Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

obigen
  • Beiträge: 90
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:30
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
elektrodude hat geschrieben: Hier noch eine kleine Lademessung von mir zum Thema Batterieheizung im Ladefall. Ich habe gestern mal bei 0°C Batterietemperatur zu Hause geladen:
Ladehub war von 67% auf 80%
Umgerechnet auf die 58kWh ergibt das einer geladenen Energie von 7,54kWh
Vom Netz gezogen hat er 7,86kWh. Der Unterschied ist also gerade mal die Effizienz des Ladegerätes, aktiv geheizt wird also gar nicht.
Und das hat mich jetzt schon ziemlich überrascht: Beim Fahren heizt VW die Batterie, beim Laden verzichtet er darauf, obwohl dies aus Alterungsgründen nachteilig ist und von vielen anderen Herstellen beim Laden aus gutem Grund gemacht wird.

Wie erklärt ihr euch dieses Verhalten?
Solange ich noch nicht einstellen kann, dass der Akku erst zur eingestellten Abfahrtszeit voll geladen wird, z.B. auf 80 %, macht es überhaupt keinen Sinn, schon beim Beginn des Ladens den Akku zu heizen. Dann wäre der Aufschrei hier noch viel größer, warum der Verbrauch laut Zähler so hoch ist.

Ich habe den Softwarestand 0564 und mit 0763 (soweit ich mich erinnere) soll das zeitgesteuerte Laden ja auch noch nicht richtig funktionieren.

Also wenn dann müssen mehrere Baustellen (Akkuheizung, zeitgesteuertes Laden, etc.) gleichzeitig verbessert werden.
ID.3 Pro Performance Business + WP, SW0564
Anzeige

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

MiMeSo
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Sa 7. Jul 2018, 10:18
  • Wohnort: Salzburger Land
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
So, heut Früh hat es mich auch "erwischt". Wagen stand die ganze Nacht draußen bei -8 Grad am Morgen.
5km Fahrt in die Arbeit, leicht bergauf, 30-50km/h, 20 Grad Heizung - 45kWh/100km bei Ankunft.
Das ist schon heavy, und passt nicht zu meinen ersten Erfahrungen von gestern, aber zu euren extremen Verbräuchen.

Unterschiede zu gestern: es war in der Nacht viel kälter, und die Heizung war auf Auto (gestern manuell). Mal schauen heut Abend wenns retour geht
Tesla Model 3 LR

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Musikhattu
  • Beiträge: 153
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 17:59
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 90 Mal
read
ADAC testet aktuelle BEV auf Reichweite, ID.3 vor Hyundai Kona und Tesla Model 3 SR+ https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/t ... adac-test/

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2366
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 218 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
Mal abgesehen davon, dass der Verbrauch aus dem Vollladen ermittelt wird, was wegen Balancing begrenzt aussagekräftig ist (und weil man das im Alltag nur wenn nötig machen sollte) hat der Test keinen Bezug zu Winter (niedrige Temperaturen) und ist hier deshalb Offtopic.
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

0cool1
  • Beiträge: 1291
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Bitte nicht schon wieder so ein schlechter Vergleich vom ADAC
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

gekfsns
read
Ist jetzt zwar nicht unbedingt Kurzstrecke, aber hatte wegen dem 12V Problem jetzt auch einen Golf 8 TSI 1.5 zum Vergleich auf meiner 40km Pendelstrecke.

Golf TSI 4.5l/100km (also ganz grob etwa 45kWh/100km an Energie)
ID3 23kWh/100km
Ioniq 15kWh/100km

Fand den Energiebedarf Golf TSI vs. ID3 schon überraschend, nicht Mal mehr Faktor 2
Kosten an meiner Steckdose +10% Ladeverluste und Tankstelle vor Ort

Golf TSI 5.85€/100km
ID3 6.58€/100km
Ioniq 4.29€/100km

Etwa gleicher Verkehr, Wetter und Heizungseinstellung.
Ioniq Electric seit 12/2016 + ID.3 (SW783) seit 11/2020

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Rhywden
  • Beiträge: 142
  • Registriert: So 25. Okt 2020, 18:26
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Daraus folgt eigentlich nur, dass der Sprit im Vergleich immer noch zu günstig ist.
ID.3 Pro Performance Tech - Abholung am 01.03.2021

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

0cool1
  • Beiträge: 1291
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Das eh, es sollte aber mehr Faktor 3 beim BEV im Vergleich zum Verbrenner sein.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

MiMeSo
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Sa 7. Jul 2018, 10:18
  • Wohnort: Salzburger Land
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Ich bin mir irgendwie sicher dass es sich da um einen gewaltigen Bug handeln muss. Irgendwas stimmt da nicht.
Heut Früh bei 0 Grad, 20 Grad Heizung schaffte ich bei den 5km 30-50km/h und eher zurückhaltender Fahrweise auch nur 44kWh/100km bei Ankunft.
Klar, der Wert stimmt so ja nicht, weil auf 100km bräuchte man das nie, aber es zeigt dass die 5km große Mengen Strom verbraucht wurden.
Im Stand zeigt der Wagen 8kWh an, was wohl Batterieheizung, Licht, Musik, Heizung ergibt.
Wenn ich das aber abziehe sinds immer noch 36kWh im Schnitt, was mir viel zu viel vorkommt. Glaub das irgendwie nicht dass der so säuft.
Spannend: gestern bei der Heimfahrt lt Tacho von 209 auf 198km verbraucht für 5km, heut Früh beim Einsteigen 203km angezeigt.
Abwarten aufs nächste Update...
Tesla Model 3 LR

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Celestar
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Mi 22. Aug 2018, 16:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Rhywden hat geschrieben: Daraus folgt eigentlich nur, dass der Sprit im Vergleich immer noch zu günstig ist.
Sehe ich nicht so. Eher folgt daraus, dass der Strom einfach bei uns lächerlich teuer ist. Irgendwas zwischen 15 und 20ct für Hausstrom find ich angebracht, alles andere ist Abzocke seitens der Politik.

Celestar
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag