Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

USER_AVATAR
read
Zmeister hat geschrieben:

Dann kauf dir doch son VAG gedönse und gut ist, du leidest nicht etwa an Corina oder sonstigen Krankheiten?
Im Übrigen was du hier auftischt interessiert niemanden und zeigt doch nur wie Groß dein Kleinhirn tatsächlich ist!

Ich würde sagen du wechselst am besten das Auto,und das Forum gleich mit denn viele Freunde wirst du hier nicht finden...
Sagt mal, was sollen denn diese Beschimpfungen hier? Darf denn hier niemand mehr seine persönliche Meinung schreiben, ohne dass er gleich angegangen wird? Was läuft bei euch falsch?
@Zmeister vielleicht solltest Du Dir ein anderes Forum suchen, wenn Du bei anderer Leute Meinung so ab gehst. Was sind das für Umgangsformen? Keiner der hier Kritik geübt hat, hat DICH persönlich BELEIDIGT.
Wer das Watt nicht ehrt, ist das kW nicht wert! 🤣
Geladen wird bei jeder Gelegenheit. Egal ob Chademo, Typ2 oder Ladeziegel. 👍
Anzeige

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

miresc
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 408 Mal
read
flusix hat geschrieben:
miresc hat geschrieben: Und genau dafür lässt sich - jedenfalls bei meinem Basis - der Tempobegrenzer im Outlander PHEV auf einen Kilometer genau bis auf 30 km/h herunter setzen, auch hier m. E. nichts zu meckern.
Da würde mich aber schon interessieren, wie Du genau 30 km/h einstellst ! Bei meinem Outi PHEV PLUS m. Assistent. Mj. 2020, ist die Einstellung erst ab 40 km/h möglich. Sollte der preiswertere Basis etwa bessere Einstellmöglichkeiten haben als der Plus ? Da komme ich aber jetzt ins Grübeln! Freue mich über eine mir bisher nicht bekannte Lösung !
Gruß
Flusix
Wie mittlerweile auch schon von anderen erklärt, geht der Limiter, einzuschalten mit Taste rechts unten im Lenkrad, ab 30 km/h, sicherlich nicht nur bei BJ 2019, sondern auch in allen 2020-er Modellen. (Diese deine Mängel-Rüge ging nach hinten los, wie m. E. bei objektiver Betrachtung allerdings fast alle Deine anderen auch.)
Limiter30.jpg

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

miresc
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 408 Mal
read
flusix hat geschrieben: Die Hände gehören NICHT an die untere beheizte Lenkerseite sondern linke Hand auf 8 Uhr und rechte Hand auf 1 Uhr ! Wegen der sicheren Lenkung und Verkehrssicherheit. Lernt man schon in der Fahrschule ! Wer anders fährt hat sein Auto in kritischen Lenkungssituationen nicht in der Gewalt ! ... In diesem Sinne Gute Fahrt !
Habe mal schnell gegoogelt und zitiere einen Fachaufsatz, der u. a. im "Stern" erschienen ist:
"Der Sitz muss soweit nach vorne geschoben werden, bis die Handgelenke bei ausgestreckten Armen oben auf dem Lenkrad liegen. die Schulterblätter müssen dabei immer noch Kontakt mit der Lehne haben. Beide Hände gehören immer in die Stellung viertel vor Drei. Die Daumen sollen dabei fest auf der Speiche liegen. Durch diese Positionierung kann man das Lenkrad leicht um einen halben Kreis drehen, ohne es los zu lassen, und trotzdem kommt man damit fast um jede Kurve. Alle anderen Haltungen am Lenkrad sind falsch und gefährlich!"
Die Auto- und Lenkradhersteller scheinen das beim Einbau der Lenkradheizung zu wissen, egal, ob deutsche oder asiatische Firmen. Womit möchtest du uns noch weiter verunsichern?

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

miresc
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 408 Mal
read
Holzi001 hat geschrieben: Sagt mal, was sollen denn diese Beschimpfungen hier? Darf denn hier niemand mehr seine persönliche Meinung schreiben, ohne dass er gleich angegangen wird? Was läuft bei euch falsch?
Diese Vorwürfe in Frageform sind mir zu pauschal und undifferenziert! Ja, auch meiner Meinung nach haben nicht alle hier - auf beiden Seiten der Diskussion - die angebrachten höflichen Umgangsformen eingehalten. Aber Ausgangspunkt ist doch, dass genau zwei User, flusix und hirbel, einen Thread zur Frage der Höheneinstellbarkeit der Heckklappe umfunktioniert haben zu einer pauschal abwertenden "Generalabrechnung" mit dem PHEV. Anfangs geschah das ganz ohne Argumente, dann mit teilweise falschen und zumeist fragwürdigen, wobei dem Outlander "Mängel" angekreidet werden, die sich bei deutschen Premiumfahrzeugen genauso finden, weil gewollt und Stand der Technik. Wenn einem da nicht "der Hut hochgehen" soll?

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

USER_AVATAR
read
Aber der Ton macht die Musik! Wieso muss man da persönlich und beleidigend werden? Zumal keiner der beiden in irgendeiner Form beleidigend wurden. Wenn dass Umgangsformen für Diskussionen sind, dann gute Nacht.
Wer das Watt nicht ehrt, ist das kW nicht wert! 🤣
Geladen wird bei jeder Gelegenheit. Egal ob Chademo, Typ2 oder Ladeziegel. 👍

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

USER_AVATAR
read
Ich bin ja immer gerne sehr direkt, aber direkt beleidigen geht gar nicht.
Jeder darf seine Meinung haben, auch wenn vieles davon einfach falsch und subjektiv ist.
BTW: dieser 10 nach 11 Griff ist schon lange nicht mehr richtig und kann dir bei einem Unfall per Airbag die Arme und mehr ruinieren ;)

Was ich nicht verstehe, wenn mir der Wagen nicht gefällt, warum auch immer, dann verkauf ich ihn halt und schreibe ihn nicht in einem Forum schlecht. Und schon gar nicht in einem Mitsubishi Outlander Forum (würde ich ja irgendwie verstehen, wenn es ein VW Forum wäre).

Das nicht alles Gold ist was glänzt, ist ja bekannt. Das der Outlander ein paar Schwachstellen hat, auch. Entweder ich lebe damit, arrangiere mich, gehe einen Kompromiss ein, oder verkaufe den Wagen.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Dazu fällt mir nur ein:
d5r7e47-06fdafc6-dc93-4883-95c8-29d1b1bcd4af.png
d5r7e47-06fdafc6-dc93-4883-95c8-29d1b1bcd4af.png (95.98 KiB) 686 mal betrachtet
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

USER_AVATAR
read
Jetzt ist mir doch der User-Name wieder eingefallen, den kannte ich doch schon von einem Mitsubishi Forum.
Der hatte mir noch vorgeworfen,
Mach dich besser erst einmal mit den Begrifflichkeiten der deutschen Rechtschreibung vertraut.

Komisch, das dort dann so etwas wie dies hier steht:
Von einer Beschwerde kann ja überhaupt nicht die Rede sein.
Saubere Verarbeitung, Die Assistenzeinrichtungen arbeiten sehr gut und genau, Obwohl das Auto sehr groß erscheint verliert man bei Stadtfahrten keinen Überblick. Im Gegenteil. Man fährt automatisch souverän und entspannt.
Ich denke, auch du wirst mit dem neuen Fahrgefühl begeistert sein. Es macht einfach nur Spaß zu fahren.
Komisch, komisch...
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

USER_AVATAR
read
Nach dem ich im Leben 4 BMW und zuletzt einen Octavia RS gefahren bin, kann ich sagen. Die deutschen Ingenieure entwickeln gute Autos mit einer hohen Funktionalität.
Allerdings kann ich auch sagen, dass alle Fahrzeuge ihre Krankheiten mit sich rum schleppten. Auch ein BMW klappert hier und da, oder hat Ausfälle in den LED-Blinkern, oder braucht mal neue Zündverteiler, Hochdruck-Pumpe oder Idrive-Controller. Alles erlebt und das hat richtig Geld gekostet.
Auch der Skoda RS, der ja unterm Blech ein Golf GTI ist, hatte so seine Macken. Der hatte zwar keinen Defekt, dafür aber ein nerviges DSG-Getriebe, welches schon nach 30 000 KM anfing zu ruckeln.


Der Outlander ist sicherlich nicht das modernste Fahrzeug, aber ein wahnsinnig zuverlässiges.
Ein Punkt, den ich echt zu schätzen gelernt habe. Zumal der Fahrkomfort durch den stufenlosen Elektroantrieb ohnehin von keinem Verbrenner überboten werden kann.

Nach nun fast zwei Jahren begeistert mich das Auto immernoch, das ist mir vorher bei keinem anderen passiert.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: Mängel am Outlander oder der Geschlossene Kofferraumdeckel

Zmeister
  • Beiträge: 447
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Ich wollte niemanden pers. beleidigen ich habe die Beiträge dieses Users mir angeschaut, und musste feststellen das er sich sehr lange auf den outi vorbereitet hat und jetzt mit einem Euro5 VW prallen will? Ich wollte ihn nicht direkt fragen ob er vlt ne Demenz hat...bzw daran leidet....
Deswegen Frage ich mich allen ernstets wenn jemand sich dazu viel beliesst sollte er wissen was er kauft....

Ich habe sogar nur das 14er Modell oje mit der Tante die navigiert wie kurz vor der Extase! Und Blink Blink Biep piep hab ich auch und??????

Und nach Dieselskandal, TFSI Schrott oder da Scheppert nix! Ist der Vorsprung durch Technik eben jetzt an TESLA gegangen...

LG und Denkt immer dran: wer Jogginghose trägt hat die Kontrolle über sein Leben bereits verloren....
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Phal!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag