Gestohlen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Gestohlen

USER_AVATAR
read
Die Keyless Systeme wurden von den Herstellern primär eingeführt um den Absatz anzukurbeln, den jedes gestohlene Auto muß ja wieder ersetzt werden.
Anzeige

Re: Gestohlen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Felix Klüsener hat geschrieben: Wie sicher diese Keyless Systeme sind wurde vor kurzem bei Grip getestet. Unter anderem wurde auch ein Outlander ganz einfach geknackt (3:15). Das funktioniert auch durch Mauern wie bei 8:30 zu sehen ist. https://www.rtl2.de/sendung/grip-das-mo ... -folge-465
Da muss man schon ehrlich sein, hier wird der Verstärker vor die Tür gehalten (hört man im Text wie der Helfer angewiesen wird den Verstärker vor die Türe zu halten.) Nix Mauer. Aber ja, das ist eine Gefahr die ist real. Schlüssel in der Nähe (5m) von der Eingangstüre, dann den Verstärker dort hin halten (ist aber schon ein wenig auffällig)
Wichtig ist immer diese große Tasche, die muss in der Nähe des Schlüssels sein. Das Empfänger Kasterl kann dann hunderte Meter weg sein. Schlau gemacht, muss man schon sagen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Gestohlen

stacoja
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Sa 20. Okt 2018, 22:37
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Vielen Dank für Eure Anteilnahme. Mal sehen wie lange die Mühlen jetzt mahlen.

Re: Gestohlen

Blueskin
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1717 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
Richtig kniffelig wird es, wenn ein solcherart mittels Austricksen des Keyless-Systems (odes des Funkschlüssels) gestohlenes Fahrzeug kurze Zeit später stark beschädigt irgendwo wieder aufgefunden wird.
Dann wird es nämlich mangels Einbruchs- und Manipulationsspuren schwierig zu beweisen, dass das Auto tatsächlich gestohlen worden war und nicht vom Besitzer selbst verunfallt wurde.

Re: Gestohlen

Felix Klüsener
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 19:29
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
Felix Klüsener hat geschrieben: Wie sicher diese Keyless Systeme sind wurde vor kurzem bei Grip getestet. Unter anderem wurde auch ein Outlander ganz einfach geknackt (3:15). Das funktioniert auch durch Mauern wie bei 8:30 zu sehen ist. https://www.rtl2.de/sendung/grip-das-mo ... -folge-465
Da muss man schon ehrlich sein, hier wird der Verstärker vor die Tür gehalten (hört man im Text wie der Helfer angewiesen wird den Verstärker vor die Türe zu halten.) Nix Mauer. Aber ja, das ist eine Gefahr die ist real. Schlüssel in der Nähe (5m) von der Eingangstüre, dann den Verstärker dort hin halten (ist aber schon ein wenig auffällig)
Wichtig ist immer diese große Tasche, die muss in der Nähe des Schlüssels sein. Das Empfänger Kasterl kann dann hunderte Meter weg sein. Schlau gemacht, muss man schon sagen.
Wie auffällig ist dieses Szenario schon, wenn der Diebstahl nachts geschieht. Ich denke zudem, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass Autobesitzer ihren Schlüssel über Nacht im Flur lagern und das Auto vor der Tür parken. Wenn man diese Aktion in einer Wohnsiedlung nachts um 2 durchzieht, ist man wohl spätestens beim dritten Versuch erfolgreich. Auch der Diebstahl auf einem großen Parkplatz ist ein nicht unwahrscheinliches Szenario. Der Komplize mit der Tasche folgt einem Autofahrer und der Dieb entwendet ohne viel Krach zu verursachen das Auto.

Re: Gestohlen

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Das GPS Signal kann man doch auch stören oder nicht?
Dachte das mal in einer Doku gesehen zu haben.

Wirklich ärgerlich so etwas.

Wer will schon einen Mitsubishi :P

Re: Gestohlen

4motion
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 21:12
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Attraktiv für diesen Diebstahl sind alle Autos, die sich zu gut verkäuflichen Ersatzteilen verarbeiten lassen. Das könnte zB die Batterie oder die Antriebseinheit sein. Hier könnt ihr mehr zu dem Hack lesen: https://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-26 ... 13915.html

Re: Gestohlen / Keyless GOne ausschalten?

4motion
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 21:12
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Weiß jemand, wie man das Keyless GOne beim PHEV aussschalten kann?

Re: Gestohlen / Keyless GOne ausschalten?

miresc
  • Beiträge: 1075
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 403 Mal
read
4motion hat geschrieben: Weiß jemand, wie man das Keyless GOne beim PHEV aussschalten kann?
M. W. ist dazu ein Werkstattbesuch nötig. Nur die haben die dafür nötige Hard-und Software.
Das Deaktivieren soll aber gar nicht sinnvoll sein, denn dann muss man zum Öffnen die Fernbedienung drücken, und dieses Signal ist viel stärker und lässt sich von Dieben noch leichter auslesen und kopieren.
Zuletzt geändert von miresc am Do 28. Mär 2019, 10:29, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Gestohlen

Anhaltiner
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Mi 23. Jan 2019, 13:10
read
Oje, auch von mir meine herzliche Anteilnahme. Ich hoffe, dass du da relativ problemlos wieder rauskommst.

Und das von @Blueskin beschriebene Szenario ist ja mal krass... OMG!!

Mir tun sich da Fragen auf:

Ist es sinnvoll Kessy (wird das hier auch so genannt?) wie von @4motion gefragt abschalten zu lassen? Welchen Komfortverlust hat man dann?

Letztens in einer Autozeitschrift habe ich folgendes gefunden:

https://www.keylessprotector.de/

Auf deren Seite steht in mehr oder weniger gutem Aliexpress-deutsch aber irgendwas von kurz vorm Auto stehen bleiben und 2 mal auf dieses Teil tippen (ich gebe zu, habe das nur überflogen). Das liest sich ja wie die Begrüßung von Freimaurern.

Und dann habe ich hier im Forum auch schon was von http://www.bundpol.de/ gelesen. Da gibt es etwas für den Sicherungskasten und sogar Schlüsseltaschen - vielleicht besser als Alufolie? Mir fällt nur nicht mehr ein, wie das hieß.

Kann man den Schlüssel so programmieren lassen, dass der nur funkt, wenn man ihn drückt?

Also ganz oldschool wie beim zum Beispiel Octavia 2? Die sind doch grundsätzlich sicherer?!

Edit: ich lese gerade auf der bundpol-Seite folgendes:

Zitat:
"
Ist mein Fahrzeug denn nicht geschützt, wenn ich die Keyless Funktion einfach abschalte?
Nein. Das bringt leider überhaupt nichts mehr! Diebe die einen Reichweitenverlängerer nutzen, haben Sie damit natürlich verhindert. Dieser Trick funktioniert dann nicht mehr. Aber Achtung!

Wenn Sie nach der Deaktivierung der Keyless-Funktion Ihr Auto öffnen oder schließen wollen, sind Sie jetzt gezwungen, auf den Knopf Ihrer Fernbedienung drücken. Damit senden Sie sogar 100 Meter weit ein Funksignal aus, das Diebe dann abspeichern und immer wieder nutzen können. Im Gegensatz zu Keyless ist das sogar inzwischen noch viel gefährlicher, da Diebe jetzt zu jedem Zeitpunkt an jedem Ort Ihr Fahrzeug kapern können. Der Fahrzeugschlüssel muss nicht mal mehr in der Nähe sein. Die Diebe werden es Ihnen danken! Die Deaktivierungslösung von Keyless ist deshalb inzwischen reine Augenwischerei.
"
Zuletzt geändert von Anhaltiner am Do 28. Mär 2019, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag