Mitsubishi Outlander PHEV

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Torwin hat geschrieben:
fbitc hat geschrieben:habe hier ein Update der Ladestationen gefunden
Das ist die erste Version, mit der das Auto ausgeliefert wird.
nö... bei mir war noch Version 2012...irgendwas drauf; jetzt ist es 2014...irgendwas
Anzeige

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Seltsam, bei mir war diese Version schon drauf, habe heute geprüft. Wird die vielleicht zusammen mit dem Softwareupdate draufgespielt? Davon gab es schon zwei (über die APP).
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
glaube ich nicht, da Du ja den Punkt Ladest. akt. im Navi direkt auch hast. Und wenn die SD Karte drin steckt mit der Update-Datei, dann liest er diese nochmal ein (bzw. prüft vorher die Version und fragt ab)
Die 2 Updates über die App habe ich vorher schon übertragen.

ach, weiß übrigens jemand, wie man eigene POis drauf spielt?

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
fbitc hat geschrieben:glaube ich nicht, da Du ja den Punkt Ladest. akt. im Navi direkt auch hast. Und wenn die SD Karte drin steckt mit der Update-Datei, dann liest er diese nochmal ein (bzw. prüft vorher die Version und fragt ab)
Die 2 Updates über die App habe ich vorher schon übertragen.

ach, weiß übrigens jemand, wie man eigene POis drauf spielt?
Richtig, aber bei mir kam die Meldung, diese Version schon drauf ist und kein Update möglich ist.
Das mit eigenen POIs wird vermutlich ähnlich über die SD laufen, aber ich habe bis jetzt nirgendwo entdeckt, dass es jemand versucht hätte.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
wieso gibts eigentlich keine CHADEMOs in der Liste der EV-Stations?

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
So jetzt mal meine Erfahrung mit dem PHEV.
Ich hatte zur Inspektion meines I-MiEV den Outlander als Werkstattersatzwagen. Die Ausstattung war sehr mager. Keine Sitzheizung, kein Navi. Dafür war die Rückfahrkamera an Bord.

Was mir extrem negativ aufgefallen ist das man unter 5 Grad nicht rein elektrisch heizen kann. Auch das bei dem Regenwetter die Rückfahrkamera ständig nass ist und ein rückwärts fahren damit zum Blindflug wird.
Sehr gefallen hat mir das gesamte Fahrgefühl, der Anzug und das er Allrad hat. Auch Chademoladung ging sehr fix. Die Beleuchtung der Ladeklappe ist gut jedoch fehlt mir eine Verriegelung für den Typ1 Stecker.
Der Verbrenner ist sehr ruhig und kaum spürbar im Innenraum.
Die Sitzposition ist schön und angenehm hoch.
Mit 100-150km elektrischer Reichweite wäre er sehr interessant, jedoch stimmt für mich aktuell das Verhältnis von Preis zur Reichweite noch nicht.
i-MiEV Bj. 2011

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
naja, das mit der Heizung unter 5 Grad kann man so oder so sehen. Ich denke, dass es evtl. sogar effektiver ist, wenn der Verbrenner die Heizung übernimmt, als wenn das alles elektrisch beheizt wird. Ideal wäre, ein PURE-EV Knopf, wo der Fahrer dann selber entscheiden kann, ob der Verbrenner kommt oder eben nur im EV Modus gefahren/geheizt werden soll.
Das Thema mit der Rückfahrkamera gibts beim Leaf auch; kaum ein Fahrzeug, wo die Kamera wirklich vor Regen, Schmutz und Gischt geschützt eingebaut ist.
Ja, 100 - 150 km elektr. RW wäre wirklich toll!
beim Preisverhältnis meinst Du wohl zur elektrischen Reichweite oder?
Bin mir jetzt nicht sicher, welches Kabel bzw. Typ1-Stecker das Loch für das "Vorhängeschloss" hat - nicht so schön praktisch wie eine Typ2-Verriegelung aber immerhin etwas an "Sicherheit" - wobei das Thema mit dem "Kamm" zum knacken ja auch schon im Internet rumgeistert.

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Genau so ein Knopf wäre toll. Anfangs dachte ich das dieser ECO Knopf das berücksichtigen würde.
Im Grunde war ich froh das die Abwärme vom Verbrenner auch zum heizen genutzt wird ( ist doch so oder ? ). Letztlich find ich aber immer toll wenn es die Möglichkeit gibt eine Bevormundung abschalten zu können.
Das mit dem Preis ist rein auf die elektrische Reichweite bezogen, richtig.
Das verriegeln des Steckern würde ich begrüßen auch wenn es die Möglichkeiten mit dem Kamm gibt.
Ich hab es zwar noch nicht erlebt das mir der Stecker abgezogen wird aber irgendwann ist immer das erste Mal.
Das mit der Kamera ist schade, ich hab es bis jetzt bei keinem anderen Fahrzeug so schlecht in Erinnerung wie bei dem Outlander, mag aber auch daran liegen das ich sonst richtigen Regen hatte und nicht so Nieselregen.
i-MiEV Bj. 2011

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
imievberlin hat geschrieben:So jetzt mal meine Erfahrung mit dem PHEV.
Ich hatte zur Inspektion meines I-MiEV den Outlander als Werkstattersatzwagen. Die Ausstattung war sehr mager. Keine Sitzheizung, kein Navi. Dafür war die Rückfahrkamera an Bord.

Was mir extrem negativ aufgefallen ist das man unter 5 Grad nicht rein elektrisch heizen kann. Auch das bei dem Regenwetter die Rückfahrkamera ständig nass ist und ein rückwärts fahren damit zum Blindflug wird.
Sehr gefallen hat mir das gesamte Fahrgefühl, der Anzug und das er Allrad hat. Auch Chademoladung ging sehr fix. Die Beleuchtung der Ladeklappe ist gut jedoch fehlt mir eine Verriegelung für den Typ1 Stecker.
Der Verbrenner ist sehr ruhig und kaum spürbar im Innenraum.
Die Sitzposition ist schön und angenehm hoch.
Mit 100-150km elektrischer Reichweite wäre er sehr interessant, jedoch stimmt für mich aktuell das Verhältnis von Preis zur Reichweite noch nicht.
Es soll Ende 2015/Anfang2016 ein MidSUv von Mitsubishi mit 80Km EV-Reichweite kommen. 100KM kommen sicherlich nicht vor 2018
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
So, hab heute auch meine erste Erfahrung mit dem Outi machen können.

Zusammengefasst: DAS wird mein nächster.

Ok, etwas ausführlicher:
Wider meiner Erwartung ist der Verbrenner trotz leichter Minustemperatur NICHT angesprungen. Dachte der springt immer an, aber wohl nicht, wenn man die Heizung auslässt. Und da ich ihm die Chance eines fairen ersten Eindrucks lassen wollte, hab ich sie ausgelassen. Nicht so schlimm, war Sonnig und das Auto schwarz.
Erste Etappe, genau 30 km zu meinen beiden Lieblings-Drillingen von DMGMori in Winterthur. Nur Stadt und Landstrasse, mit dem Verkehr gefahren aber trotzdem Hypermiling.
Akku war voll bei Abfahrt, aber wie üblich rechnete der BC mit den Beschleunigungsorgien der anderen Tester, darum Reichweitenprognose elektrisch auf 34km.
Nach meinen 30 km waren noch 23 km Restreichweite auf der Anzeige.
Beim Einstecken des Chademo; Ladestand 60% :) :)
Also nach 30 km nur 40% verbraucht, bei sehr bewusster Fahrweise (klar!), aber im Winter mit vier dieser monströsen Winterreifen!!
Während der viel zu langen Ladepause (warscheinlich wegen der sehr niedrigen Aussentemperatur und ungewärmten Akku) konnte ich den Wagen innen und aussen mal genauer inspizieren und auch mit dem BC/Infotainment spielen.
Der Wagen gefällt mir extrem gut, innen wie aussen, auch wenn ich mir von der 9 Speaker Surround HiFi einen eeeetwas besseren Klang erwartet hatte, aber ok, ist wirklich überdurchschnittlich gut....
Auf der Rückfahrt lag mein Verbrauch dann mit 14.4 kWhpro100km etwas höher als bei der ersten Etappe (13kommairgendwas), aber das macht vielleicht der 45 m Höhenunterschied aus.

Zum Fahrfeeling:
Prima Sitzposition,
Durchzug: keine Ahnung... hab ich glatt vergessen zu testen :) 2. Probefahrt..yeahhh
Rekuwippen am Lenkrad: AAAAbsolut mein Ding, das Lenkrad und ich wurden sofort Freunde!
Spurhalte und Abstandshalteassi: Bullshit, vor allem mit dem Abstandshalter fährt das Auto grauenvoll... Hmmmm, Wenn ich die Sicherung rausnehme kommt bestimmt eine Fehlermeldung ... also vor jeder Fahrt abschalten?

Also ich hab meinen nächsten Wagen gefunden!

Warum mich die BEV Fraktion, welcher ich bisher auch konservativ angehört habe, bitte nicht steinigen sollte:
Alle meine Normal-Ziele liegen im Umkreis vom 37 km, jeweils mit Lademöglichkeiten vor Ort, d.h. trotz 2 tonnen-4x4 Panzer werde ich damit ca. 98% meiner Fahrten rein elektrisch zurücklegen können. Und die 8-10 längeren Strecken pro Jahr sind bei einem Schnitt von 6l/100km ohne schlechtes Gewissen (da sonst Mietwagen) machbar.
Und ja, ich wollte schon immer mal einen 4x4 und kann den tatsächlich im Schnitt einmal die Woche in dieser Funktion einsetzten, was mit dem Flu nie möglich war. Und das 100% elektrisch. Wie geil!!
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag