Verarbeitungsqualität

Re: Verarbeitungsqualität

apopesc
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:49
  • Wohnort: Hann.Münden
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
  • Website
read
Das ist der Grund warum mein zweiter auch weiß wurde. Bei schwarz waren nach 6 Monaten schon soviele weiße Pickel drauf, dass ich echt enttäuscht war. Ich habe mal die Lackschichdicke gemessen und bin bei rund 70-80ym gewesen. Als vergleich haben ältere Fahrzeuge um die 100-120ym. Also bis zu 50% mehr.
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß
Anzeige

Re: Verarbeitungsqualität

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 732
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
apopesc hat geschrieben: Ich habe mal die Lackschichdicke gemessen und bin bei rund 70-80ym gewesen.

Vermutlich meinst Du mit ym Mikrometer (µm)? Wie misst man denn das?
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Verarbeitungsqualität

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Lackdickenmesser.
Hat jeder Sachverständiger und viele Werkstätten.

Re: Verarbeitungsqualität

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Ich glaub, dass der Lack meiner E-Klasse mindestens doppelt so dick war wie der des Outlander... und das Blech selber gefühlt auch. Bei weiß gibts halt immer das Problem mit dem vielen Flugrost, vor allem nach dem Winter. Mittlerweile hab ich aber einen recht guten Flugrostentferner.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Verarbeitungsqualität

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 732
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
muinasepp hat geschrieben: ...meiner E-Klasse mindestens doppelt so dick war wie der des Outlander... und das Blech selber gefühlt auch..
Du meinst vermutlich noch eine E-Klasse aus den Neunzigern ;)
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Verarbeitungsqualität

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
johjoh66 hat geschrieben: Du meinst vermutlich noch eine E-Klasse aus den Neunzigern ;)
Nicht ganz, war ein E-Klasse T-Modell S211 Bj. 2008.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile