"schmale" Winterreifen?

Re: "schmale" Winterreifen?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 731
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 527 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Keiko72 hat geschrieben: Hab aber enien guten Bericht gefunden, wo erkärt wird, wie das Label aufgebaut ist und welcher Wert was bedeutet. Betreffend dem Rollwiederstand halt mal wieder auf Basis von l/100km, aber trozdem sehr ausfürlich.
https://blog.reifen-vor-ort.de/reifenla ... widerstand
:danke: das Rollgeräusch ist sogar Bestandteil des Labels, wusste ich nicht, das sehe ich mir mal genauer an!

Blackmen hat geschrieben: bis ich auf der Schweizer Homepage im aktuellen Zubehörprospekt noch die 16 Zöller entdeckt habe... - die scheinen doch (noch) zu passen...
ist schon ein wenig merkwürdig, haben die ihre Seite nicht ganz aktuell oder vielleicht ein anderes 19er Modell? Oder es geht doch und das Zubehörprogramm ist an das jeweilige Clientel angepasst (nach dem Motto:16'' nimmt in D sowieso keiner).

Keiko72 hat geschrieben: Schaut in Euer CoC Papier, dort stehen alle Typgenehmigten Rad-Reifen-Kombinationen für genau eure Ausführung - Feld 35 und unter 52.
Da steht auch was Sinnvolles drin? Sieh'ste mal, wusste ich auch nicht :oops: . Ich nehme an, dass ich das bei der Übergabe mit ausgehändigt bekomme, gelle. Muss ich diesmal konkret darauf achten...

Danke an Alle!
LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige

Re: "schmale" Winterreifen?

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Im COC-Papier stehen mir (2017er Basis) auch nur die eine zulässige Reifengröße für die 16" und die andere für die 18", mit denen die Fahrzeuge auch ausgeliefert wurden.

Das heißt aber nicht, dass man von einem TÜV-Sachverständigen nicht eine andere Größe eintragen lassen kann, ist dann allerdings eine Einzelabnahme. Oder dass man eben Zubehörfelgen kauft, in deren ABE eine andere mögliche Größe aufgeführt ist. Ich weiß nicht, ob inzwischen das 2019er Modell in den ganzen Onlinekonfiguratoren auftaucht. Das wär die leichteste Anlaufstelle, bei der man sehen kann, ob 16"-Felgen dafür verfügbar sind oder nicht und welche Reifengrößen darauf gefahren werden dürfen.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: "schmale" Winterreifen?

miresc
  • Beiträge: 1081
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Kennt ihr diese Datenbank? Da sollten sich alle zulässigen Rad-Reifen-Kombinationen finden:
https://reifen-groessen.de

Re: "schmale" Winterreifen?

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
miresc hat geschrieben: Kennt ihr diese Datenbank? Da sollten sich alle zulässigen Rad-Reifen-Kombinationen finden:
https://reifen-groessen.de
Kannte ich nicht, scheint aber ziemlich unvollständig zu sein. Bei meinem Audi A2 sind z. B. von Haus aus einige Reifengrößen eingetragen, welche sich in der Datenbank nicht finden.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: "schmale" Winterreifen?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 731
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 527 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
miresc hat geschrieben: Kennt ihr diese Datenbank? Da sollten sich alle zulässigen Rad-Reifen-Kombinationen finden:
https://reifen-groessen.de
Demnach ginge noch 215/65 R17, nicht nennenswert schmäler, aber ein 65er Querschnitt dürfte schon spürbar komfortabler sein als der 55er. Breiter als 225/55 ginge gemäß dieser Website gar nicht, was mich sehr wundern würde.

Bei Reifendirekt.de wird auch 215/70 R16 genannt. Halbwegs zuverlässige Angaben wird man aber wohl nur bekommen, wenn man die Typschlüssel zur Hand hat. Diese Dimension ist auch schon spürbar günstiger (ca 25%) als die Originalbereifung. Erstaunlich finde ich auch die Lautstärkeunterschiede für z.B. diese Ausführung: von 67 bis 74 dB ist alles drin. Das heißt die Schallenergie des schlechtesten Reifen ist mehr als viermal(!) so hoch wie beim leisesten. Als Faustregel gilt, das eine Anhebung um etwa 10 dB als doppelt so laut empfunden wird, das betrifft hier natürlich nur das Außengeräusch.

Mir geht es auch um folgendes: ich bin kein Freund dieser (sehr) niedrigen Reifenquerschnitte, 65er Querschnitt ist m.E. ein guter Kompromiss aus Fahrstabilität und Alltagstauglichkeit (Komfort, Bordsteinkanten).

LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: "schmale" Winterreifen?

miresc
  • Beiträge: 1081
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Ich erinnere noch einmal an die Begründung, die ich gelesen habe, warum beim 2019-er-Modell nur Felgengrößen von 17 Zoll aufwärts gehen:
Es werden neue, größere Scheibenbremssättel verbaut, die in 16-er-Felgen keinen hinreichenden Platz finden.

Re: "schmale" Winterreifen?

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
johjoh66 hat geschrieben: Hat jemand Erfahrungen / Erkenntnisse, ob man auch 215/60 oder besser noch 205/65 montieren kann, dann vermutlich auf 17 oder 16-Zoll-Felgen (idealerweise schwarze Stahlfelgen)?
Achja, um die Ursprungsfrage zu beantworten: Schmälere Reifen wie 215er hab ich in keiner Freigabe gefunden. Auf 17"-Felgen wären 215/60 und 215/65 möglich. Und auf 16"-Felgen wär übrigens auch nix schmäleres möglich (215/70), also ist es von daher Wurscht.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: "schmale" Winterreifen?

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
johjoh66 hat geschrieben: ich bin kein Freund dieser (sehr) niedrigen Reifenquerschnitte, 65er Querschnitt ist m.E. ein guter Kompromiss aus Fahrstabilität und Alltagstauglichkeit (Komfort, Bordsteinkanten).
Das sehe ich ganz genau so (irgendwann wird man ja erwachsen ;) ), deshalb bin ich bei den originalen 215/70-16 geblieben. Außerdem finde ich, dass Ballonreifen besser zu einem SUV passen als Niederquerschnitt. Heuer werden eh neue Pneus fällig, wenn ich wechsle, dann auf 235/60-17. Aber wahrscheinlich bleib ich bei den originalen, sind billiger und ich bin damit zufrieden.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag