Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

USER_AVATAR
read
Ja, weil kein Gutachten, aber mit Einzelabnahme sollte es kein Problem sein.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

doc.xray
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 13:56
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Oder - werter Kollege :) - ein Wrangler: tiefgaragentauglich, spaßig, kultig etc....

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

USER_AVATAR
read
doc.xray hat geschrieben: Oder - werter Kollege :) - ein Wrangler: tiefgaragentauglich, spaßig, kultig etc....
Hallo Doc,

als FA Radiologie hat man solche Probleme eher nicht :-))), aber ich muss eben überall hin - und in die Innenstadt fürchte ich mit einem 198 g CO²-Auto wie dem Wrangler bald nicht mehr fahren zu dürfen. Ansonsten gefällt mir der Wrangler schon - allerdings 50.000 ist recht teuer für das gebotene, und 1 Stern Euro NCAP auch relativ mager...

LG Volker
LG Volker

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

USER_AVATAR
read
...hilft da nicht ein H- statt E-Kennzeichen ?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

doc.xray
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 13:56
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
dottore hat geschrieben:
doc.xray hat geschrieben: Oder - werter Kollege :) - ein Wrangler: tiefgaragentauglich, spaßig, kultig etc....
Hallo Doc,

als FA Radiologie hat man solche Probleme eher nicht :-))), aber ich muss eben überall hin - und in die Innenstadt fürchte ich mit einem 198 g CO²-Auto wie dem Wrangler bald nicht mehr fahren zu dürfen. Ansonsten gefällt mir der Wrangler schon - allerdings 50.000 ist recht teuer für das gebotene, und 1 Stern Euro NCAP auch relativ mager...

LG Volker
...na ich weiß nicht, ob da nicht das eine oder andere Vorurteil durchblitzt...:)

Echte Geländetauglichkeit à la G-Klasse, Defender, Wrangler, Landcruiser mit zartem CO2-Fußabdruck zu verbinden: ich glaube, das geht aktuell nicht - oder?

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3386
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Moin!
Es gäbe da noch den Polaris Ranger EV ;)
KLICK

Wer etwas Grips hat, braucht eigentlich in Deutschland nie mehr wie einen SUV. Meist wird es zuerst durch ausgefahrene Spuren kritisch. Daher sehe ich ein paar Millimeter mehr Bodenfreiheit schon als Vorteilhaft an. An Stellen wo ein SUV nicht mehr ausreichend ist, kommen die letzten vermeindlichen Geländewagen auch kaum weiter. Ich greife an solchen Stellen dann lieber gleich zu Spezialgeräten wie einem Polaris Ranger (mit/ohne Ketten), dem Argo Avenger oder einem Hägglunds.

Bin daher gespannt wie die Suche hier ausgeht, da ich im nächsten Jahr für Bauleiter evtl. auch den Outlander PHEV anschaffen will.
Gruß Ingo

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

doc.xray
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 13:56
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Einspruch, Euer Ehren. Zwischen einem (selbst höher gelegten und mit ATReifen ausgestatteten) Outlander und den auf Leiterrahmen sitzenden Starrachsvertretern mit „echten“ Diff-Sperren liegen Welten und nicht vermeintlicher Grips.
Ob man in D echte Geländetauglichkeit braucht, ist eine andere Frage...auch die des Anforderungsprofiles und nicht der vom Auswaschungsgrad von Spuren.

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

USER_AVATAR
read
Die Ultimate Lösung (dank H Kennzeichen auch in jeder Stadt zugelassen) :

Bild


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben: Die Ultimate Lösung (dank H Kennzeichen auch in jeder Stadt zugelassen) :

Bild


Gruß SRAM
Oh ja, eigentlich eine gute Alternative, so verbindet man City-Tauglichkeit mit dem einen oder anderen Feldweg...
LG Volker

Re: Höherlegen - bessere Geländetauglichkeit

pelziger37
  • Beiträge: 363
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
:lol: für das wirklich schwere Gelände ,,also quasi den tägliche Arbeitsweg durch die Steppen und Tundra,empfielt sich ein UAZ ..oder besser noch ein Fuchs Panzer.
dieser hätte noch den Vorteil ,das bei häufig vorkommende Atomare Verseuchung er gleich Proben nehmen kann .. :lol:
und schwimmen ...schwimmen kann er auch ,
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag