Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

PeterWL
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
miresc hat geschrieben:
MrMaus hat geschrieben: Wie soll denn die SOH aus dem SOC berechnet werden?
Laut Andy-Connection wird der SOH ermittelt, besser zu konservativ prognostiziert aus zwei Faktoren: Lebensalter der Batterie und Energiedurchsatz aus geladenem und entladenem Strom.
Ich mag Andy's Videos, finde sie informativ und unterhaltsam, werde ich auch weiter sehen....., hatte Andy zu diesem Thema auch eine PN gesendet:

Eine echte Quelle für die Erkenntnisse von Gerard "Lebensalter der Batterie und Energiedurchsatz" hat er nicht, Mitsubishi hat das aber so bestätigt. Die Software der BMU soll sehr einfach aufgebaut sein. Er sieht die von der MUT – III ermöglichten Prozeduren als erfolgversprechend (DBCAM …....)

Grüße,
Peter
Anzeige

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Das ist keine Suggestivfrage, sondern eine echt ernstgemeinte Frage.
Um einen Serienfehler zu erkennen, müsse man schon eine sehr große Anzahl haben, die ein Problem haben.

Deswegen würde es mich tatsächlich interessieren, wieviele von den 200.000 ein Problem haben.
Mehr als 50%?
Nur ein paar 100?
Alle?

Ich möchte der Sache einfach auf den Grund gehen bzw. näher kommen.
Im Moment sieht es für mich nicht nach einem generellem Problem aus, sondern muss etwas mit der "Bedienung" zu tun haben.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read

che412 hat geschrieben:
hominidae hat geschrieben: @che412: :? ....wie schon im SOH Thread geschrieben, verstehe ich Deine Ausführung/Analyse nicht...kannst Du mal erklären was Du da rechnest....
Du hast bei deinen Einträgen dein SOC und deine gesamt geladenen AH angegeben.
Ich wollte diese Werte in Relation setzen.
Die Werte habe ich wie folgt berechnet: (a = aktueller Zeile b= Zeile davor. delta = (SOCb - SOCa) / (AHa - AHb) * 10000
Ah, ok...Du musst aber nicht nur die geladenen, sondern die umgesetzten Elektronen zählen (in/out - Wert)
Muss ich mal rechnen, wenn ich wieder am PC bin...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
hominidae hat geschrieben:
che412 hat geschrieben:
hominidae hat geschrieben: @che412: :? ....wie schon im SOH Thread geschrieben, verstehe ich Deine Ausführung/Analyse nicht...kannst Du mal erklären was Du da rechnest....
Du hast bei deinen Einträgen dein SOC und deine gesamt geladenen AH angegeben.
Ich wollte diese Werte in Relation setzen.
Die Werte habe ich wie folgt berechnet: (a = aktueller Zeile b= Zeile davor. delta = (SOCb - SOCa) / (AHa - AHb) * 10000
Ah, ok...Du musst aber nicht nur die geladenen, sondern die umgesetzten Elektronen zählen (in/out - Wert)
Muss ich mal rechnen, wenn ich wieder am PC bin...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Stimmt, den hatte ich auch genommen...

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
.

Verstehe...die Sprünge können leider vieles bedeuten, inkl. einem glitch im watchdog.
...und es sind SOH Werte, nicht SOC

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

miresc
  • Beiträge: 1090
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 412 Mal
read
Es kommt doch auf die Betrachtungsweise an.
Wenn die Fahrzeuge eine suboptimal arbeitende BMU haben, dann haben prinzipiell alle 200.000 Fahrzeuge das Problem.
Das mag sich je nach Laufleistung langsamer oder schneller, mehr oder weniger zeigen, dann haben also nur die Fahrzeuge ein Problem, bei denen es sich schon stärker zeigt.
Und schließlich gibt es Fahrer, die darum wissen und es beobachten, solche die das gar nicht tun - und leider auch solche (Firmenwagenbeglückte?), denen es schlicht völlig egal ist.
Je nachdem, wie ich argumentiere, haben alle oder vielleicht ganz wenige ein Problem!

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Du hast es ja gerade schön geschrieben: suboptimal arbeitende BMU

Davon gehe ich auch aus, wobei ich auch sage, Mitsubishi hat einen guten Job gemacht.
Ob der "gute" Job "gut genug" ist?

Auf jeden Fall schliesse ich einen SW Fehler aus.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

jolly_roger
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Mo 8. Apr 2019, 19:14
  • Wohnort: GG
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben:
Ich möchte der Sache einfach auf den Grund gehen bzw. näher kommen.
Im Moment sieht es für mich nicht nach einem generellem Problem aus, sondern muss etwas mit der "Bedienung" zu tun haben.
Klar haben die Leute, die das Auto “europäisch“ benutzen, nicht das Problem behaupte ich jetzt mal.
Da der Outi generell als Hybrid genutzt werden sollte, fällt der SOH auch nicht so schnell.
Wie man bei so vielen aus Holland stammenden Outi‘s sieht, stehen die immer noch gut im Saft, da viel Hybrid und wenig oder gar nicht geladen wurde.

Aber und jetzt kommt das aber: es ist und bleibt ein PH Electric Vehicle, d.h. aufladen, leer fahren, falls man doch mal mehr Reichweite braucht, ist immer noch der ICE da. Und genau damit wird er ja auch beworben von MM, also sollte die Batterie das abkönnen und nicht nur für die ersten Monate.

Fährt man wie in Holland, kannst den Schadstoffausstoss, aufgrund dessen er förderfähig ist gleich vergessen.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
jolly_roger hat geschrieben: Wie man bei so vielen aus Holland stammenden Outi‘s sieht, stehen die immer noch gut im Saft, da viel Hybrid und wenig oder gar nicht geladen wurde.
War da gerade in Urlaub und kann sagen, ich kann das nicht einfach nachvollziehen...
Also in Holland gibt es an jeder Ecke 11-22KW AC Lader und die Preise sind, im Vergleich zu EURO-Super, deutlich vorteilhafter als in DE.
Wieso laden dann die Holländer den PHEV nicht, zumal da alles nicht sooo weit auseinander liegt?
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
jolly_roger hat geschrieben:
MBj1703 hat geschrieben:
Ich möchte der Sache einfach auf den Grund gehen bzw. näher kommen.
Im Moment sieht es für mich nicht nach einem generellem Problem aus, sondern muss etwas mit der "Bedienung" zu tun haben.
Klar haben die Leute, die das Auto “europäisch“ benutzen, nicht das Problem behaupte ich jetzt mal.
Da der Outi generell als Hybrid genutzt werden sollte, fällt der SOH auch nicht so schnell.
Wie man bei so vielen aus Holland stammenden Outi‘s sieht, stehen die immer noch gut im Saft, da viel Hybrid und wenig oder gar nicht geladen wurde.

Aber und jetzt kommt das aber: es ist und bleibt ein PH Electric Vehicle, d.h. aufladen, leer fahren, falls man doch mal mehr Reichweite braucht, ist immer noch der ICE da. Und genau damit wird er ja auch beworben von MM, also sollte die Batterie das abkönnen und nicht nur für die ersten Monate.

Fährt man wie in Holland, kannst den Schadstoffausstoss, aufgrund dessen er förderfähig ist gleich vergessen.
Das stimmt aber nicht. Ich bin regelmässig beruflich in den Niederlanden und da wird sehr wohl geladen, auch der Outlander.
Die haben auch eine viel bessere Infrastruktur.
Da kannst überall laden, oft auch umsonst.
Die meisten Firmen haben Wallboxen für die MA usw.

Ich kenne genügende NL die immer EV fahren.
Der hybrid ist halt für Urlaub und Wohnwagen.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag