Mitsubishi Outlander PHEV

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

eBee
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Di 29. Jul 2014, 16:22
read
Ampera hat geschrieben: Mehr als Tesla S85D geht ja wohl vorläufig nicht.
Aber sicher doch, nennt sich P85D :mrgreen:
Anzeige

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hab meinen heute geordert.
Wird irgendwann zwischen dem 09.02. und 20.02. ausgeliefert.
Bin gespannt wie sonstewas!!!
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Glückwunsch! Es ist schon ein goiles Ding!
Zuletzt geändert von fbitc am Mo 2. Feb 2015, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Aktuell geht es bei 31.000€ für einen Vorführer los.
Vielleicht wird er ja noch interessant. Meine Frau findet ihn schön.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Den meinte ich
Outlander 31k.JPG
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Das ist Intro-Edition, ich glaube, er hat keine Navigation und keine Elektroheizung.
Und, meine Frau findet ihn auch schön und fährt ihn auch gerne.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • joh
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mo 2. Feb 2015, 18:29
  • Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Der Outi hat ja serienmäßig ein 10A-Ladekabel an Bord. Bei uns gibt es eine Tiefgarage, die tatsächlich schon eine Ladestation für E-Autos hat, auch mit Schuko, aber mit 16A. Ich hänge meinen Outi trotzdem dran, da ich davon ausgehe, das der Laderegler das entsprechend runterregelt. Es wäre aber klasse wen man die 16A tatsächlich nutzen könnte, so hätte man schon nach 3 Stunden wieder einen vollen Akku und nicht erst nach 5 Stunden. Hat jemand Erfahrung ob es ein 16A-Kabel für den Outi gibt und wen ja, zu was für einen Preis.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus seit 23.07.14 bis 15.03.2019
Hyundai Kona seit 15.03.2019 Premium Pulse Red mit schwarzem Dach vom Autohaus Sangl

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ich lade meinen mit UM-EVSE (jetzt heißt es "spark", glaube ich). Die liegen preislich bei ca. 600 euro, man kann sie je nach vorhandenem Netz umschalten 6-10-16A.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • ChrisZero
  • Beiträge: 655
  • Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Burgenland, Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ich hab morgen meine Outie-Probefahrt. Ich werde mal die modifizierte Opel-Box (6/10/13/16A) mit 16A testen. Die Opel-Box hab ich mir damals um 320,- gekauft. Ich lade damit schon zuhause den Volt und den C-Zero erfolgreich.
Ich denke, den Outlander müsste man ja mit jedem Ladekabel mit Typ1 Autostecker laden können, günstig bekam man da ja die alten 16A iMiev-Kabel, die neuen können nur noch 10A, da sich die nach Volladungen mit 16A gerne mit billigen Schukodosen "verschweissten" ;)

Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 170k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

tom
  • Beiträge: 1853
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Torwin hat geschrieben:Ich lade meinen mit UM-EVSE (jetzt heißt es "spark", glaube ich). Die liegen preislich bei ca. 600 euro, man kann sie je nach vorhandenem Netz umschalten 6-10-16A.
Hallo
Ich bin zufällig Reseller für das Ladekabel SPARK. Dieses ist sehr flexibel einstellbar: 6, 10 oder 16 Ampere. Benutze es privat mit dem Leaf und es funktioniert auch wunderbar mit dem Outlander.
Zu beziehen in meinem Shop: http://www.schnellladen.ch/p/shop_4.html
Oder auch hier auf dem Marktplatz: http://www.goingelectric.de/forum/markt ... t8882.html

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag