Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Die drehende Fahrzeuganimation in der Mitte hätten sie sich aber wirklich komplett sparen können. Da steht Null Kundennutzen dahinter, das ist verschwende Fläche, welche beim kleinen Bildschirm des ID.3 eh knapp ist.

Gerade bei dem Screen mit den Streckenzählern: Ein vergleichsweise riesiges Bild des ID3 in der Mitte (fall man irgendwie vergessen hat, in welchem Auto man gerade sitzt - weil sonst hat das da keine Funktion?) und unten in (zu) kleiner Schriftart die eigentlichen Fahrdaten, wegen denen es diesen Screen überhaupt gibt. Diese Angaben hätte ich gerne in groß. Plus die von Björn geforderten Reset-Buttons. Und den SoC in %.

Mal ehrlich: Wer macht (und genehmigt) ein solches UX?

Und beim AR-HUD... Naja, VW hat zwar gesagt, dass der "Fernbereich" nachgerüstet wird, aber nie zugesichert oder exakt beschrieben, welche Funktionalitäten da wirklich mal verfügbar sein werden. Sollte es ein Performance-Problem mit der HW geben, werden wir nur eine Schmalspur-AR-Variante bekommen. HW wird VW nicht tauschen, denke ich.
ID.3 1St Max (MJ2020, SW ME 2.0, Laternenparker, keine Garage)
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Tobias_ID3 hat geschrieben: habe seit heute meinen ID3. Macht Spaß ihn zu fahren.
Aber: Ich habe im Innenraum ein hochfrequentes Fiepen. Hat das evtl. sonst noch jemand?
Das AVAS ist es nicht!
Ein hochfrequentes pfeifen habe mein ZOE auch, ist halt normal und ich empfinde es nicht als störend, manche pfeifen mehr, manche weniger und manchne gar nicht.

In dieser Sendung pfeift der ID.3 recht hochfrequent: https://www.youtube.com/watch?v=BZtzn63k5lw
Bei 18:30 hören :o
Watch my youtube channel! https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".[/i]

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Bumble62
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Mo 9. Sep 2019, 13:53
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Nachdem ja immer auf die ZV verwiesen wird die man unterschrieben hat...Ja.. das ist so. Aber dazu würde mich schon was interessieren, nach dem ja der Tenor ist dass man das ja alles in Kauf genommen hat.

An was erkenne ich dass die Fehler die auftauchen ignoriert werden können ? An was erkenne ich dass die leuchtende Airbaglampe wirklich nur ein Anzeigebug sind und der Airbag wie geplant funktioniert? An was erkenne ich dass ich die Meldung über ein Problem im Antrieb, wenn ich auf der Autobahn bin, kein Problem ist sondern nur ein Anzeigebug ? Hier wird extra drauf verwiesen eine Werkstatt aufzusuchen.

Letztens in der Werkstatt als das iDLight nicht ging wurde der Fehlerspeicher ausgelesen. Der Meister hat mir dann gesagt dass in diesen DREI Seiten Fehlermeldungen auch das IDLight dabei ist. Daher denke es ist durchaus angebracht die korrekte Funktion auch so mancher Sicherheitskomponenten in Frage zu stellen. Wenn man es braucht, muss es funktionieren. Das muss garantiert sein und es hilft mir nix einfach auf „Hast ja die ZV unterschrieben - Pech gehabt“ zu verweisen. Vertrauen ins Auto ist anders.

Als Bug sehe ich an dass, wenn man den Fernlichtassistenten aktiviert, sofort das Fernlicht eingeschaltet wird bevor geprüft wird ob jemand vor einem fährt. Ist uncool wenn man hinter einem herfährt. Hier sollte das Licht erstmal ausbleiben, prüfen.. und wenns geht loslegen. Aber nich von Anfang an. Manchmal geht richtig.. oft auch nicht.

Aber dann warten wir doch die FastLanes ab. Oder haben die auch eine ZV ?

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Tobias_ID3
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Di 23. Jun 2020, 13:57
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
SchwedenZOE hat geschrieben: Ein hochfrequentes pfeifen habe mein ZOE auch, ist halt normal und ich empfinde es nicht als störend, manche pfeifen mehr, manche weniger und manchne gar nicht.

In dieser Sendung pfeift der ID.3 recht hochfrequent: https://www.youtube.com/watch?v=BZtzn63k5lw
Bei 18:30 hören :o
Bei mir ist das aber im Stand, wenn ich auf die Bremse drücke und das Auto angeht.
Zwischendurch ist es auch mal weg.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Kann es sein, dass vielleicht @Bumble62's ID.3 einen aelteren Softwarestand hat als andere Fahrzeuge? Die werden ja nicht alle den Softwarestand vom Auslieferungstag haben.

Es bleibt jedenfalls zu hoffen, dass sich jemand bei den Entwicklern findet, der sich auch der kleineren gemeldeten Bugs annehmen darf und VW diese zuegig behebt. Kann mir gut vorstellen, dass schon einige Fahrzeuge mit fast dem Softwarestand rumfahren, der im Januar ausgeliefert werden soll - allein zu Testzwecken.

Es ist uebrigens auffallend, dass sich offenbar relativ viele Softwareentwickler fuer Elektroautos, insbesondere den ID.3, interessieren.
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

1701d
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Di 30. Jun 2020, 17:59
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
Der Softwarestand ist bei allen bislang gemeldeten Fahrzeugen der Gleiche. => viewtopic.php?f=393&t=60418 Lediglich die Navigationsdatenbank unterscheidet sich und wird wohl schon OTA aktualisiert.
Fastlane Modelle sind aber noch nicht dabei.

Das mit den Software-Entwicklern mag damit zusammenhängen, dass wir Kummer gewohnt sind... ;)

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

stevie67
  • Beiträge: 646
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 378 Mal
  • Danke erhalten: 402 Mal
read
Bumble62 hat geschrieben: Nachdem ja immer auf die ZV verwiesen wird die man unterschrieben hat...Ja.. das ist so. Aber dazu würde mich schon was interessieren, nach dem ja der Tenor ist dass man das ja alles in Kauf genommen hat.

An was erkenne ich dass die Fehler die auftauchen ignoriert werden können ? An was erkenne ich dass die leuchtende Airbaglampe wirklich nur ein Anzeigebug sind und der Airbag wie geplant funktioniert? An was erkenne ich dass ich die Meldung über ein Problem im Antrieb, wenn ich auf der Autobahn bin, kein Problem ist sondern nur ein Anzeigebug ? Hier wird extra drauf verwiesen eine Werkstatt aufzusuchen.

Letztens in der Werkstatt als das iDLight nicht ging wurde der Fehlerspeicher ausgelesen. Der Meister hat mir dann gesagt dass in diesen DREI Seiten Fehlermeldungen auch das IDLight dabei ist. Daher denke es ist durchaus angebracht die korrekte Funktion auch so mancher Sicherheitskomponenten in Frage zu stellen. Wenn man es braucht, muss es funktionieren. Das muss garantiert sein und es hilft mir nix einfach auf „Hast ja die ZV unterschrieben - Pech gehabt“ zu verweisen. Vertrauen ins Auto ist anders.
Ja, Airbaglampe und Meldung über Probleme im Antrieb kann man als sicherheitsrelevant ansehen, das sehe ich auch so. Ich weiss nicht wieviele Leute das haben. Ich zum Glück nicht. Da sollte man auf jeden Fall mal in die Werkstatt und das checken lassen. Aber die meisten anderen Bugs sind tatsächlich nicht sicherheitsrelevant. Wenn das aber öfter passiert und man den Schluß ziehen kann, dass das Auto nicht sicher ist, dann könnte ich verstehen, wenn man sagt, dass das so nicht geht und du es solange nicht benutzt, bis ein Softwareupdate drauf ist. Sollte VW dann ein Ersatzauto zahlen? Vielleicht nicht... Schliesslich zahlt man entweder kein Leasing oder hat die Winterräder bekommen. Keine Ahnung...

Ich habe derzeit das Vertrauen, dass es sicher ist. Ich habe aber fast keine Bugs gesehen.
Als Bug sehe ich an dass, wenn man den Fernlichtassistenten aktiviert, sofort das Fernlicht eingeschaltet wird bevor geprüft wird ob jemand vor einem fährt. Ist uncool wenn man hinter einem herfährt. Hier sollte das Licht erstmal ausbleiben, prüfen.. und wenns geht loslegen. Aber nich von Anfang an. Manchmal geht richtig.. oft auch nicht.
Würde ich auch als Bug sehen, ist bei mir aber nicht so. Aber dann würde ich sagen, dass man es nicht anschaltet, solange vor einem einer fährt.
Aber dann warten wir doch die FastLanes ab. Oder haben die auch eine ZV ?
Meines Wissens ja. Jedenfalls die, die dieses Jahr noch ausgeliefert werden.
ID3 1st Max (792 / 2.1) und Touran 2010

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

drego
  • Beiträge: 334
  • Registriert: Mo 20. Jul 2020, 07:02
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
AuToFahrer hat geschrieben: Meine einzige Hoffnung ist, dass auch andere MEB Fahrzeuge, vor allem der international platzierte ID.4, die gleiche SW nutzen und dadurch das Fixen der Bugs sich doppelt lohnt und vor allem der ID.3 auch weiterhin regelmäßig Verbesserungen erhält.
Hi. Ganz ehrlich ... ich glaube nicht daran. Man wird feststellen, dass die SW und evtl. HW nicht zu gebrauchen ist und baut das ab ID.4 neu auf. Die SW vom ID.3 wird noch ein wenig gewartet und programmiert bis es läuft. Neue Features wird es nicht geben mit der Einführung neuer Autos. Das wird das Lehrgeld der ID.3 Besitzer sein. War doch bis jetzt nicht anders ... man lernt aus Fehlern.

Wie soll VW dies auch bei seinem allerersten E-Auto auch fehlerlos hinbekommen? Die haben keine Erfahrung mit SW und der damit verbundenen HW.

Wenn es anders kommt, würde ich mich freuen. Aber ich glaube nicht dran.


Und noch etwas bzgl. Bedieneinheit: Ich denke nicht, dass sich da grundlegend was ändert. Alle jetzigen Besitzer gewöhnen sich gerade daran. Was denkt ihr was das für ein Aufschrei wäre, wenn im Januar alles anders wird. Das wäre träumerei.

Frage: Gibt es denn eine Platzform, wo man Fehler und Features melden kann? Außer den FirstMover Club, dort sind nach meiner Meinung überwiegend die falschen drin.
ID.3 Life (Abholung 14.12.20 in GMD, Bestellung am 23.07.20); Me 2.0 seit 25.02.21
PV 9,6 kwh mit openWB und SMA

Bugliste von mpeg42 unter: Bugliste ID.3 aller Versionen

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

BoSimo
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 11:57
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Kann es sein, dass vielleicht @Bumble62's ID.3 einen aelteren Softwarestand hat als andere Fahrzeuge? Die werden ja nicht alle den Softwarestand vom Auslieferungstag haben.

Es bleibt jedenfalls zu hoffen, dass sich jemand bei den Entwicklern findet, der sich auch der kleineren gemeldeten Bugs annehmen darf und VW diese zuegig behebt. Kann mir gut vorstellen, dass schon einige Fahrzeuge mit fast dem Softwarestand rumfahren, der im Januar ausgeliefert werden soll - allein zu Testzwecken.

Es ist uebrigens auffallend, dass sich offenbar relativ viele Softwareentwickler fuer Elektroautos, insbesondere den ID.3, interessieren.
Ein VW Mitarbeiter hat bei Abholung des ID3 bestätigt dass bereits jetzt Mitarbeiter mit Fahrzeugen unterwegs sind, die das Update schon darauf haben und testen. Laut seiner Aussage wird hier vieles um einiges besser. Was er noch meinte war, dass das Update evtl schon im Dezember kommt. Das hat mich etwas verwundert. Aber man kann demnach dann auf jedenfall gespannt sein und hoffen dass das nicht nur PR Gerede war.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AuToFahrer
  • Beiträge: 278
  • Registriert: Mi 24. Jun 2020, 07:15
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Beim ID.4 wird da ganz sicher nichts neu aufgebaut, das Fahrzeug befindet sich bereits in Produktion. Ob im ID.4 potentere HW verbaut ist weiß nur VW. Aber zumindest bei der Präsentation des Enyaq war das Infotainment auch sehr lahm.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag