ID.3 an Wallbox mit langem Ladekabel (10 m) sind da Probleme zu erwarten?

ID.3 an Wallbox mit langem Ladekabel (10 m) sind da Probleme zu erwarten?

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen,

aufgrund der räumlichen Gegebenheiten muss ich wohl zwischen meiner geplanten Keba Wallbox und dem Ladeport vom ID.3 ein 10 Meter langes Kabel verwenden. Beim googlen im Internet bin ich auf folgende Aussage gestossen, die mich stutzig gemacht hat, ob das mit den 10 Metern wohl eine gute Idee ist:


"Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Elektrofahrzeug mit der aktuellsten Softwareversion des Herstellers ausgerüstet ist. Bei älteren Versionen können bei der Nutzung von Ladekabeln mit einer Länge von über 5m, Probleme während des Ladevorgangs auftreten.
"

Weiss jemand von euch aus Erfahrung, ob es wirklich mit langen Kabeln zu Ladeproblemen kommen kann? Und wenn ja, warum?

Danke euch für euren Feedback!
Anzeige

Re: ID.3 an Wallbox mit langem Ladekabel (10 m) sind da Probleme zu erwarten?

TMi3
  • Beiträge: 1212
  • Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
So lange Du kein ISO 15118 (V2G) drüber sprechen willst, sollte das relativ egal sein.

Re: ID.3 an Wallbox mit langem Ladekabel (10 m) sind da Probleme zu erwarten?

USER_AVATAR
read
Ok, das ist ja beruhigend. Gibt es evtl. weitere Erfahrungswerte aus der Community zum Thema "lange Landekabel sind problematisch?"

Re: ID.3 an Wallbox mit langem Ladekabel (10 m) sind da Probleme zu erwarten?

mifra
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Sa 30. Mai 2015, 14:43
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Hatte 16m an einer Eigenbau-Box, keine Probleme. Allerdings nur max 1-phasig 4.7kW am Smart, größeres ist nie vorbei gekommen.
Twizy 02/2014-06/18
BMW 225e 11/18-11/20
Smart 44 EQ 6/18-6/20
Zoe R110/ZE50 CCS 6/20- GJR
Bild reell inkl. Ladeverluste, überwiegend 3.6kW
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag