Mitsubishi Outlander PHEV

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Hamburger Jung hat geschrieben:Mein ortsansässiger Händler bietet mir gerade einen weißen Plug In an, mit ca 10 tkm für knappe 30.000 Euro.
In der Top Ausstattung, aber auch nur, weil ich den Abstandstempomat möchte.
Guter Deal. Der Käme auch nur so für mich in Frage. Ein Abstandregeltempomat ist echter Luxus.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Hamburger Jung
read
Guten Morgen,

der Outlander soll übrigens 39.000 Euro kosten, nicht 30.000 (leider).
War ein Tippfehler von mir. Ich werde mich da morgen mal einloggen, denn die Winterreichweite interessiert mich.

Ebenso der Stromverbrauch, bei Spritmonitor steht nicht so viel drinnen.
Gehe aber für mein Profil zum Dienst, 15 Kilometer Landstraße bei 90-100 km/h + 13 Kilometer Stadt von einem Verbrauch von 16 kW pro 100 Kilometer aus, was bei einem Strompreis von 26 Cent 4,16 Euro ergibt...lg

Lg

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Hmm.. da würde ich dann auch etwas länger nachdenken. Ist auch noch ok, aber letztendlich erwarte ich in diesem Segment einen großen Preisverfall. Man kommt halt schnell an den Punkt, das man für mehr el. Reichweite auf ein anderes Fahrzeug wechsel (sofern es denn mal eins geben sollte)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Hamburger Jung
read
Hallo,

naja, einen "Top" der circa drei Monate alt ist mit maximal 15.000 Kilometern ist doch für 39xxx in Ordnung, oder nicht??
Immerhin 10.000 Euro unter dem Neupreis.

Man kann auch noch die Farbe auswählen, wobei das Aqua Silber wohl am meisten vertreten ist. Ich hätte gerne weiß, schwarz finde ich auch gut.

Wobei, wenn das Aqua Silber einige tausend Euro günstiger ist, dann würde ich da auch zuschlagen.
Warten ist gut, aber mein Problem ist, dass ich in meiner C Klasse schlecht sitzen kann. Mein Rücken quält mich, trotz der Multi Kontur Sitze.... Dann das Ein und Aussteigen, Wahnsinn...

Dienstlich fahre ich oft einen Touran, obwohl das ein Kack Auto ist, die Sitzposition mit den Beinen ist toll.
Wie im Outlander, quasi wie im Stuhl :-)

Letztlich mache ich das auch vom Angebot für meine C Klasse abhängig. Habe da ein paar mehr Händler noch angeschrieben, wobei mir mein ortsansässiger Händler am liebsten wäre, denn der ist super nett und sehr kompetent....

Lg

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Klar, aber nicht so ein Wahnsinnspreis wie 30k, wo man nicht lange überlegen muß :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

eBee
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Di 29. Jul 2014, 16:22
read
midimal hat geschrieben: Mein Fahrprofil:
Woche - 40-50KM am Tag max)( also fast immer elektrisch /vor allem im Frühjahr-Herbst)
Am Wochenende : Ausflüge um 120-150KM (max) mit Lademöglichkeit (Frühjahr/Sommer)
Für mich ist der OUtlander PHEV ideal
Für dieses Profil ist doch jedes normale E-Auto ideal geeignet, ausser Tesla, das Model S hat zu viel Reichweite ;)
Wozu Sprit im Outlander verbrennen, wenn man nie mehr als 150 Km weit fährt?

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
eBee hat geschrieben:
midimal hat geschrieben: Mein Fahrprofil:
Woche - 40-50KM am Tag max)( also fast immer elektrisch /vor allem im Frühjahr-Herbst)
Am Wochenende : Ausflüge um 120-150KM (max) mit Lademöglichkeit (Frühjahr/Sommer)
Für mich ist der OUtlander PHEV ideal
Für dieses Profil ist doch jedes normale E-Auto ideal geeignet, ausser Tesla, das Model S hat zu viel Reichweite ;)
Wozu Sprit im Outlander verbrennen, wenn man nie mehr als 150 Km weit fährt?
na ja - zu 98% nicht mehr als 150 (ich kann sehr günstig fliegen)
Aber ab und zu fährt man doch 600-800KM - sagen wir 1-2 im Jahr
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: AW: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Bei pak.meinauto.de gibt's den Outlander PHEV ab 32.802.

Wer sich wirklich für interessiert, könnte das ja mal checken.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

Hamburger Jung
read
Moin,

also mein Händler macht mir ein gutes Angebot...

38.900 Euro in der Top Ausstattung, perleffekt Weiß (wie mein Prius) und mit 10.000 Kilomtern. Drei Monate alt und in drei Wochen zu haben...

Also mal drüber schlafen und denken.

Was mich ein wenig zweifeln lässt sind die Kosten. Klar, den hohen Preis fährt man nie rein, aber dann will ich wenigstens "günstig" fahren.

Ich würde Euch gerne mal meine Rechnung vorstellen, vielleicht könnt ihr mal schauen ob ich einen Denkfehler habe.
Aktuell eine C Klasse.

Verbrauch pro 100 Kilometer 6,5 Liter Diesel --- 8,45 Euro bei 1,30 Diesel Preis.
Verbrauch bei 2000 Kilometern 130 Liter --- 169 Euro im Monat

Der Outlander Plug In

Verbrauch pro 100 Kilometer 16Kw --- 4,16 Euro
Verbrauch bei 2000 Kilomtern --- 83,20 Euro
Plus Benzin - ich rechne mit (pessimistisch) 15 Kilometern Benzinbetrieb am Tag, macht bei 20 Arbeitstagen 300 Kilometer.
Wenn ich nun den pro 100 Kilometer 5 Liter Benzin ansetze, dann sind das 15 Liter dazu, also 22,50 Euro...

Macht 105,70 Euro im Monat.

Anders rum sagt man, dass man ca. 2,0 Liter pro hundert als Schnitt verbraucht.
Macht dann aber bei 2000 Kilometern aber 40 Liter. Das wäre viel.

Wo ist mein Denkfehler?


Lg

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
16 kWh pro 100 km ist zu optimistisch, eher 18-20 kWh.
Man muss noch die Kfz-Steuer berücksichtigen (Outlander - 40 Euro) und die Kfz-Versicherung (beim Outlander bei 35% - Vollkasko und Haftpflicht - über 800 Euro).
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag