Auflastung der Anhängelast

Re: Auflastung der Anhängelast

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Parallelmodus hatte ich durchaus auch. Ich denke der Unterschied liegt hier im Streckenprofil. Bei Dir Berg und Talfahrt. Bei mir über ganz lange Zeit leichte bis mittlere Steigung ( Stichwort: Wasserscheide).

Ich hatte auch keine Probleme, ansonsten wäre ich die Strecke nicht in einem Rutsch gefahren. Frau war begeistert und ganz entspannt. Ist beinahe die Hälfte der Zeit selbst gefahren.

Wie meinst Du mit Pedale den Parallelmodus aktivieren?
Anzeige

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
read
stgt_hb hat geschrieben: Wie meinst Du mit Pedale den Parallelmodus aktivieren?
Wenn man stark beschleunigt geht unter 135km/h immer der serielle Modus an.
Wenn man dann kurz vom Fahrpedal geht und wieder leicht drückt, geht er in den Parallelmode.
Dann kann man mehr „Gas“ geben. Aber nicht zu stark und nicht ruckartig, sonst bleibt er seriell.
Ich mache das ganz oft auf der Autobahn und Landstrase.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Wenn man stark beschleunigt geht unter 135km/h immer der serielle Modus an.
Wenn man dann kurz vom Fahrpedal geht und wieder leicht drückt, geht er in den Parallelmode.
Dann kann man mehr „Gas“ geben. Aber nicht zu stark und nicht ruckartig, sonst bleibt er seriell.
Ich mache das ganz oft auf der Autobahn und Landstrase.
[/quote]

Wo sind da die vor oder Nachteile?
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
read
Parallel liefert die volle Leistung des ICE an die Vorderräder
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Danke für die Auskunft.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Heute musste der Outlander das erste mal mit Anhänger etwas mehr leisten.
Der Winter kommt langsam näher, daher muss Brennholz beschafft werden.
Eine Pallette mit 60 Schack 12,5 dm Buchenholz hatte ich auf dem Anhänger, das waren so ca. 1350 KG icl. Anhänger. Das Gewicht hat schon sehr stark an der Reichweite gezogen, ich bin ca. 25 km mit dem Accu gekommen war schon etwas Enttäuscht. Aber von der Kraft habe ich das Gewicht am Harken kaum bemerkt, es lässt für die Fahrt am kommenden Samstag mit Wohnwagen hoffen das alles gut geht.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Auflastung der Anhängelast

gagu
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Bei der Reichweite darf man keine Wunder erwarten, das ist bei einem Benziner aber auch nicht anders, da fällt es halt nicht auf wenn man Mal auf kurzer Strecke knapp dass doppelte verbraucht

Re: Auflastung der Anhängelast

PHEV
  • Beiträge: 302
  • Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Gestern erst wieder 2 Achser Anhänger mit ca. 2t Gesamtmasse am Haken gehabt.
Anhänger war mit Hochplane und hatte etwa die breite des Outlanders.
Nach knapp 150km...zeigte er mir einen Verbrauch von 10,1 l/100km und 31kWh

Die Fahrleistung war völlig ausreichend.
Bild

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Die erste Fahrt mit dem Wohnwagen hat der Outlander heute überstanden, meine Erfahrung sind schon etwas Enttäuschend. Wir sind heute Morgen in der nähe von Köln gestarteten Richtung Schwarzwald ca 430 km. Jetzt keine riesen Strecke aber zum Testen mit ein Mietwohnung ca.1450 kg reicht es. Der Tank und die Akkus waren voll und das meiste bin ich im Sport Modus gefahren, nach ca. 250 km den Tank wieder befüllt. Die letzten km bin ich im EV Chach gefahren, hatte aber nicht gereicht um den Akku auch nur ansatzweise zu laden.
Der Tempomat stand überwiegend auf 95km/h laut Navi, auf der gesamten Strecke gab es keinen Stau. Nach den ersten Tanken konnte ich einen Verbrauch von 12,6 Liter ausrechnen, und nach dem zweiten Tankstop kam ich auf 14,4 Liter E10 sparsam ist was anderes.

Mein Fazit ist das der Outlander ein tolles Auto ist, aber für den Betrieb mit einen Wohnwagen nur eine Notlösung ist. Wenn ich jetzt drüber nachdenke das ich den Outlander auf 2000 KG Anhängelast auflasten wollte??
Bei der gesamten Fahrt Heute hatte ich nicht das Gefühl das der Outlander die Steigungen auf der Autobahn nicht schafft würde, aber Benzin lief sehr häufig auf Hochtouren lief.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
read
Sport Mode mit Hänger??!!
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag