DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

USER_AVATAR
read
Da hat er wahr, viele Werte verderben das (Wunsch-)Ergebnis.
Vieleicht sollten wir lieber mal klären wie wir den Akku so unauffällig ruinieren das die Forenschaft bereits nach 3 Jahren einen AT Akku bekommt.
Anzeige

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 732
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
Back in Black hat geschrieben: Vieleicht sollten wir lieber mal klären wie wir den Akku so unauffällig ruinieren das die Forenschaft bereits nach 3 Jahren einen AT Akku bekommt.

Hoffentlich nicht ernst gemeint 🙄
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

Zmeister
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Ja Klar wir gehen jetzt Mitsubishi solange auf den Sack bis das Sie den Wagen kostenlos zurücknehmen da wir keine Eier hatten einen reinen Stromer zu kaufen... Um dann uns zu Brüsten "siehste ein reiner Diesel ist doch besser...."
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Phal!

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

jolly_roger
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Mo 8. Apr 2019, 19:14
  • Wohnort: GG
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ach das geht doch recht gut, wenn du direkt anstöpselst nach dem abstellen und direkt nach volladen wieder benutzt. Hab es selber getestet über mehrere Wochen mit und ohne Pause (ca. 1,5 ~2h) nach dem abstellen.
Direktes laden nach abstellen verkürzt den Zeitraum bis zum nächsten 0,1AH Drop (ca. alle 5~8 Tage).
Dann hab ich es über mehrere Wochen so gemacht, dass ich ca. 1,5~2 Stunden gewartet habe bis geladen wird (mit Programmierung im SDA) und nach dem laden hatte er auch noch Ruhephase. Und siehe da, Zeitraum bis zum nächsten Drop hat sich deutlich verlängert auf 15+ Tage. Mein letzter Drop ist jetzt mittlerweile 19 Tage her. Bin aber trotzdem schon bei 35,6AH = 80,9% von ursprünglich 44AH. Werde es weiter beobachten.

Gruss jolly

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

gagu
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
@jolly_roger: Bei mir haben sich die Drops auch verlangsamt, habe mein Ladeverhalten aber nicht geändert. Ich glaube dass es am Anfang einfach schneller geht, was auch ein normales Verhalten darstellt bei Li Batterien, vielleicht nur nicht so massiv wie die BMU annimmt.

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

MrMaus
  • Beiträge: 490
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Back in Black hat geschrieben: Da hat er wahr, viele Werte verderben das (Wunsch-)Ergebnis.
Vieleicht sollten wir lieber mal klären wie wir den Akku so unauffällig ruinieren das die Forenschaft bereits nach 3 Jahren einen AT Akku bekommt.
Sieht aus als wäre ich auf gutem Weg;
A4174748-45E9-42E4-9052-8EBCB92A0149.jpeg

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

pelziger37
  • Beiträge: 370
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
da hab ich noch ein bischen zeit
Dateianhänge
2020-02-16 172750.jpg
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

PeterWL
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Das ist wohl mittlerweile das zentrale Thema mit dem höchsten Polarisation-Potential. Mein Gott, das ist ein PHEV…. Batterie Degration hin oder her, wer rein elektrisch fahren will, soll sich ein EV kaufen und das bitte auch mit allen Nachteilen. Grüße, Peter

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

USER_AVATAR
read
Wenn es Watchdog nicht gäbe, würde wesentlich weniger Hysterie um das Thema herrschen!
Nicht umsonst gibt es den Spruch "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"

Keine Ahnung ob ich da der einzige bin, aber ich schaffen immer noch die Reichweiten, wie in den ersten Wochen nach dem Kauf, trotz der 90'% SOH im Watchdog.
Wenn die Temperaturen passen fahre ich demnächst mal wieder meine Referenzstrecke, bin gespannt.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: DBCAM gemacht - Mitsubishi verlangt jetzt Bezahlung trotz eindeutigem Mangel

USER_AVATAR
read
Nicht nur du ;)
Heute, 18 Grad, 43km und noch 10km Restweite
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag