Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 713
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 497 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
stgt_hb hat geschrieben: Steht die eingestellte Reku-Stufe in unmittelbarem Zusammenhang mit der Bremspedalbetätigung?

Meine Erinnerung sieht so aus: wenn ich ohnehin schon in B5 fahre, führt ein "Streicheln" des Bremspedals nicht zu noch höherer Rekuperation. In den niedrigeren B-Stufen kann man dagegen mit dem Bremspedal den Charge-Balken noch weiter ausschlagen lassen. Aber ich bin noch zu selten in B5 unterwegs gewesen, um das mit Sicherheit sagen zu wollen. Vielleicht kann das bitte jemand von den "B5-Fans" bestätigen oder widerlegen ;)
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 19 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

miresc
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
muinasepp hat geschrieben:
Keiko72 hat geschrieben:
pmd hat geschrieben: Im Endeffekt ist es ganz einfach: Nutze ich das Bremspedal und bin nicht auf B5, verliere ich Energie.
Sorry, aber das Stimmt nicht, wenn du mal in B0 fährst und dann die Bremse verwendest (einfach mit etwas Gefühl), sollte auch bei dir die Rekuperation vor dem Bremsscheibenerhitzen einsetzten.
Die Aussage von pmd stimmt eben schon, weil in der niedrigeren Reku-Stufe nicht der gleiche Reku-Strom erreicht wird wie in der höheren. Dashalb kann man je nach Situation mit B0 nicht die gleiche Energie zurück gewinnen wie mit B5.
Ich gebe Keiko72 Recht und widerspreche hier insbesondere pmd: Denn bei feinfühligem Einsatz des Bremspedals greifen bei B0 die Bremsbeläge zunächst gar nicht, sondern es wird nur rekuperiert.
Muinasepp, natürlich wird bei B5 mehr Energie zurückgewonnen als bei B0 (samt vorsichtigem Bremsen). Das Fahrzeug verliert aber bei B5 weit mehr an Geschwindigkeit als beim Segeln mit B0, sodass die gewonnene Energie gleich wieder zum Beschleunigen eingesetzt und verbraucht werden muss. Gewonnen wird also nichts.
Ich schließe mich einem der vorigen Poster an: Außer am Gefälle, wo man die beste Reku-Stufe hat, wenn man weder bremsen noch "Gas" geben muss, überzeugt mich am meisten B0. Alles andere kommt mir vor wie Fahren mit angezogenen Handbremse. Natürlich ist D/B2 bei Tempomat in Ordnung, denn da brauche ich ja beim Dahingleiten kein "Gaspedal" und ich habe also auch nicht das "Handbremsgefühl".

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

muinasepp
  • Beiträge: 1112
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
miresc hat geschrieben: Muinasepp, natürlich wird bei B5 mehr Energie zurückgewonnen als bei B0 (samt vorsichtigem Bremsen). Das Fahrzeug verliert aber bei B5 weit mehr an Geschwindigkeit als beim Segeln mit B0, sodass die gewonnene Energie gleich wieder zum Beschleunigen eingesetzt und verbraucht werden muss. Gewonnen wird also nichts.
Das ist ja eine völlig falsche Schlussfolgerung. :o Weil es eben situatiosnbedingt ist: Wenn ich die starke Verzögerung aus welchen Gründen auch immer brauche, z. B. weil ich wegen eines Vordermanns bremsen muss, wegen einem Hindernis, wegen einer roten Ampel, oder bergab oder oder oder: Dann kann ich entweder mit B5 möglichst viel zurückspeisen oder eben mit den Bremsen möglichst viel mechanisch vernichten. Eine andere Wahl habe ich ja nicht. Außer einem Unfall bauen. :roll: Aber manche sind in dieser Angelegenheit beratungsresistent und verteidigen "segeln" und "B0" bis aufs Messer. :evil: Das weiß ich schon, und daher geb ichs auf. :roll:
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
read
Als überzeugter B5 Fahrer :mrgreen: kann ich folgendes sagen (meine persönlcihe subjektive Meinung):
Wenn ich in B5 bin und die mechanische Bremse benutze, wird nochmal mehr rekuperiert (sieht man an der Anzeige, die geht bis zu 60kW).
Wenn ich in B0 bin und die mechanische Bremse benutze, wird weniger rekuperiert (weiß jetzt keinen Wert, weil ich so nie fahre), das Metal greift früher ein.

Aber es stimmt, auch wenn man die mechanische Bremse benutzt, wird erstmal rekuperiert, bevor das Metal loslegt.
Trotzdem habe ICH das GEFÜHL, mit B5 geht da mehr...und der Glaub versetzt ja bekanntlich Berge :mrgreen:
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

muinasepp
  • Beiträge: 1112
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
@MBj1703
Das ist kein Glaube, sondern eine Tatsache. Wäre es nicht so, wären die Reku-Stufen ja auch nichts weiter als eine nette Spielerei.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

miresc
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
muinasepp hat geschrieben:
miresc hat geschrieben: Muinasepp, natürlich wird bei B5 mehr Energie zurückgewonnen als bei B0 (samt vorsichtigem Bremsen). Das Fahrzeug verliert aber bei B5 weit mehr an Geschwindigkeit als beim Segeln mit B0, sodass die gewonnene Energie gleich wieder zum Beschleunigen eingesetzt und verbraucht werden muss. Gewonnen wird also nichts.
Das ist ja eine völlig falsche Schlussfolgerung. :o Weil es eben situatiosnbedingt ist: Wenn ich die starke Verzögerung aus welchen Gründen auch immer brauche, z. B. weil ich wegen eines Vordermanns bremsen muss, wegen einem Hindernis, wegen einer roten Ampel, oder bergab oder oder oder: Dann kann ich entweder mit B5 möglichst viel zurückspeisen oder eben mit den Bremsen möglichst viel mechanisch vernichten. Eine andere Wahl habe ich ja nicht. Außer einem Unfall bauen. :roll: Aber manche sind in dieser Angelegenheit beratungsresistent und verteidigen "segeln" und "B0" bis aufs Messer. :evil: Das weiß ich schon, und daher geb ichs auf. :roll:
Natürlich macht es auch meiner Meinung nach Sinn, auf B5 zu schalten statt die mechanische Bremse zu nutzen, wenn ich voraussehbar auf ein Hindernis welcher Art auch immer zufahren muss, das mich zu starker Verzögerung oder gar zum Stillstand zwingt. Das handhabe ich auch so. Für mich macht es aber - nach meiner Erfahrung - gar keinen Sinn, dauerhaft auf gerader und freier Fahrstrecke B5 einzuschalten, weil ich dann zum Halten der Geschwindigkeit viel öfter beschleunigen muss, weil B5 das gleitende Fahrzeug runterbremst - oder alternativ dauernd "Gas" geben muss, wo ich bei B0 den Fuß vom "Gas" nehmen kann.

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
read
In B5 musst du nicht mehr "Gas" geben, um die Geschwindigkeit zu halten. Es muss nur das Fahrpedal etwas weiter gedrückt werden, weil die Kennlinie eine andere ist. Mit etwas Gefühl hat man den Punkt ganz schnell raus, um in B5 auch zu segeln bzw. nicht zu verzögern.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
muinasepp hat geschrieben: Dann kann ich entweder mit B5 möglichst viel zurückspeisen oder eben mit den Bremsen möglichst viel mechanisch vernichten.
Vor dem mechanischen vernichten steht bei gefühlvoller Bremsenbetätigung aber doch wohl auch erst mal Rekuperation. Und die scheint, so wie es MBj1703 beschrieben hat, auch im Zusammenhang mit der eingestellten B-Stufe, unterschiedlich stark auszufallen bevor das Metall zupackt.

Aber schon eine interessante Diskussion die hier geführt wird. Wie nutzen wir die Energie optimal. Bei Verbrennermotoren wird eher darüber diskutiert wie bekommt man mehr Power aus dem Motor.

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

USER_AVATAR
  • martin-k
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Fr 24. Mai 2019, 20:57
  • Wohnort: In Baden-Württemberg, bei Heidelberg,
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo zusammen,

ich freue mich über die rege und zivilisierte Diskussion. Und bedanke mich für die beschriebenen Erfahrungen und Meinungen. Das gibt uns neue Idee und sichtweisen !!!

Ich war der Meinung mit B0 viel zu segeln gut wäre, aber es scheint als wäre es clever im Stadtbereich mit B5 zu fahren. Mit Tempomat / Tempregelung (sprich ACC) zu fahren hat warscheinlich auch noch mal eine verbessernde Wirkung weil er im Stadtbereich feiner zwischen G5 und B5 regelt .
Mit G5 meine ich Gasgeben Stufe 5 :)

Viele von Euch haben jeden Tag die gleiche Strecke. So müsste es doch einfach sein wenn wir die unterschiedlichen Fahrkonzepte ausprobieren und dokumentieren (danke schonmal an Watchdog).

Eine "Schulung" wie man effizient fährt habe ich beim Kauf von meinem Händler nicht bekommen. Die bekomme ich jetzt von Euch 8-)
Zuletzt geändert von martin-k am Fr 12. Jul 2019, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.
Mitsubishi Outlander PHEV, Bj Feb. 2016. Km: 50000 # SOH ~ 82%

Re: Segeln mit B0 vs. fahren mit B5

miresc
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: In B5 musst du nicht mehr "Gas" geben, um die Geschwindigkeit zu halten. Es muss nur das Fahrpedal etwas weiter gedrückt werden, weil die Kennlinie eine andere ist. Mit etwas Gefühl hat man den Punkt ganz schnell raus, um in B5 auch zu segeln bzw. nicht zu verzögern.
Da sind wir uns ja technisch einig. Ich habe es aber einfach viel lieber, das Fahrpedal längere Zeit gar nicht drücken zu müssen, als "mit Gefühl" den richtigen Druckpunkt suchen und halten zu müssen. Genau dafür schätze ich B0.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag