Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Ich finde die Software zwar oldfashioned, aber selbsterklärend.

Klar kann ich die 13 EUR einmal im Jahr ausgeben, das ist nicht das Problem, aber es stand ja die Idee im Raum, die "Lösung" mit mehreren zu "teilen"
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Nochmal ein paar Werte die zeigen, so schlecht kann das Batteriemanagement nicht sein:

Haute nach knapp 50km elektrisch mit 7km Rest abgestellt und geladen.
Rein gingen genau 9,8kWh
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Habe gestern mal wieder meine „Referenzstrecke“ absolviert, die ich damals mit neuem PHEV im Mai 2017 öfter gefahren bin. Damals 45km bis zum Start des Benziners, Strecke ist gemischt Ortsverkehr und lockerer Stadtverkehr und ca. 60% Autobahn, gefahren 80-95km/h. Pause für gut zwei Stunden nach 24km, dann zurück.
Gestern waren es noch 34km. Trockene Fahrbahn, kein merkbarer Wind, 20 Grad Temperatur, Sommerreifen.
Das Auto ist von April 2017, bis jetzt ca. 33.000km gefahren.
Die Schätzung des Bordcomputers mit 36km Reichweite kam ganz gut hin.

Nach den Daten habe ich noch gut 75% der damaligen Reichweite. Watchdog lese ich nachher nochmal aus, lag vor ein paar Wochen bei 80% SoH.
Peugeot iOn von e-flat seit 04/2017 (geschäftlich)
Mitsubishi Outlander PHEV 2017 seit 05/2017
Peugeot iOn 2016 seit 08/2017

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Nochmal ein paar Werte die zeigen, so schlecht kann das Batteriemanagement nicht sein:

Haute nach knapp 50km elektrisch mit 7km Rest abgestellt und geladen.
Rein gingen genau 9,8kWh
Gratuliere, dein Reichweitenanzeige geht davon aus, dass du 11,172 kwh im EV Modus nutzen kannst. (bei vernachlässigung von Ladeverlusten)
oder bei deinem SOH von ca 90%. hast du Ladeverluste von 15%. Oder der SOH ist falsch. 😉

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Ich habe ja schon öfter hier gesagt, sie SOH Werte aus dem Dog stimmen nicht ;)
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Die SOH-Werte aus dem DOG stimmen exakt mit den Werten im MUT3 und damit mit den in der BMU gespeicherten Werten überein. Habe ich selbst überprüft.

Mir scheinen eher deine Werte unrealistisch. Ich habe selbst bei vorsichtiger Fahrweise noch nie 50 km geschweige denn 57 km geschafft. Heute wieder genau 35,5 km geschafft, bevor der Verbrenner anging. Dabei 8.6 Kw/h insgesamt verbraucht.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

miresc
  • Beiträge: 1076
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 404 Mal
read
@MBj1703: Markus, wie che412 oben schon festgestellt hat, scheint mit deinen Ladedaten etwas nicht zu stimmen. Du hattest früher mitgeteilt, du würdest sie an deiner Wallbox - und das heißt also brutto incl. Ladeverlusten! - ablesen und so angeben.Ist das immer noch so? Dann aber fehlte jede objektive Vergleichbarkeit, denn wir nutzen vor dem Fahrzeug sehr unterschiedliche Lade-Hardware. Bitte mache doch ggf. auch Du Dir die - ganz kleine - Mühe, im Fahrzeug-Display unter "Ladekosten - Kurzzeit - Kosten dieser Ladung" die vor Fahrzeug aufgenommene und somt nutzbare Netto-Ladung zu verwenden. Danke.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

miresc
  • Beiträge: 1076
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 404 Mal
read
@MBj1703: Markus, wie che412 oben schon festgestellt hat, scheint mit deinen Ladedaten etwas nicht zu stimmen. Du hattest früher mitgeteilt, du würdest sie an deiner Wallbox - und das heißt also brutto incl. Ladeverlusten! - ablesen und so angeben.Ist das immer noch so? Dann aber fehlte jede objektive Vergleichbarkeit, denn wir nutzen vor dem Fahrzeug sehr unterschiedliche Lade-Hardware, wobei die Ladeverluste sich durchaus zwischen 5 und 15% bewegen können. Bitte mache doch ggf. auch Du Dir die - ganz kleine - Mühe, im Fahrzeug-Display unter "Ladekosten - Kurzzeit - Kosten dieser Ladung" die vom Fahrzeug aufgenommene und somit nutzbare Netto-Ladung zu verwenden. Danke.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
@caprice2006: ich kann nur sagen, was ich z.Z. jeden Tag "erfahre". Es sind immer zwischen 47 und 50km und ich komme mit einer Restweite von 7km Zuhause an. Evtl. habe ich einfach Glück? Glaube ich aber nicht.
Evtl. hat mein Freundlicher bei der Auslieferung etwas anders gemacht (DBCAM und Co.)?
Evtl. habe ich beim letzten SW Update auch einen BMU Update bekommen (es gibt laut einem UK User einen)?

Ich kann es nicht sagen, sondern nur schildern, was ich erlebe.
Gestern war es sehr zähflüssig und ich habe auf dem Heimweg (24km) nur 15,6kWh verbraucht

Bild

Wie gesagt, im Durchschnitt um die 18kWh:

Bild

Vielleicht sind es auch meiner Spoilerecken? Mein CW Wert ist extrem runter :mrgreen:

@miresc: ja, ich lade mit einer Wallbox. Ich habe eine Zeit lang die Werte der Box mit de Ladedaten im SDA verglichen und rechne nun immer die echten Netto-Werte in meiner Smarthomelösung aus. Somit sind meine Werte immer Netto.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
BMU Update? War glaube ich die Chademo Geschichte. Macht der Update noch mehr?
Das ist in meinem Serviceheft:
Bild

Welche Nummer habt ihr?
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag