeachtet dessen, für welche Szenarien das Auto gedacht ist und für welche nicht, darf das meiner Meinung nach nicht passieren. Ich selbst bin den Twingo auf der Landstraße schon auf 3 % runter gefahren und hatte noch keine Einschränkungen bemerkt. Auch die Heizung lief noch auf voller Leistung und eine Schildkröte war nicht zu sehen. Allerdings ist natürlich die vom Akku geforderte Leistung um ein Vielfaches geringer, wenn man nur mit 80 km/h auf ebener Strecke dahin rollt im Vergleich zu der hier geschilderten Fahrt.

Das Auto ließ sich auch nach längerer Pause nicht wieder in die Fahrbereitschaft versetzen. Hätte ja klappen können, wenn die Zellspannungen sich wieder erholen. Ich finde das jedenfalls nicht schön und hoffe Renault bessert da nach.

Ein paar Tage zuvor ist er eine 500 km Langstrecke mit dem Auto gefahren, ebenfalls auf seinem Kanal dokumentiert.

Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Twingo stehen geblieben bei angezeigtem Ladestand von 10 %

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8852
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 1601 Mal
read
Ich darf einmal, weil die Technik doch ähnlich sein sollte, meine Renault ZOE Erfahrungen hier zusammen fassen.

Den Unterschied der berechneten Reichweite und der tatsächlichen Reichweite des Akkus wird in der Software mit dem SOH abgebildet. Dieser ist bei einem neuen Fahrzeug immer sehr hoch. Wenn der Akku nun schneller leer ist als die Elektronik denkt, dann ist der SOH in der Elektronik zu hoch gespeichert und der Akku schwächer.

Warum dieses Problem aber schon jetzt bei einem Twingo auftreten kann, was dem akku schon alles passiert ist, das dieser schon 10% runter ist, kann nur der Besitzer sagen.

Wie kann es jetzt weiter gehen: die Software lernt den Gesundheitszustand der Batterie und wird binnen Monaten auf einen SOH von 90% kommen und die Anzeige wird wieder stimmen. Oder der Akku ist geschädigt und es wird immer schlimmer bis der Akku defekt ist und abschaltet.

Wie auch immer, es sieht danach aus wie wenn der Akku einen realen Gesundheitszustand von 90% hat die Elektronik aber noch einen SOH von 100% gespeichert hat.

Wie ihr das auch ohne Katastrophe auf der Autobahn erkennen könnt? Schon bei 50% Ladezustand wäre der Akku nur mehr real auf 45%. Wenn ihr also einmal den Wagen von 100% auf ca. 50% Ladezustand runter gefahren habt und diesen einfach nur stehen lässt wird der euch dann mit den realen Ladezustand empfangen. War es beim Abstellen des Fahrzeuges noch 50% und ist es bei neu Start nur noch 45% dann habt ihr auch eine solche schlechte Batterie. Aber achtung: das gilt nur bei gleicher Batterietemperatur, also maximal 10 Minuten stehen lassen, nicht über Nacht.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Twingo stehen geblieben bei angezeigtem Ladestand von 10 %

USER_AVATAR
read
Bei dem war mit ziemlicher Sicherheit eine (oder mehr als eine) Zelle schwach bei der die Spannung frühzeitig abgefallen ist. Da muß wohl der Akku ausgetauscht werden.
Insofern würde ich das nicht als ein Problem des Twingos bezeichnen, schwache/defekter Zellen kommen halt mal vor (und bei LG auffällig oft), dafür hat man ja die 8 Jahre Garantie auf den Akku.
Die UpMiiGos verwenden ja leider auch LG Zellen und da gab es ja auch schon defekte Zellen, beim ID3 (auch LG) ebenso.

Was beim Twingo allerdings nicht schön ist (abgesehen von der insgesamt mikrigen Akkukapazität die die einzelnen Zellen mit höheren Strömen belastet), ist das der Puffer zwischen Netto und Bruttokapazität so gering ist. Dadurch kommt man halt viel schneller an die Grenzbereiche. Die UpMiiGos haben immerhin satte 12% Puffer.

Re: Twingo stehen geblieben bei angezeigtem Ladestand von 10 %

USER_AVATAR
read
konnte mir das video zwar nicht ansehen, doch wer bereits eine 500 km strecke absolviert hat, sollte bei so wenig rest-prozenten nicht mit 130 km/h unterwegs sein.
oder sieht das jemand anders?
"Die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!"

CityEl von 2005-2008;

ZOE ist da!(seit 18.10.13 >55 Tsd. km abgasfrei) >Reichweiten'erfahrung' ca. 110-190km

Re: Twingo stehen geblieben bei angezeigtem Ladestand von 10 %

USER_AVATAR
read
Es sollte Aufgabe des Autos sein zu entscheiden, was geht und was nicht geht. Moderne E-Autos sind doch nicht die typischen Bastelbuden der frühen 2000er Jahre, wo ich entnommene Amperestunden, Zellspannungen und Akkutemperaturen im Blick haben musste um zu wissen, was ich den Zellen noch zumuten kann. ;) Ein heutiges BMS muss einfach laientauglich sein. Dazu gehört eine zuverlässige Anzeige des Ladestands von 0 bis 100 % und wenn das Auto bei 10 % keine 130 km/h mehr fahren möchte, dann sollte es eben die Geschwindigkeit drosseln. Hat es ja dann auch getan, nur eben gleich übertrieben bis hin zum Stillstand. Von daher könnte ich mir vorstellen dass drilling Recht hat und hier eine der LG Zellen vielleicht nicht ganz rund läuft. Aber auch in dem Fall könnte das BMS schlauer sein und feststellen: Zellspannung unerwartet niedrig = ich zeige lieber keine 10 % mehr an...

Wirklich schlauer wird man jedoch nur mit entsprechender OBD Technik.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Twingo stehen geblieben bei angezeigtem Ladestand von 10 %

Helfried
read

PowerTower hat geschrieben:Aber auch in dem Fall könnte das BMS schlauer sein und feststellen: Zellspannung unerwartet niedrig = ich zeige lieber keine 10 % mehr an...
Defekte Zellen brechen im Gegensatz zu alten Zellen sehr plötzlich ein. Z.B. bis 12% haben sie normale Spannung, plötzlich geht es senkrecht nach unten, und das auch noch abhängig vom Wetter. Da hat das BMS kaum eine Chance.

Re: Twingo stehen geblieben bei angezeigtem Ladestand von 10 %

FM500
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Do 11. Mär 2021, 19:33
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Hier gibts nun die Zusammenfassung vom Reichweitentest
So ab Minute 14 wirds interessant...

https://www.youtube.com/watch?v=tWh9zEmq0uI
Twingo Electric Intens bestellt 03/21 Lieferung voraussichtlich 08/21
Wallbox ABL eMH1 1W1101 installiert 03/21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Twingo Electric - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag