Alle Infos zum Outlander 2021

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

Outlander-Fan
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Do 5. Dez 2019, 10:10
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Moinsen,

habe letzte Woche Mittwoch meinen 2020er abgeholt.

Fragte dann den Verkäufer zum 2021er.
Der Chef der Firma war bei einem Treffen von Mitsubishi und soll erfahren haben, dass der neue Outlander einen größeren Akku bekommen soll, es wurden "elektrische Reichweiten" bis zu 100 KM erwähnt.

Wenn das annähernd stimmen sollte, hat der PHEV wieder ein Alleinstellungsmerkmal. ;)

... schön wäre es, wenn er preislich nicht aus dem Ruder laufen würde, dann ginge der wie geschnitten Brot und die Japaner könnten der deutschen Autoindustrie weiterhin eine lange Nase zeigen ;)

... Wenn Mitsubishi die Anhängelast weiter Richtung 2 to erhöhen könnte, dann wäre mein Interesse, trotz jetzigem Neukauf, auch geweckt.
Grüssle aus dem Wilden Westen
Udo

seit 29.01.2020 Outi Mj. 20 Top, Granit-Braun Metallic
Anzeige

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

ptah_sokol
  • Beiträge: 83
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 20:56
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ich wette, die Preise werden mindestens um ca. 5k höher liegen. Warum soll der Nachfolger das gleiche kosten wenn die Reichweite höher als bei der Konkurrenz ist? Und die Konkurrenz bietet aktuell nichts besseres an..

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Audi a4 2010 -> Outlander PHEV Basis Diamant MY2020

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

Hybrid_Frank
  • Beiträge: 216
  • Registriert: Do 17. Mai 2018, 08:23
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Super-E hat geschrieben:Das Einzige, was mir an der aktuellen Front wirklich nicht gefällt, ist die Mittelsicke der Motorhaube. Ist aber trotzdem deutlich schöner als der Alte. Vor allem von Hinten ist das aktuelle Modell für meinen Geschmack richtig schick. Das Render vom nächsten Modell erinnert mich ein wenig an Rangerover, nur das die unteren Lampen da Lufteinlässe sind. Für mich eher theoretischer Natur. Der nächste Autokauf eines Zugfahrzeugs steht eher so gegen 2030 an...

Würde ich mir Verbesserungen wünschen, dann ein etwas größerer Akku (im Winter fehlen mir so 20%, damit ich nicht so oft in die Reichweitenangst kommen würde), ein Untersetzungsgetriebe für mehr Anfahrzugkraft und eine damit verbundene Anhängerzuglast von 2,6t. Zudem eine Typ2 Buchse. Ansonsten wünsche ich mir eher Verbesserungen bei der Software. (Einstellbarkeit des Ziel-SoC, EV Modus als default, Heizgebläse auch im reinen EV Modus,..) Bin gespannt, was Mitsu davon umsetzt. Das mit dem größeren Akku ist ja schon sehr wahrscheinlich und hoffentlich auch die Typ2 Dose...
Was nützt Typ 2 wenn es nur einphasig ist. Wenn dann wenigsten 7kw und CCS

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

USER_AVATAR
read
Vermisse ich nicht wirklich. Habe auch chademo bisher nur zum ausprobieren benutzt. Das Typ1 ist ärgerlich wegen Wallboxen mit fest installierten Kabeln.
(Ich würde zudem gerne chademo gegen 3ph (14A, wie bisher reicht) AC tauschen, wenn er dann aber auch mit weniger Leistung effizient laden kann und das nicht zu teuer ist. - Stichwort PV geführtes Laden)

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

jolly_roger
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Mo 8. Apr 2019, 19:14
  • Wohnort: GG
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
ich würde auch Typ2 bevorzugen, schon allein deshalb, dass nicht irgendwer während des ladens unser Typ1 abstöpselt, dann sein Typ2 Kabel anstöpselt und das dann natürlich verriegelt ist.

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

miresc
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 408 Mal
read
jolly_roger hat geschrieben: ich würde auch Typ2 bevorzugen, schon allein deshalb, dass nicht irgendwer während des ladens unser Typ1 abstöpselt, dann sein Typ2 Kabel anstöpselt und das dann natürlich verriegelt ist.
Wurde hier doch oft genug erklärt, wie man den Typ1 Stecker und ggf. auch das Kabel mit einem kleinen Vorhängeschloss (Langbügel 5mm Stärke) gegen Abziehen und ggf. Diebstahl sichert.

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Hybrid_Frank hat geschrieben: Was nützt Typ 2 wenn es nur einphasig ist. Wenn dann wenigsten 7kw und CCS
CCS kommt ziemlich sicher nicht, da Chademo nach wie vor der Weltweit am meisten verfügbare Standard ist. Nur weil die Deutschen Hersteller mit CCS wieder mal ne Insellösung durchdrücken mussten springt nicht die ganze Welt hinterher...

Die Akkutechnologie wird auf aktuellen Stand gehoben, dadurch die ~100km Reichweite.
Er wird um 18cm in die Breite wachsen und die Plattform wird von/mit PSA kommen. Länger wird er ebenfalls und insgesamt deutlich wuchtiger/Größer (auch im Innenraum). Das war auch nötig um nen deutlichen Abstand zum Eclipse Cross zu schaffen und auf die Konkurrenz im Marktsegment aufzuschließen - der Outlander war als SUV schon seit Jahren eher "klein" im Vergleich.

Vermutlich werden mit dem Eclipse PHEV dann einige bisherige Outlander PHEV Kunden, denen der Outlander zu groß wird, auf den Eclipse umsteigen, wer doch mehr Platz benötigt bleibt beim Outlander...

Was wünschenswert wäre, und anscheinend mit der Plattform auch möglich, wären FWD-Varianten die dann optional im vorhanden Bauraum einen größeren Akku bekommen. Gerade im Flachland wäre das eine interessantere Variante und als FWD mit "normal großem" Akku könnte so auch wieder ein Preislistenmodell angeboten werden das evtl sogar unter den aktuellen Basismodellen liegen könnte.

Wirklich handfeste Details zur neuen Plattform wurden aber noch nicht rausgerückt, auch nicht hinter vorgehaltener Hand... Ich denke im (spät-)Sommer kann man hier mit ersten wirklich brauchbaren Infos rechnen.
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

miresc
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 408 Mal
read
So wird der Outlander IV karosseriemäßig offenkundig mehr zum Nachfolger des großen Geländewagens Pajero (selig), von dem er ja auch klar erkennbar Designelemente (Fensterlinie, Dach ...) übernimmt. Für mich sind die nur 1,80 Meter Außenbreite (ohne Spiegel) des Outlander III ein riesiger Vorteil: Man passt noch in Parklücken und kann die Türe(n) halbwegs ordentlich öffnen. Jetzt lässt Landrover grüßen! Sehr, sehr schade! Ein ideales Objekt für SUV-Bashing!?! Mein aktueller "Basis" bleibt hoffentlich noch sehr viele Jahre bei mir.
Andere werden zum Eclipse Cross wechseln, wobei nach meiner Erfahrung dessen derzeitige Karosserie (Lage der A-Säulen, Rundumsicht ...) fürs Fahren viel unangenehmer ist als der aktuelle Outlander. Aber auch da soll es ja Änderungen geben. Eine PSA-Plattform verwundert einerseits weniger, weil ja Mitsubishi mit dem Outlander II und aktuell noch mit dem BEV-Kleinwagen PSA-Partner war bzw. ist. Andererseits hieß es aber lange Zeit mit Bestimmtheit, der Outi PHEV komme auf eine Nissan-Plattform (und Nissan SUVs bekämen alternativ Outi-PHEV-Antriebstechnik). Was wird denn daraus?

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Sorry, nicht PSA sondern natürlich wird die neue Plattform mit Renault / Nissan geteilt: https://de.wikipedia.org/wiki/Renault-Nissan-Mitsubishi (War im Kopf noch bei PSA wegen des "Abgasskandals" um den 1.6l PSA-Diesel im ASX...)
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra

Re: Alle Infos zum Outlander 2021

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Ein Breitenzuwachs von 18 cm ist schon enorm. War bisher glücklich darüber, mit einem Parkplatz auszukommen. Viele SUVs bei uns auf dem Firmenparkplatz belegen mittlerweile zwei Stellplätze. Das trägt bei vielen Leuten zum Unverständnis über die Panzer bei.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag