Vorstellung und einige Fragen

Re: Vorstellung und einige Fragen

miresc
  • Beiträge: 1076
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 404 Mal
read
An den CHAdeMo (Dreifach) -Säulen ist das Kabel für das Laden über die große, vordere Anschlussbuchse im Outlander immer fest montiert vorhanden! Hier lädt man mit Gleichstrom, an Typ2 mit Wechselstrom!

Dafür benötigt man ein eigenes Kabel von Typ2 (Ladesäule) auf Typ1 (kleine Buchse am Fahrzeug).
Zuletzt geändert von miresc am Sa 21. Sep 2019, 20:29, insgesamt 3-mal geändert.
Anzeige

Re: Vorstellung und einige Fragen

Max2495
  • Beiträge: 231
  • Registriert: Sa 21. Sep 2019, 17:18
  • Hat sich bedankt: 137 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Jetzt habe ich es verstanden, danke! Ist also z. B. sowas: https://www.mobilityhouse.com/de_de/pho ... -a-5m.html
Aber zumeist werde ich wohl über Nacht in der Garage laden. Ich werde mir sicherlich noch bei Fahrzeugübergabe das eine und andere erklären lassen :D
Bis dahin sind’s ja noch ein paar Tage, man sagt zwar „Vorfreude ist die schönste Freude“, aber das kann ich momentan irgendwie nicht so richtig nachempfinden ;)

Gruß

Re: Vorstellung und einige Fragen

pelziger37
  • Beiträge: 363
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Das geht uch viel viel billiger mit dem TYP2 auf TYP 1 Kabel
5 meter lang für 235 € und billiger
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Vorstellung und einige Fragen

Max2495
  • Beiträge: 231
  • Registriert: Sa 21. Sep 2019, 17:18
  • Hat sich bedankt: 137 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Danke, das war nur das erste Suchergebnis, wenn’s soweit ist, dann werde ich noch einmal intensiv schauen (und vielleicht hier im Forum noch mal nerven).
Wichtig war mir, dass ich in der (Miet-)Garage über die dort vorhandene Steckdose über Nacht laden kann.

Gruß

Re: Vorstellung und einige Fragen

USER_AVATAR
read
...ein Mode3 Ladekabel (Typ2 auf Typ1) sollte >7m haben (damit man bequem vorwärts einparken kann) und für >16A (zB 20A) kodiert sein...ein einphasiges Kabel ist ausreichend (und dünn/flexibel genug, dass es zum Ziegel unter den Kofferraumboden passt). Dazu ein Vorhängeschloss, da der Outi den Typ-1 Stecker nicht selbst verriegelt...gabs hier auch schon als faden
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Vorstellung und einige Fragen

Max2495
  • Beiträge: 231
  • Registriert: Sa 21. Sep 2019, 17:18
  • Hat sich bedankt: 137 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Dankeschön.
Hast du vielleicht noch nen Link zu dem von dir erwähnten Faden? Ansonsten suche ich mich mal durch... ;)

Gut‘s Nächtle

Re: Vorstellung und einige Fragen

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 525 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Besagtes Mode 3 Ladekabel war das einzige was ich dem Händler als Dreingabe abschwätzen konnte. Mein Argument: da es in Deutschland ausschließlich Typ 2 Säulen für das AC-Laden gibt, müsste das eigentlich zur Grundausstattung des Fahrzeugs gehören!
Das Original-Mitsu-Kabel ist übrigens 6 m lang, bislang immer ausreichend.
Zuletzt geändert von johjoh66 am Sa 21. Sep 2019, 22:35, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Vorstellung und einige Fragen

USER_AVATAR
read
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Vorstellung und einige Fragen

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 525 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Und Vorsicht beim chademo-Laden an BAB-Raststätten: nach vier positiven Erfahrungen bin ich am 11. August, Raststätte Spessart Nord an der A3, Opfer modernen Raubrittertums geworden: rund 10 € für 6,5 Kilowattstunden 😠. Also lasst die Finger von Innogy-Ladesäulen!!!
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Vorstellung und einige Fragen

Max2495
  • Beiträge: 231
  • Registriert: Sa 21. Sep 2019, 17:18
  • Hat sich bedankt: 137 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
...super lieben Dank, einiges ist damit schon klarer geworden.

Gute Nacht
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag