VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

Hier kannst du über deinen Elektroauto-Umbau berichten

VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

Alexl
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 18. Mai 2021, 20:00
read
Moin,

ich wollte euch mal unseren Elektrokäfer mit Nissan Leaf Technik präsentieren. Es handelt sich dabei um einen 1967 VW Käfer, welcher von einem 80 kW Nissan Leaf Gen 2 Motor und Inverter angetrieben wird. Die Batterie ist auch vom Nissan Leaf. Natürlich alles mit TÜV. Bei Interesse haben wir auch ein paar Videos zu dem Projekt gedreht oder einfach fragen :-)

Tags: Eumbau Umbauaufelektroantrieb elektroumbau kaefer nissan-leaf vw-beetle
Anzeige

Re: VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

USER_AVATAR
read
Hallo,
das habt ihr sehr schön gemacht. :D
Am gestrigen Montag lief zufällig eine neue Serie auf DMAX an bei der eine Firma in Wales Uk jetzt auch Oldtimer auf E-Antrieb umbaut.
Die erste Sendung war über ein englisches Cabrio-Fahrzeug mit Fiberglas-Karosserie auf Käfer-Fahrwerk und Motor Basis welches erstmals dort auf E-Antrieb umgebaut wurde. Es ist geplant noch eine Kleinserie dieses englischen Käferumbaus folgen zu lassen, leider ist mir der Name dieses Modells was dort im Moment noch als Benzinmotor-Ausführung produziert wird wieder entfallen. Die haben dafür extra ein verstärktes Getriebe gebraucht, hatten Angst wegen der hohen Leistung und des Drehmoments des E-Motors und glaubten das Seriengetriebe würde das so nicht sehr lange mitmachen. In USA eines zu ordern hätte 3 Monate an Wartezeit gekostet, die haben dann eines der scheinbar ziemlich seltenen verstärkten Käfergetriebe in Hamburg gefunden und dort abgeholt, standesgemäß mit einer E-Autofahrt von Wales nach Hamburg und wieder zurück.Der sprach auch davon dass ein Direktantrieb nur mit Untersetzungssgetriebe und Differenzial ihm besser geeignet erscheine aber die Schaltung solle auch so erhalten bleiben wie sie original war.
Ich hätte da noch erste Fragen zu eurem Fahrzeugumbau, die Akkuzellen sind ja jetzt in zwei Blöcke aufgeteilt, habt ihr das mit dem Serien-BMS des Leaf-Akkus gemacht oder verwendet ihr ein anderes BMS jetzt ? Steuert ihr die Motor / Inverter-Einheit mit einem selber dafür entworfenen Steuergerät an oder findet da auch noch Technik aus dem Leaf Verwendung ?

VG:

bm3

editiert: Das war die Serie "Vintage Voltage" und es ging um den Umbau eines Chesil Speedster

Link zur Sendung:
https://dmax.de/sendungen/vintage-volta ... zum-e-auto
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

JMartin
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:20
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Schönes Projekt! Das H-Kennzeichen dürfte damit aber futsch sein. ;-)
Was mich interessiert: Was wiegt der E-Käfer denn jetzt? Und hat jemand mal die Reichweite getestet?

Re: VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

Jack-Lee
  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Wundert mich auch. Der Leaf-Akku wiegt allein knapp über 300kg. Hinzu kommt der echt nicht gerade schlanke Motor/Inverter mit noch mal gut 80kg + Getriebe. Das sind sicher gut 200kg Mehrgewicht im Vergleich zum orginalen Aufbau. Bei mir lässt mich der TÜV bei 1kg zu viel auf der Achse bereits abblitzen...

@Alexl : Wurde die Firma nicht eigentlich zugunsten der Maschinenbaufirma (also der eigentlichen "ESDI GmbH") fallen gelassen? Oder gehts jetzt doch weiter? Letzteres wäre echt wünschenswert :)

PS. die esdi.de Seite könnte mal vom gleichen Designer/Programmierer überarbeitet werden wie eure EV Seite ;) Letztere ist echt toll gemacht und eure Produkte solide entwickelt. Wünschte ich wäre in Sachen Programmierung so fit.
Zuletzt geändert von Jack-Lee am Di 18. Mai 2021, 22:14, insgesamt 3-mal geändert.

Re: VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

USER_AVATAR
read
Mehrgewicht gibts immer. Dem muss man wohl beim Fahrwerk und den Bremsen entsprechend entgegen wirken, wie auch in der von mir verlinkten Sendung, dann ist der TÜV auch meistens zufrieden.
Dass ihr verschiedene AC-Ladegeräte von Zulieferern dafür einsetzen könnt ist schonmal vorteilhaft.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

Jack-Lee
  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Hm, mein TÜVer macht da definitiv dicht. Mehr als das originale zulässige Gesamtgewicht ist nicht erlaubt. Größere Bremsen bräuchten passende Gutachten, genauso wie auch das komplette Fahrwerk und die Aufhängungen. Das ist nicht bezahlbar :/
Frage mich wer das bei ESDI macht.

Re: VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

USER_AVATAR
read
Ich hatte auch schon Kfz-Sachverständige der gleichen Prüforganisation die im Gegensatz zu ihrem Firmen-Kollegen aus einer anderen Stadt schon beim Anbau einer einfachen "AHK" mit bereits vorhandenem Gutachten dazu an ein E-Auto "dicht" gemacht haben und sämtliche konstruktive Mitarbeit dabei verweigerten. Mit solchen Leuten mussten sich leider schon sehr viele Kunden dieser Prüforganisationen herumschlagen und notfalls den Mensch vor Ort dann einfach meiden und zu einem anderen wechseln. Dieser Typ Prüfer gehört meiner Meinung nach nicht zu solchen Prüforganisation mit täglichem Dienst direkt am Kunden, die sind da absolut fehl am Platze, von mir aus könnten oder sollten die umschulen auf "Bürokraft", falls sie auch dafür überhaupt noch aus ihrer inneren Lebensangst heraus geeignet sind.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

Jack-Lee
  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Och, der Prüfer macht schon viel möglich, bei einigen Dingen hat er aber seine harten Grenzen... :/
Nunja, es geht aber hier um den Käfer :) Hoffe Alex meldet sich dazu nochmal.

Re: VW Käfer mit Nissan Leaf Technik Motor, Inverter, Batterie

Alexl
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 18. Mai 2021, 20:00
read
Danke euch erstmal für das positive Feedback und die Fragen.

1. BMS: Wir hatten erst das originale Leaf BMS verwendet, der Aufwand mit ~50 Leitungen durchs halbe Auto ist aber zu viel Aufwand, obwohl die Kostenreduktion durchaus interessant war. Jetzt ist ein Master-Slave BMS drin

2. Der Motor und Inverter wird von unserem Steuergerät mit E-Prüfzeichen angesteuert.

3. Gewicht: Mehr Gewicht ist eigentlich fast immer vorhanden. Generell ist der Käfer jetzt ein Dreisitzer. Wichtig für den TÜV ist, dass die Achslasten nicht überschritten werden und das zulässige Gesamtgewicht. Jede Person wird dabei mit 75 kg berechnet.

4. Getriebe: In den USA gibt es umgebaut und verstärkte 2-Gang Getriebe für Käfer oder Ähnliche. Wir schauen ach grad nach Alternativen. Generell ist ein Direct-Drive immer schöner und zu präferieren, jedoch nicht immer möglich. Am Ende versuchen wir immer die Fahrwerksteile zu 100 % unverändert zu lassen, damit es keine Probleme mit dem TÜV gibt.

5. Bremse: Vorne Scheibenbremse von CSP, andre Dämpfer, CUP-Streben etc..

Das meiste kann man in dem Technik Video zum Käfer sehen.

Ich hoffe, ich konnte das meiste beantworten und hab bestimmt was vergessen :-D
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Dein Elektroauto-Umbau Projekt“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag