Mitsubishi Outlander PHEV

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

hybridophil
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Sa 6. Jun 2015, 18:23
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
hallo nochmal,
ich weiß, daß mitsubishi beim taxihybrid auf den akku eine garantie bis 400.000km gewährt. was würde denn so ein akku in etwa kosten, wenn der nach 5 jahren und nach ablauf der garantie den geist aufgibt?
gruß von hybridophil, der heute ein angebot für einen outlander bekommen hat...
mia l 12 kwh weiss seit 03.07.2019, knapp 7000km
Anzeige

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Drei bis fünf Mille?
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Der gibt nicht einfach den Geist auf... der verliert an Kapazität aber bei Plug-Ins habe ich davon weniger gehört. Sollte eher Minimum für 8 Jahre oder > 200.000 km gut sein. Die Verkaufszahlen sind spitze, also auch die Chanden das der Akku vom Outlander immer billiger wird...
E-Autos Mieten bei nextmove deutschlandweit. München: Model X100D, Model S100D, Hyundai Ioniq, e-Golf 300, LEAF 40 kWh, Kia e-Soul, Zoe, Kona, I-Pace, Smart ED, BMW i3
Kurz & Langzeitmieten
LEAF 2 499€/Monat

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Dirk0026
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Do 5. Feb 2015, 12:10
read
Hallo an alle Besitzer eines phev

ich habe mal noch ein paar Fragen - was kostet eigentlich eine Durchsicht Kleine Bzw. Große und hattet ihr schon Probleme mit dem Elektroantrieb. Was für Garantien gibt es für die Batterie bei den 5 Jahren Gewährleistung kann man sich extra noch absichern? hoffe es war verständlich worauf ich hinaus wollte. :oops:

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ich hatte heute die 1. Jahresinspektion.
Kosten: 239 Euro. Am Auto bis jetzt (knapp 16000 km) null Probleme.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Bei mir im Mai ähnlich
ImageUploadedByTapatalk1436478456.335290.jpg

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ich habe gestern mal wieder an Chademo (50 kW-Säule) geladen. Was mir immer auffällt, dass der Outlander max. 12-15 kW aufnimmt. Gestern habe ich die Zeit gestoppt: 0,41 kWh in 2 Minuten. Liegt es an der kleinen Batterie?
Ich habe bis jetzt keinen Unterschied (von der Zeit her) an einer 50-kW- oder einer 20 kW-Ladesäule feststellen können.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Ja, liegt am kleinen Akku. Da ist dann natürlich eine 50KW mit zeittarif ein teurer Spaß.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ich war in Baiertal (bei Wiesloch) an der Volksbank-Ladesläule. Sie lädt immer noch gratis. An den zu bezahlenden Säulen lade ich mit dem Outlander nicht. Kostet Zeit, macht wenig Sinn.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Meiner lädt DC mit max. 50 Amp.
Das scheint das programmierte Limit zu sein (und entspräche nur etwa 1C der verbauten Zellen).
In Summe ergibt das je nach Akkuspannung bis zu 16.4kW mit denen geladen wird.
Mehr ist nich....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag