Reicht die Reichweite aus

Reicht die Reichweite aus

USER_AVATAR
read
Hallo,
Nun habe ich 7 Monate e-Praxis und stelle fest, das die 50km Reichweite zu knapp für mich sind.
Zur Arbeit 44km schaffe ich, ungeheizt. Akku also zu knapp
Privat Kurzszrecke fahre ich 100% e-mobil
Langstrecke 120-400 km ca.8l Verbrauch würde weil zu selten keinen großen Akku rechtfertigen.
Ich lade bei jeder Gelegenheit, städtisch wg.Parkplatz. Daheim sowieso.
Für mich wäre 70km - 80 km ideal, vermute ich.
Das dauernde Ladekabel anstecken ist auch lästig. 2Tage ohne wäre auch nett.
Wie siehts bei Euch aus? Passt der Akku oder welche minimale Reichweite wäre für Eure Touren die Richtige unter Berücksichtigung das die Heizung im Winter läuft?
Anzeige

Re: Reicht die Reichweite aus

miresc
  • Beiträge: 1003
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 105 Mal
  • Danke erhalten: 371 Mal
read
Dann wechsle ca. Anfang 2021 auf den Nachfolger. Der hat laut Vorankündigung genau die gewünschte Kapazität/Reichweite.

Re: Reicht die Reichweite aus

gagu
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Selbe Gedanken bei mir, habe 55km in die Arbeit. Der Nachfolger mit 70km würde in mein Fahrprofil top passen. Mich stört es aber nicht dass halt der Motor an geht. Im Schnitt habe ich einen Verbrauch unter 2 Liter und damit bin ich sehr zufrieden. Mal sehen wo der Wert steht nach dem ersten Winter.

Re: Reicht die Reichweite aus

USER_AVATAR
read
Die Heizung läuft bei mir immer, sprich immer auf Automatik, Sommer wie Winter.
Im Moment komme ich auch nicht ins Büro und zurück, da muss ich ca. 10km hybrid fahren, aber das ist okay.
Machmal stehe ich 5 Min weg vom Büro, da ist eine Ladesäule.

Im Frühling kommt eine Ladestation ins Büro, dann passt das nächsten Winter auch.

Im Sommer komme ich locker hin und zurück. Andere Fahren reicht immer. Im Sommer tanke ich nur bei Urlaubsfahrten.

Und Laden finde ich gar kein Problem. Heim kommen und anstecken. Wo ist das zu umständlich?
Ich lade immer und überall wo möglich.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Reicht die Reichweite aus

che412
  • Beiträge: 132
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Hallo,
Die Strecke zur Arbeit funktioniert im EV Mode stressfrei, da ich auch auf der Arbeit nachladen kann. ( aber nicht muss).
In den Nachbarstädten ist die Ladeinfrastruktur immer noch eine Katastrophe. Aktuelle funktioniert es nur in Düren gut.
Jülich hat viel zu wenig Ladestationen und in Aachen sind die Stationen für die hohe Anzahl an Fahrzeugen ebenfalls zu wenige.
Ausserdem sind sie zu verstreut, d.h. mit unserer Reichweite hat man kaum Chancen wenn man mehrere Ladesäulen anfahren muss.
Zusätzliches Problem: In allen Nachbarstädten ist die Ladezeit auf 2h beschränkt. In Aachen müsste ich aber vollladen.

Neben einer leicht grösseren Reichweite bräuchte ich auch schnelleres AC Laden.

Re: Reicht die Reichweite aus

michaelb
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 22:17
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,
ich finde die Reichweite schon recht knapp, zumal Mtisubishi den Outlander als "electric vehicle" sieht.
Meiner (BJ2017) schafft gerade mal noch um die 30-35 km auf Strom ohne Klima.
Zur Arbeit sind es 55, die habe ich vor 2 Jahren auch noch fast geschafft.

Schön wäre es, wenn man beim Fahrzeugkauf ein Reichweiten-Paket mitbestellen könnte, also einen grösseren Akku, der zumindest mal 200km schafft(ohne die Benzinreichweite zu verringern).
Weil dann würde es m. E. auch auf der Langstrecke (>500km) Sinn machen den Akku zu füllen. So wie es jetzt ist, verzichte ich auf der Fahrt in den Urlaub(>1600 km) komplett auf Strom.

Gruß

Michael

Re: Reicht die Reichweite aus

USER_AVATAR
  • srh
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Mi 16. Okt 2019, 19:59
  • Wohnort: Zürcher Oberland
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Würde mir auch einen grösseren Akku wünschen, für den Arbeitsweg reichts es sehr knapp, im Winter nicht mehr. Onhe Autobahn gings noch ein paar km mehr.
Auch der Zyklusverlust würde sich so quasi halbieren. Das Gegenargument ist der Kollege, der dann täglich 80 km fahren will.
Würde behaupten 20 - 25 kw sind ideal, die kann man über Nacht noch billig am Haushaltstrom laden, hier bei 15 Rappen voll ok.
Mitsubishi Outlander PHEV S-Edition

Re: Reicht die Reichweite aus

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
:lol: Ach einen grösseren Akku muss nicht sein, aber sparsamer wäre gut :mrgreen:

100km wären gut... mein nächster wird ein BEV komplett klar und dann etwas flacheres.

Re: Reicht die Reichweite aus

USER_AVATAR
read
Im Durchschnitt fährt der Deutsche 36km pro Tag.
Somit passt der Akku eigentlich schon sehr gut.

Grösserer Akku bedeutet auch mehr Gewicht, ergo mehr Verbrauch.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Reicht die Reichweite aus

USER_AVATAR
read
MBj1703 hat geschrieben:
Im Durchschnitt fährt der Deutsche 36km pro Tag.
Somit passt der Akku eigentlich schon sehr gut.

Grösserer Akku bedeutet auch mehr Gewicht, ergo mehr Verbrauch.
Deshalb frage ich ja, das mit den 36 km trifft die paar % e,-Fahrer nicht korrekt.
Die Empfehlung einen 2021 zu kaufen mit 80 km trifft es bei mir wohl genau. Faulheit beim laden mal angezogen.
Der Arbeitsweg ist scheins der km Unhold.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag