Elektrische Heckklappe: Öffnungswinkel variabel?

Re: Elektrische Heckklappe: Öffnungswinkel variabel?

Hirbel
read
Ich kann mich den Ausführungen von flusix voll und ganz anschließen, das Fahrzeug ist völlig veraltet was man aber erst nach ca. einer Woche merkt wenn man alles mal umfänglich probiert hat, ich brauchte innerhalb von 3Tagen ein neues Auto, hab leider eine völlig falsche Entscheidung getroffen, betreibe jetzt die Wandlung. Da es auch erhebliche Mängel gibt.
Anzeige

Re: Elektrische Heckklappe: Öffnungswinkel variabel?

flusix
  • Beiträge: 46
  • Registriert: So 30. Jun 2019, 12:08
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Auch wenn ich mehrere Tage "Probefahrten " unternehme, sind etwaige Mängel nicht sofort feststellbar. Die Konzentration bei dem Probefahren ist doch sicher erst einmal auf Komfort, Fahrqualität, Verbrauch etc. ausgerichtet. Alles andere erfährt man, wenn sich die Fahrpraxis zeitlich ausdehnt. Natürlich kann ich mich auch tagelang mit den im Internet vorzufindenden unterschiedlichsten und Meinungen und Bewertungen beschäftigen. Ob ich dadurch schlauer werde, bezweifle ich. Produktbewertungen sind in der Regel subjektiv und nur selten objektiv gestaltet. Jeder muss sich auf seine eigene Beurteilung verlassen und nicht andere deshalb um Rat fragen oder die Sache beschönigen. Von zeitlich aufwendigen Probefahrten halte ich schon gar nichts. Entweder gefällt mir das Auto oder nicht.
Zurück zum Outi. Natürlich habe ich mich vor dem Kauf ausführlich mit dem Outi beschäftigt. Und natürlich sind mir einige fehlende Extras aufgefallen, die ich für erforderlich halte und bei dem Outi vermisse.. Nur das Ganze hat sich noch nach dem Kauf im Laufe der Fahrpraxis gesteigert. Erst wenn der Wagen über einen längeren Zeitraum gefahren wird werden die Mängel und Macken erkennbar ! Das wird auch bei einer mehrtägigen Probefahrt sicher nicht erkennbar !

Re: Elektrische Heckklappe: Öffnungswinkel variabel?

miresc
  • Beiträge: 1083
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
flusix hat geschrieben: Ich könnte nach einer Fahrpraxis seit Sept. 2019 für den Outi eine derartig lange Liste von Schwachpunkten aufzeigen, dass bei einigen Usern nur die Lesebrille beschlagen würde. Mit der überzeugenderen Qualitätsarbeit deutscher Autobauer, außer VW, kann der Outi leider nicht mithalten.
Überzeugt hat der Outi mich bisher nicht !
Dann bitte hier schnellstens die exakte und vollständige Liste der konkreten Mängel, Schwachpunkte und fehlenden als notwendig erachteten Extras! Auf die Reaktion meiner Lesebrille bin ich sehr gespannt!
Andernfalls müsste ich deine letzten Beiträge für reines Rumgenöle halten.
Ich fahre den Basis seit Erstzulassung November 2018. Der einzige Mangel war der anfängliche Ladungsabbruch an CHAdeMO-Säulen eines Herstellers, der durch ein Firmware-Update behoben wurde - sieht man mal von der leidigen Akku/DBCAM-Thematik ab. An Ausstattung habe ich nur Kleinigkeiten vermisst, die ich mir selbst aus dem Zubehörhandel nachgerüstet habe und auch bei Plus/Top zumeist hätte nachrüsten müssen.
Vor der Entscheidung für den OutlanderPHEV-Kauf hatte ich alternativ den BMW-Plugin 225ex erwogen, der Mitsubishi war für mich (Platz, E-Reichweite, Schnelllademöglichkeit...) die klar bessere Wahl.

Re: Elektrische Heckklappe: Öffnungswinkel variabel?

Hirbel
read
Ich kann ja mal meine Beanstandungen angeben es handelt sich um ein 2019er Top.
Radio total veraltet, braucht ewig zum hochfahren. Navi völlig irrwitzige Navigation, kein Onlineupdate möglich, um beim Parken Radio hören zu können muss die Zündung eingeschaltet werden.
Mittelarmlehne nicht verstellbar, Ledersitze wirken wie billigster Kunststoff, keine Lademöglichkeit induktiv wobei USB auch nicht wirklich lädt, keine Ablage für Handy.
Lenkradheizung wird nur auf 3 und 9 Uhr warm, Sitzheizung Schalter versteckt und nur 2Stuffig, Sämtlichen Assistenten 10Jahre zurück, Tempomat erst ab 40 was soll so ein quatsch, Fensterheberschalter schwach beleuchtet, Türverkleidung bewegt sich beim Scheibe runter/hochfahren.
Autohold muss nach jedem Start wieder eingeschaltet werden. Ständig piepst irgendwo was.
Schiebedach öffnet in der Kippstellung nur Fingerbreit, man muss die Abdeckung selbst öffnen. Rücksitzbank nicht verstellbar.
Fernlichtassi zweifelhaft, fällt im Winter häufig aus da wohl die Scheibe vor der Kamera beschlägt, damit auch alle anderen Assis ausgefallen.
CVT-Getriebe nicht der Hit.
Keine Zugfreie Belüftung möglich, bei mir geht momentan keine Klima, Werkstatt überfordert bekommt es nicht hin.
Reichweite noch nie über 40Kilometer, bei Heizung/Klima also realistisch nicht ohne alles. Die Heckklappe nicht einstellbar. Beim Keyless muss man sich an manchen Tagen fast gegen die Tür pressen damit man sie öffnen kann, sobald man sich abgeschnallt hat geht das Fenster nicht mehr hoch. Blinkerrückstellung nur bei engen Kurven mit großen Lenkeinschlag.
Das alles konnte mein Tiguan2, denn ich leider eingetauscht habe und es jeden Tag bereue.

Re: Elektrische Heckklappe: Öffnungswinkel variabel?

miresc
  • Beiträge: 1083
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Hirbel hat geschrieben:
Radio total veraltet, braucht ewig zum hochfahren. Navi völlig irrwitzige Navigation, kein Onlineupdate möglich, um beim Parken Radio hören zu können muss die Zündung eingeschaltet werden.
Wer sich für 600 Euro Aufpreis im 2019er das in der Tat veraltete MMC-System geordert hat, ist doch selber schuld. Überall war zu lesen, dass das aufpreisfreie serienmäßige SDA 1 (mit Apple Carplay oder Android Auto) viel besser ist. Dass zum Radiohören die erste Stufe des Stromkreislaufs eingeschaltet werden muss, ist bekanntermaßen bei allen Japanern etc. Standard.
USB auch nicht wirklich lädt, keine Ablage für Handy.
USB lädt, und das Handy kann man, wenn man die Becherablage nicht öffnet, bestens dort ablegen oder rechts neben dem Schalthabel (am besten mit kleiner Antirutsch-Unterlage).
Lenkradheizung wird nur auf 3 und 9 Uhr warm.
Denn nur dort gehören die Hände hin!
Tempomat erst ab 40, was soll so ein Quatsch?
Wo, bitte, finde ich eine längere Stecke, die ich mit gleichmäßigem Tempo unter 40 fahren kann und will? Ich kenne keine, also brauche ich unter 40 keinen Tempomat.
Ständig piepst irgendwo was.
Eine Funktion vieler der von manchen für nötig, von mir für überflüssig gehaltenen Assistenten in den höheren Ausstatttungsstufen. Kann man meist deaktivieren, ebenso wie den einzigen Warnpiepser im Basis für nicht angelegte Gurte.
Rücksitzbank nicht verstellbar.
Stimmt so nicht. Es gibt keine Längsverstellung, die auch nicht nötig ist, weil sowohl hinterer Fußraum als auch Ladeflächentiefe reichlich bemessen sind (schließlich gibt es den Outlander mit Ausnahme des PHEV auch als Siebensitzer mit drei Sitzreihen). Die hinteren Sitzlehnen sind dafür feinstufig neigungsverstellbar, und man kann sogar, was ich früher mal im Forum beschrieben habe, auf der Beifahrerseite eine Ladelänge bis zum Armaturenbrett einrichten.
CVT-Getriebe nicht der Hit.
Der Outlander PHEV hat gar kein (stufenloses) CVT-Getriebe, sondern ein einstufiges Getriebe, das die Vorderräder mit dem Motor koppelt. Das schaltet nahezu unmerklich zu und ab, völlig problemlos.
Blinkerrückstellung nur bei engen Kurven mit großen Lenkeinschlag
Die Blinkereinstellung ist zweistufig, beim Antippen geht sie nach dreimaligen Blinken wieder aus, auch beim allerkleinsten oder gar keinem Lenkeinschlag.

Auf die anderen genannten Bagatellen und eine eventuelle Überforderung einer Werkstatt gehe ich nicht ein. Ebensowenig auf die mehrfach pauschalen und unbelegten Polemiken wie
Sämtliche Assistenten 10 Jahre zurück.
Man muss sich mit dem Fahrzeug und seiner Bedienung wohl besser vertraut machen, wenn man weder eine zugfreie Belüftung noch mehr als 40km Reichweite (auf zumeist ebener Strcke) hinbekommt.
Zuletzt geändert von miresc am Sa 27. Jun 2020, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Elektrische Heckklappe: Öffnungswinkel variabel?

USER_AVATAR
read
Die Fragestellung des TE wurde meiner Ansicht nach bereits klar beantwortet, hier ging danach eine Meldung ein dass dieser Thread jetzt nur noch am Thema vorbei geht, der Meinung schließe ich mich an und schließe diesen Thread jetzt.
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag