We Charge Ladetarife

We Charge Ladetarife

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen,
ich hab da mal eine Frage zu den Ladetarifen:
(ist diese Tabelle noch aktuell ?)

Wenn ich sie richtig lese und mich für den Tarif Go entscheide, zahle ich drei Jahre keine Grundgebühr bei 100kW Onboard Lader und spare mir die Aktivierungsgebühr.
Wie hoch ist denn die Grundgebühr ab dem 4. Jahr ?
Bei Ionity werden 0,55 Euro pro kWh fällig, bei AC und DC ? Und wie hoch sind denn die "individuellen We Charge Preise" und wer sind die anderen CPO`s?
Diese Info müsste VW doch auch mal bekannt geben. Transparenz und Information sieht bei mir anders aus.

Da ich aller Voraussicht nach ca. 80% zu Hause Laden werden, ist für mich ein Vertrag mit monatlicher Grundgebühr uninteressant.

Was habt ihr diesbezüglich vor ?
Maingau, EnBW oder so ?


Das schreibt VW zu We Charge:

"Volkswagen bietet Ihnen mit We Charge die passende Ladelösung für das Laden Ihres ID.3 unterwegs im öffentlichen Raum. Kinderleicht über die We Connect ID. App nutzbar, finden Sie freie Ladestationen in Ihrer Nähe, können Routen mit automatischen Ladestoppvorschlägen planen und bezahlen Ihre Ladevorgänge automatisch über Ihren We Charge Ladetarif19 – inklusive monatlicher Abrechnung und voller Kostenkontrolle. Europaweit haben Sie Zugang zu ca. 150.000 Ladepunkten* inklusive dem gesamten Schnellladenetzwerk von IONITY, wo je nach Ladetarif unterschiedliche Vorteilskonditionen gelten. IONITY-Schnellladesäulen ermöglichen extrem kurze Ladezeiten und werden– soweit im jeweiligen Land verfügbar – mit 100% erneuerbarer Energie betrieben! Den Ladevorgang an den Ladesäulen starten Sie praktisch mit der We Charge Ladekarte oder über die We Connect ID. App."

die von VW beworbene We Connect ID App kann ich im Apple App Store auch nicht finden.

elektrische Grüße
darkblu
Dateianhänge
We Charge.jpg
ID.3 Tech bestellt, Wunschtermin KW 50/2020 ✌️
Anzeige

Re: We Charge Ladetarife

West-Ost
  • Beiträge: 1716
  • Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
...ja, gilt für die First Edition. We Charge ist integriert in die We Connect ID. App – zum Suchen/Finden von öffentlichen Ladesäulen und zum Steuern der eigenen Wallbox (ID. Charger Connect und ID. Charger Pro). Die We Charge Funktionen in der We Connect ID. App stehen ab KW 34 zur Verfügung. Die App selbst soll ab KW 32 in den Shops abrufbar sein, war auch nie anders genannt oder angekündigt.

Grundgebühr ab dem 4. Jahr wird sich schon noch zeigen, ist ja noch ein bißchen hin.

Den passenden Tarif kann der Kunde anhand der jährlichen Lademenge an Autobahnen bei IONITY wählen.
Dateianhänge
2020-07--2.png
2020-07-1.png

Re: We Charge Ladetarife

USER_AVATAR
read
Hallo West-Ost,
danke für die Antwort

Gruss
darkblu
ID.3 Tech bestellt, Wunschtermin KW 50/2020 ✌️

Re: We Charge Ladetarife

harlem24
  • Beiträge: 7316
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 439 Mal
read
Ja, super. Da kann man auch NM Preise nehmen.
Was bringt mir ein Ladeservice, bei dem ich außerhalb von Ionity nicht weiß, wie teuer mein Ladevorgang wird?
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: We Charge Ladetarife

USER_AVATAR
read
... was sind denn NM Preise ?
ID.3 Tech bestellt, Wunschtermin KW 50/2020 ✌️

Re: We Charge Ladetarife

harlem24
  • Beiträge: 7316
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 439 Mal
read
New Motion/Shell Recharge, ist ein MSP der genauso vorgeht wie VW hier.
Sprich sie haben pro CPO unterschiedliche Preise und schlagen nur eine 35ct Servicepauschale auf.
Damit kann es passieren, dass folgende Konstrukte entstehen: 48ct/kWh, 1ct/min, 50ct Startpauschale plus die 35ct.
Da wird das Laden nicht nur teuer, sondern auch unübersichtlich, weil man vorher bei jeder Säule in der App nachauen muss, wie teuer es wird.
Ist hier bei We charge das Gleiche.
Im Gegensatz gibt es Anbieter wie Maingau oder EnBW, die fest definierte Preise pro kWh anbieten und abrechnen.
Dort weiß man bevor man die Karte an die Säule hält, was einen erwartet.
Gefällt mir persönlich deutlich besser.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: We Charge Ladetarife

jhg
  • Beiträge: 452
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Was seid ihr denn alle so ungeduldig?
Die Tarife werden doch rechtzeitig vor Auslieferung des Wagens verfügbar sein und dann kann jeder entscheiden, ob er das nutzt oder nicht.
Und der Ausblick ist leicht:
Beim 1st sind 2000 kWh zum Maximalwert von 600 Euro beinhaltet. Somit kalkuliert VW mit 30 Cent pro kWh.
Ist nicht so schwierig auszurechnen.
Somit kann man doch davon ausgehen, dass die 30 Cent für einen großen Teil der Ladung passen.
Nicht für Ionity, aber da stellt sich für jeden die Frage wie oft er das nutzen wird.
A3 e-tron seit März 2017
ID.3 Max in Mangangrau bestellt. 1st Mover.

Re: We Charge Ladetarife

satori
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 09:38
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
An den Preisen sieht man, wie unattraktiv das Schnelladen an Ladesäulen in DE im Vergleich zu Diesel / Benzin ist. Ein Diesel, der 7l/100km braucht, kostet Kraftstoff derzeit ca. 8-9€ / 100km. Der billigste Wecharge Tarif geht bei 11€/100km los. Das ist noch viel zu tun um hier attraktiv für Wechsler zu werden.

Re: We Charge Ladetarife

jhg
  • Beiträge: 452
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Die Aussage ist falsch!

Das was da oben steht, ist der günstigste Ionity-Tarif der mit einem Verbrauch von 20 kWh kalkuliert ist.
Wenn wir jetzt mal von 15 kWh ausgehen, was im Stadt und Landstraßenverkehr eher zutreffen wird, und von 30 Cent, dann sind es nur noch 4,50 Euro.
Man muss schon auch die richtigen Zahlen vergleichen.
A3 e-tron seit März 2017
ID.3 Max in Mangangrau bestellt. 1st Mover.

Re: We Charge Ladetarife

lansester
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Di 30. Apr 2019, 14:44
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
IONITY Ladeparks stehen aber nun mal an Autobahnen und der Verbrauch von 20 kwh / 100km fällt auf der AB durchaus auch an.
Insofern hat Satori schon Recht, dass die "Treibstoffkosten" bei einem E-Auto nur dann niedriger sind, wenn man zuhause und dort am besten noch über PV laden kann.
Wenn man auf öffentliches (kostenpflichtiges) Laden angewiesen ist, sind Verbrenner derzeit meist günstiger rein auf den "Treibstoff" bezogen.
Mein Golf Variant 1.5 TSI braucht auf Urlaubsfahrten (bis 140/150 km/h) im Schnitt auch max 7L / 100 km und selbst bei 1.5€ / Liter Super sind das 10.50 € und damit deutlich weniger als der Preis an IONITY Säulen pro 100km bei 20 kwh Verbrauch.
Und das finde ich auch langsam erschreckend, weil die Preise wohl kaum von alleine günstiger werden für den Strom und damit ein wichtiges Argument für BEV, nämlich die niedrigeren Betriebskosten, schnell nicht mehr stimmt.
Und die durchschnittlichen jährlichen Wartungskosten, Verschleißkosten und Steuern sind im Verhältnis zu den Treibstoffkosten wenn man z.B. 20.000 km im Jahr fährt, nur ein kleiner Anteil der Gesamtbetriebskosten.
Aktuell geht die Rechnung nur dann so richtig gut für einen BEV auf wenn man sehr viel selbst erzeugten PV Strom laden kann zwischen Frühjahr und Herbst. Und dafür muss man dann aber auch tagsüber in der Woche mal zuhause sein (was nur mit Homeoffice geht).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag