Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

yoyo
  • Beiträge: 714
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 320 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Der Akku ist dabei!
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Renault Zoe Z.E. 40 R 110 Bose Edition (10.2018),Renault Zoe Z.E. 50 R135 Intense (07.2020),Renault Twingo electric Vibes (ab 03.2021) Wallbox ABL
Gesendet von meinem Atari ST :geek:
Anzeige

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

USER_AVATAR
read
Erklärung: Er ist halt erheblich kleiner als der Zoe, hat eine wesentlich kleinere Batterie und kostet mehr als ein Mietakkuzoe.
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 357
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 223 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Die Akkumiete ist bei der Zoe doch mittlerweile auch fast überall abgeschafft worden.
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, (Plugsurfing, Shell Recharge, eins, Naturstrom-Ladekarte, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

yoyo
  • Beiträge: 714
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 320 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Falsch, Nur in Great Britain und in Spain ist die Akkumiet obsolet.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Renault Zoe Z.E. 40 R 110 Bose Edition (10.2018),Renault Zoe Z.E. 50 R135 Intense (07.2020),Renault Twingo electric Vibes (ab 03.2021) Wallbox ABL
Gesendet von meinem Atari ST :geek:

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

USER_AVATAR
read
Ein paar Details unter https://ecomento.de/2020/07/10/renault- ... 4790-euro/
Verstehe ich das richtig, dass wenn er 13,5h braucht, um den 21kWh-Akku zu füllen, sind dann 2,3kW * 13,5h = 31,05kWh reingeflossen? Also ein Schukoladewirkungsgrad von 67%?
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

Gaimersheim-E-Mobil
  • Beiträge: 5
  • Registriert: So 2. Feb 2020, 14:56
read
drilling hat geschrieben: Bei Renault gibt es doch grundsätzlich noch Rabatt zusätzlich zum Herstelleranteil, siehe Zoe.
Außgehend vom Listenpreis würde ich nach BAFA und Rabatt mit einem Endpreis von ca. 12000 Euro rechnen.
Damit nahezu gleicher Preis wie up | Mii | Citigo, bei gleichzeitig fast 40% weniger Batteriekapazität und schlechterer Ladeleistung (CCS?).
Wer soll dann den Twingo Z.E. kaufen?

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

USER_AVATAR
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Verstehe ich das richtig, dass wenn er 13,5h braucht, um den 21kWh-Akku zu füllen, sind dann 2,3kW * 13,5h = 31,05kWh reingeflossen? Also ein Schukoladewirkungsgrad von 67%?
Was sehr effizient wäre, für den Renault-Chamäleonlader. Ich würde mich mal aus dem Fenster lehnen und sagen, dass die 21 kWh Brutto sind. Denn 13,5h * 55% von 2,2kW = 16,3kWh. +/- 1-2 kWh und der Twingo hat grob so viel wie der forfour.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

USER_AVATAR
read

Gaimersheim-E-Mobil hat geschrieben: Wer soll dann den Twingo Z.E. kaufen?
Habe ich mich auch gefragt. Viele hatten gehofft, dass auch hier der bisherige Preisabstand 44 zu Twingo vorherrscht (dann hätte er unter 20.000 sein müssen)

Vielleicht schiebt renault später noch eine billigere Basisausstattung hinterher...
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

harlem24
  • Beiträge: 7761
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 242 Mal
  • Danke erhalten: 538 Mal
read
Gaimersheim-E-Mobil hat geschrieben:
drilling hat geschrieben: Bei Renault gibt es doch grundsätzlich noch Rabatt zusätzlich zum Herstelleranteil, siehe Zoe.
Außgehend vom Listenpreis würde ich nach BAFA und Rabatt mit einem Endpreis von ca. 12000 Euro rechnen.
Damit nahezu gleicher Preis wie up | Mii | Citigo, bei gleichzeitig fast 40% weniger Batteriekapazität und schlechterer Ladeleistung (CCS?).
Wer soll dann den Twingo Z.E. kaufen?
Im Gegensatz zu VW ist Renault aber wahrscheinlich williger zu liefern. Sieht man ja schon bei der Zoe.
Und ganz ehrlich, ich finde den Twingo, bis auf die CCS Sache, nicht schlechter als den VW-Drilling.
Denn was hilft mir ein theoretisch technisch besseres Auto, wenn ich es praktisch nicht nutzen kann, weil sie nicht liefern.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Es ist offiziell: Renault Twingo Z.E. kommt

USER_AVATAR
read
Der Wirkungsgrad ist bitte nicht als Ergebnis von Scheinleistung zu Wirkleistung zu verstehen. Der Chamäleonlader hat auch bei niedrigen Ladeströmen einen durchaus tauglichen Wirkungsgrad, aber er erzeugt dann eben eine menge Blindleistung, die zwar unerwünscht ist, aber bislang für den Verbraucher keine zusätzlichen Kosten verursacht.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf Twingo Electric Intens...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Twingo Z.E. - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag