Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

4504
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 10:21
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Hallo Forum,
den Outlander haben wir in der Familie 2x zur Probe gefahren. Um meinem Beifahrer ein Maß an Komfort zu gönnen, würden wir gerne eine Höhenverstellung und eine Lordosestütze haben. Leider gibt es das im PHEV nicht.

Habt Ihr Ideen?

Grüße,
4504
Anzeige

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

miresc
  • Beiträge: 1076
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 404 Mal
read
4504 hat geschrieben: Hallo Forum,
den Outlander haben wir in der Familie 2x zur Probe gefahren. Um meinem Beifahrer ein Maß an Komfort zu gönnen, würden wir gerne eine Höhenverstellung und eine Lordosestütze haben. Leider gibt es das im PHEV nicht.
Habt Ihr Ideen?
Grüße,
4504
Mit der Höhenverstellung wird es schwierig, hier hilft vermutlich nur ein bei Bedarf untergelegtes Kissen. Lordosestützen gibt es als aufsetzbares Kissen im Autozubehörhandel oder - natürlich viel komfortabler und von außen nicht gleich sichtbar - kann man sowas bei einem Autosattler-Fachbetrieb - aufblasbar - in die Rückenlehne einbauen lassen.
Zuletzt geändert von miresc am Mi 20. Feb 2019, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

4504
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 10:21
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Danke für die Tipps.

Beide Punkte sind ein KO-Kriterium für den Outlander PHEV. Ich habe die Hoffnung das eine Modelpflege für Abhilfe sorgt.

Gruß, 4504

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

miresc
  • Beiträge: 1076
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 404 Mal
read
4504 hat geschrieben: Danke für die Tipps.

Beide Punkte sind ein KO-Kriterium für den Outlander PHEV. Ich habe die Hoffnung, dass eine Modelpflege für Abhilfe sorgt.

Gruß, 4504
Hierin ein KO-Kriterium zu sehen, kann ich nicht nachvollziehen! Es sei denn, es bestehen beim Beifahrer sehr ernste orthopädische Probleme, und dann sollte man über den Einbau eines kompletten orthopädischen Sitzes eines Fremdherstellers mit entsprechender Konsole nachdenken. M. W. liefern nur wenige Autohersteller (z. B. ausgerechnet Opel, die bringen wohl noch 2019 den Grandland X als PHEV, wenn auch mit ganz anderer Antriebstechnik) sowas ab Werk. Höchstwahrscheinlich ab Herbst 2020, also zum Modelljahr 2021 wird es einen komplett neuen Outlander IV geben, auch als PHEV. Aber ob der das dann hat???
Zuletzt geändert von miresc am Mi 20. Feb 2019, 12:38, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

4504
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 10:21
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Sagen wir einmal, mein Beifahrer ist extrem pingelig. Das Betrifft auch die die niedrigen Kopfstützen hinten...... :)

Gruß,
4504

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

OutiFfm
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Sa 1. Dez 2018, 15:51
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Es müsste möglich sein, einen Fahrersitz für den englischen Top als Ersatzteil zu bestellen und einzubauen. Da der Sitz keine Memory-Funktion hat, müsste man dann nur den Strom anschliessen.

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

miresc
  • Beiträge: 1076
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 404 Mal
read
OutiFfm hat geschrieben: Es müsste möglich sein, einen Fahrersitz für den englischen Top als Ersatzteil zu bestellen und einzubauen. Da der Sitz keine Memory-Funktion hat, müsste man dann nur den Strom anschliessen.
Das finde ich grundsätzlich eine gute Idee, wobei dann vielleicht auch der nur manuell höhenverstellbare (und sicher wackelfreie) Fahrersitz einer englischen Basis-Ausführung reichen könnte. Verstellbare Lordosenstütze hat aber höchstwahrscheinlich weder der eine noch der andere.

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

4504
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 10:21
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Da muss meinem Händler was einfallen. Leider sehe ich kein anderes PHEV mit ähnlicher Größe, Konzept und Preis auf dem Markt. Ich finde mich nach einem halben Jahr Suche damit ab, nicht passendes zu finden. Der alte Euro 5 Diesel muss also weitermachen....

Gruß, 4504

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

miresc
  • Beiträge: 1076
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 404 Mal
read
4504 hat geschrieben: ... Leider sehe ich kein anderes PHEV mit ähnlicher Größe, Konzept und Preis auf dem Markt. Ich finde mich nach einem halben Jahr Suche damit ab, nichts Passendes zu finden. Der alte Euro 5 Diesel muss also weitermachen....

Gruß, 4504
Muss natürlich jeder selbst wissen und entscheiden. Dafür aber ausgerechnet fehlende Höhenverstellung/Lordosenstütze des Beifahrersitzes(!) zum Ausschlusskriterium zu machen, wirkt auf mich doch sehr nach den sprichwörtlichen "sauren Trauben". Überleg dir's besser noch einmal.

Re: Beifahrersitz mit Höhenverstellung und Lordosestütze

Helfried
read

4504 hat geschrieben:Sagen wir einmal, mein Beifahrer ist extrem pingelig. Das Betrifft auch die die niedrigen Kopfstützen hinten...... :)
Hat sie ein medizinisches Problem oder einfach Jammern auf hohem Niveau?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag