El.Heizung Anlaufzeit

Re: El.Heizung Anlaufzeit

USER_AVATAR
read
Was mir auffällt ist nach 20 min StdHz. 1 C aussen ist es Bullen warm im Wagen.
Bei der Fahrt mit weiter laufender Heizung im Normal Modus, wird es aber irgendwann gefühlt kälter an den Beinen...(ich weiß....)
Wenn der Wagen steht, ist das nicht so, da hält sich die Wärme lange.

Und so by the way, gestern habe ich mit leerlaufender Batterie die Heizung im Stand weiterlaufen lassen müssen, was dann den Benziner auf den Plan rief.
Und das tolle, dann kann man sogar Gas geben das der Motor hochdreht. Strom wird aber dadurch nur geringfügig mehr erzeugt.
Anzeige

Re: El.Heizung Anlaufzeit

Scorpikor
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Fr 20. Sep 2019, 11:23
  • Wohnort: Kemnath
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Hybrid_Frank hat geschrieben: Ich habe für mich die Lösung gefunden. 10 min per App vorheizen verhindert die beschlagene Frontscheibe und lässt den Verbrenner aus wenn ich die Lüftung wärend der Fahrt nochmal einschalte. Habe aber auch nur 10km Weg ins Büro

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Dann muss dein Fahrleben aber extrem geordnet sein um für alle mögliche Situationen vorheizen zu können. Ohne SIM-Karte und Fernschaltung der Heizung deckt das Vorheizen nicht mal die Hälfte der Fahrten im Winter.

Aber ich hoffe die Tasker-Lösung aus dem anderen Thread wird sich bewahren und man kann am Ende doch unseren Outi fernsteuern
Mitsubish PHEV Plus mit FA MJ2018

Re: El.Heizung Anlaufzeit

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Back in Black hat geschrieben: Was mir auffällt ist nach 20 min StdHz. 1 C aussen ist es Bullen warm im Wagen.
Bei der Fahrt mit weiter laufender Heizung im Normal Modus, wird es aber irgendwann gefühlt kälter an den Beinen...(ich weiß....)
Wenn der Wagen steht, ist das nicht so, da hält sich die Wärme lange.
Geht nicht nur dir so und ist bei anderen Autos nicht so...

Re: El.Heizung Anlaufzeit

gagu
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
MrMaus hat geschrieben:
Back in Black hat geschrieben: Was mir auffällt ist nach 20 min StdHz. 1 C aussen ist es Bullen warm im Wagen.
Bei der Fahrt mit weiter laufender Heizung im Normal Modus, wird es aber irgendwann gefühlt kälter an den Beinen...(ich weiß....)
Wenn der Wagen steht, ist das nicht so, da hält sich die Wärme lange.
Geht nicht nur dir so und ist bei anderen Autos nicht so...
Ich habe auch das Gefühl dass er nach ca.15 wieder kälter wird, speziell an den Beinen. Ein wirklich merkwürdiges Verhalten.

Re: El.Heizung Anlaufzeit

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 730
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 526 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Ja, auch ich habe den Eindruck, dass es beim Wechsel vom Hybridmodus in den EV-Modus relativ zügig kälter wird.

Ich könnte mir vorstellen, dass im EV-Modus grundsätzlich nicht die volle E-Heizleistung zur Verfügung steht. Warum? Um die Fahrleistungen nicht unnötig zu beschränken. Die Batterie hat eine (kurzfristige) Maximalleistung von etwas über 60 kW, die Dauerleistung dürfte deutlich niedriger liegen. Wenn man nun davon noch dauerhaft 5 kW für die Heizung abzweigt, dann kann das durchaus eine spürbare Leistungseinbuße bedeuten. Nur so ein Gedanke...
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: El.Heizung Anlaufzeit

Hybrid_Frank
  • Beiträge: 216
  • Registriert: Do 17. Mai 2018, 08:23
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Scorpikor hat geschrieben:
Hybrid_Frank hat geschrieben: Ich habe für mich die Lösung gefunden. 10 min per App vorheizen verhindert die beschlagene Frontscheibe und lässt den Verbrenner aus wenn ich die Lüftung wärend der Fahrt nochmal einschalte. Habe aber auch nur 10km Weg ins Büro

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Dann muss dein Fahrleben aber extrem geordnet sein um für alle mögliche Situationen vorheizen zu können. Ohne SIM-Karte und Fernschaltung der Heizung deckt das Vorheizen nicht mal die Hälfte der Fahrten im Winter.

Aber ich hoffe die Tasker-Lösung aus dem anderen Thread wird sich bewahren und man kann am Ende doch unseren Outi fernsteuern
Na ja, hab das Auto zuhause und im Büro in W Lan Reichweite Bild

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: El.Heizung Anlaufzeit

Scorpikor
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Fr 20. Sep 2019, 11:23
  • Wohnort: Kemnath
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Bestätige die Kältegefühl in den Beinen nach ca. 20 min vom Beginn des Heizens. Dachte das ist nur die Klimasteuerung, die in Wellen arbeitet (Heiz-Abkühl-Heiz). War bei meinem Honda auch so. Japanische Heizstrategie? :)
Mitsubish PHEV Plus mit FA MJ2018

Re: El.Heizung Anlaufzeit

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Dreht mal nach so 10 min auf Umluft, hat sich etwas besser angefühlt.

Re: El.Heizung Anlaufzeit

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 730
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 526 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Scorpikor hat geschrieben: Bestätige die Kältegefühl in den Beinen nach ca. 20 min vom Beginn des Heizens. Dachte das ist nur die Klimasteuerung, die in Wellen arbeitet (Heiz-Abkühl-Heiz). War bei meinem Honda auch so. Japanische Heizstrategie? :)

man kann auch in den Einstellungen die Verteilung Windschutzscheibe / Fußraum verändern. Wenn die Scheibe frei ist, lasse ich die Warmluft ohnehin nur zu den Füßen pusten. Nach oben steigen tut die warme Luft von alleine. Außerdem heißt es nicht umsonst, wenn es um Konzentration geht: warme Füße / kühler Kopf.
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: El.Heizung Anlaufzeit

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
MrMaus hat geschrieben:
Back in Black hat geschrieben: Was mir auffällt ist nach 20 min StdHz. 1 C aussen ist es Bullen warm im Wagen.
Bei der Fahrt mit weiter laufender Heizung im Normal Modus, wird es aber irgendwann gefühlt kälter an den Beinen...(ich weiß....)
Wenn der Wagen steht, ist das nicht so, da hält sich die Wärme lange.
Geht nicht nur dir so und ist bei anderen Autos nicht so...
Doch, ist bei anderen Fahrzeugen mit Klimaautomatik auch so - wenn durch die Standheizung der Innenraum wärmer ist als die eingestellte Temperatur, dann wird eben gekühlt. Hat nix mit dem PHEV zu tun, das macht sogar mein 29 Jahre alter Sigma so wenn die Standheizung zu lange lief...
Die Klimaanlage zu deaktivieren ist dabei auch verkehrt - dann nimmt er eben direkt die feuchte Aussenluft zum kühlen und man bekommt beschlagene Scheiben.


Und nochmal um sicher zu gehen: Wenn der eco-Modus der Klimaanlage nicht deaktiviert ist, dann wird im Eco- und EV-Modus die Heizung im sparsameren Modus betrieben und eine höhere Abweichung von der eingestellten Temperatur zugelassen.
Schaltet bitte den Eco-Modus der Klimatisierung komplett aus (->Komfort), dann wird die eingestellte Temperatur angefahren (auch wenn das bedeutet, dass der zu weit vorgewärmte Innenraum gekühlt werden muss!)
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag