Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

USER_AVATAR
read
Der WLTP-Wert ist ein Normwert. Meiner Erfahrung nach wird der ungefähr bei 90 km/h im Sommer erreicht, sowie auch etwa in der City im Sommer. Der Wert ist m.E. kein Versprechen von VW, dass das Auto in der Praxis diesen Verbrauch hat. Das ist ja auch nicht bei Verbrennern der Fall. Wenn man Kurzstrecken bei Kälte fährt, ist der Akku ständig am Aufheizen. Da sehe ich die 19,5 kWh/100 km als normal an. Ein Verbrenner verbraucht beim Warmfahren auf lauter Kurzstrecken auch viel. Wenn der eGolf weniger verbraucht, liegt das sicher an der fehlenden Klimatisierung inkl. Heizung. Dafür hält der ID.3-Akku eben länger und kann schneller geladen werden. Der eGolf-Akku ist einfach gebaut.

Wenn man sich ein anderes Auto in dieser Klasse kauft, wird das auch nicht wesentlich weniger verbrauchen.
j.
Anzeige

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

ArtemN
  • Beiträge: 484
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:36
  • Hat sich bedankt: 244 Mal
  • Danke erhalten: 196 Mal
read
Also der id3 verbraucht alleine ca 1 kWh für die Batterieheizung wenn es 6 grad und weniger ist. Nehmen wir an du fährst 30 km mit einem Verbrauch von 15 kWh/100km. Das sind 4,5 verbrauchte kWh für diese 30 km. zusammen mit Batterieheizung sind das 5,5 kWh. Das wären schon 18,5 kWh/100 km. Wenn du jetzt noch die Innenraum Heizung an hast und nehmen wir an, du bist 30 Minuten für die 30 km gefahren hast du auch noch ca. 0,5 kWh dafür verbraucht. Das wären dann 6 kWh insgesamt und auf 100 km hochgerechnet schon ca. 20,5 kWh/100 km. Also hättest du z.b bei 7 grad und wärmer und ohne innenraumheizung einen Verbrauch für die 30 km von 15 kWh/100 km .mit innenraumheizung von 17 kWh/100 km. Und Bei 6 grad und kälter und Heizung an 20,5 kWh/100 km. Wenn die Strecke kürzer ist steigt der Durchschnittsverbrauch weiter an. Mein Arbeitsweg ist z,b nur 6 km lang(in eine Richtung). Über 7 grad verbrauche ich da normalerweise 14-15 kWh/100km. Bei unter 6 grad die letzten Tage 27-28 kWh/100 km.
Im Sommer und über 7 grad warm hat der id3 den gleichen Verbrauch wie ein egolf. Ob einem die Batterieheizung wert ist, muss selber entscheiden für die Langstrecke, die ladeleistung und die Lebensdauer der Batterie ist sie mir auf jeden Fall wichtig.
ID 3 Life mit Wärmepumpe und 19Zoll Ganzjahresreifen
Ignor Liste: 0cool1 und Nobse

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

Gulfoss
  • Beiträge: 821
  • Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:48
  • Hat sich bedankt: 177 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Einer fährt mit dem E-Golf, der andere mit dem ID.3. Am selben Tag die selbe Strecke mit Abstand zwischen den Autos und gleichen Startbedingungen. (Beide Fahrzeuge standen über Nacht am gleichen Ort). Dann müsste sich doch eine Aussage treffen lassen, ob der ID.3 wirklich ein "Säufer" ist...


Dabei den Verbrauch festhalten nach,

20, 50 und 100 km.
WärmepumpenID.3

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

USER_AVATAR
read
Die Verbrauchsanzeigen im Auto geben keinen direkt vergleichbaren Wert aus!
Wer weiß, welche Parameter beim jeweiligen Fahrzeug berücksichtigt werden? Oder anders herum gefragt wie ehrlich zeigen diese an?
Klarheit bringt für uns nur der Vergleich mit dem Nachladen oder hat jemand ein Amperemeter mit Aufzeichnungsmöglichkeit, welches wir mal kurz in den HV-Stromkreis einbauen könnten?
Natürlich sind dann die Ladeverluste mit dabei, aber diesen Strom bezahlt man ja auch.
Was nützt mir eine tolle Anzeige im Auto, welche eventuell einen geschönten Verbrauch darstellt und an der Ladesäule holt mich das ganze wieder ein?
Laut WLTP soll der ID.3 ja mit 15,7kWh/100km, 0,1kWh weniger, laut NEFZ mit 14,5 kWh/100km, 1,3kWh mehr brauchen als der Golf.
ID.3 Pro Performance 1st, BMW i3 60Ah Rex, go-eCharger, Eigenstrom

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

ArtemN
  • Beiträge: 484
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:36
  • Hat sich bedankt: 244 Mal
  • Danke erhalten: 196 Mal
read
Gulfoss hat geschrieben: Einer fährt mit dem E-Golf, der andere mit dem ID.3. Am selben Tag die selbe Strecke mit Abstand zwischen den Autos und gleichen Startbedingungen. (Beide Fahrzeuge standen über Nacht am gleichen Ort). Dann müsste sich doch eine Aussage treffen lassen, ob der ID.3 wirklich ein "Säufer" ist...


Dabei den Verbrauch festhalten nach,

20, 50 und 100 km.
Im Sommer und bei Temperaturen über 7-10 grad wird der Verbrauch identisch sein. Bei kälteren Temperaturen wird id3 auf Kurzstrecke ca. 20-30% mehr verbrauchen. Auf Langstrecke wiederum fast identisch. Das ist meine Erfahrung bei gleichen Strecken im id3 und egolf.
ID 3 Life mit Wärmepumpe und 19Zoll Ganzjahresreifen
Ignor Liste: 0cool1 und Nobse

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

gekfsns
read
Wird der Akku im normalen Fahrbetrieb wirklich geheizt ? Ich dachte, dass wäre nur für den Schnellladevorgang nötig.
Ioniq Electric + ID.3

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 641
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
a)
Ein Verbrauch von 20 kWh/100km ist in Diesel gerechnet nicht wirklich viel: ca. 2L. Da würde keiner meckern, selbst wenn man den deutlich schlechteren Wirkungsgrad des Diesel rechnerisch ausgleicht, sind 5L Diesel in dieser Jahreszeit nicht viel.
Mein A2 war so effizient, dass der Innenraum auf der Landstraße erst nach 50 km warm wurde.
Bei -15° bin ich morgens in eine Tiefkühltruhe eingestiegen und nach 10 km wieder aus einer Tiefkühltruhe ausgestiegen.
b)
Die Ansprüche sind deutlich gestiegen. Das BEV ist so effizient, dass man halt deutlich mitbekommt, was dieser Luxus in ein warmes Auto einzusteigen oder es nach 1 km warm zu haben, kostet.
Das ist durchaus sinnvoll, denn man wird mal deutlich auf die Folgekosten unseres Luxuskonsums hingewiesen, die sonst immer nicht in die Kostenrechnungen einbezogen werden.
c)
Das Heulen und Zähneklappern wird noch viel lauter werden. Meine letzte öffentlich AC-Ladung hat 44 ct/kWh gekostet. Da Gegenwind und nasse Fahrbahn lag der Verbrauch des Golf bei einem Schnitt von 84 km/h bei 170 Wh/km (noch Sommerreifen!!). Mit Ladeverlusten ca. 190 Wh/km.
Also 8,34 € / 100 km. Mit meinem A2 wäre ich bei derzeitigen Dieselpreisen bei den gleichen Fahrdaten 300 statt 100 km gefahren.
Was da VW auf seiner Homepage an Kosten / 100 km für Elektroautos vorrechnet, hat leider mit der Realität nichts zu tun. Nur wissen das die Verbrennerumsteiger leider nicht!
Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

USER_AVATAR
read
Mit 8,34€ gibt es aktuell 8-9 l Diesel, damit fährt ein A2 keine 300km weit.
Wenn ich mich richtig entsinne geht es hier um die Rückgabe des ID.3
ID.3 Pro Performance 1st, BMW i3 60Ah Rex, go-eCharger, Eigenstrom

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

USER_AVATAR
read
Ich denke, meintesafilm hat sich mit dem ID einfach nur verkauft.
Wenn er einen Neuwagen blind bestellt, und man seinem Wagen keinen Mangel bezüglich des Verbrauchs nachweisen kann, sehe ich für eine berechtigte Rückabwicklung keine Chance.

PS
Für die BAFA-Förderung bei Kauf ist eine Mindesthaltedauer von 6 Monaten vorgeschrieben!
Beim Leasing sind es gestaffelte Zuschüsse, abhängig von der Leasingdauer.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km

Re: Rückgabe des ID.3 - Voraussetzungen

USER_AVATAR
read
OT on:
Mit 9L Diesel kannen ein A2 sehrwohl bis zu 300km weit kommen, wenn es ein 3L A2 ist.
OT off
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag