ID.3 Presse- und Fahrberichte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

ArtemN
  • Beiträge: 158
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:36
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Der Chris( car maniac) ist bei dem Test 130 km/h und 135 km/h laut Tacho gefahren. Der Schnitt war durch die Verkehrslage 119 km/h. Bei nextmove und Model 3 120 km/h Test, war wahrscheinlich die maximal Geschwindigkeit 120 km/h und der Schnitt sicherlich weniger. Ich bin mir sicher wäre carmaniac maximal 120 km/h gefahren wäre der Verbrauch auch so um die 17 kWh.
Anzeige

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

Karl-Heinz
  • Beiträge: 116
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 10:23
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Der erste Verbrauchstest vom Chris/ Car Maniac im ID.3 1St Max, sollten alle als erste grobe Hausnummer ansehen, da Chris keine repräsentative Strecke mit Hin- und Rückfahrt auf dem gleichen Autobahnstück unter definierten Klima-/Heizungseinstellungen und GPS-aufgezeichnet gefahren ist. Das macht nextmove systematischer bei ihren Verbrauchsfahrten.
ID.3 1St Plus bestellt 2.7.20, PrivatLeasing. Derzeit BMW i3s 120Ah.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

hu.ms
  • Beiträge: 1124
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
Die vergleiche hier mit tesla M3 passen doch hinten und vorne nicht.
Welche fahrzeuge mit welchen akku-größen und wieviele insassen (gewicht!) - ganz abgesehen von der unterschiedlichen geschwindigikeit und stromverbrauchern - werden verglichen?
Da der ID.3 einen schlechteren CW-wert hat sollte bei zunehmender geschwindigkeit der unterschied immer größer werden.

Weiter sind es doch völlig unterschiedliche fahrzeugklassen.
Wer vergleicht denn bei den verbrennern einen Golf mit einer C-klasse-limousine?

UND: 130 km/h auf AB kommt ohnehin - spätesten wenn die grünen in der nächsten regierung sitzen.

Ich finde viel interessanter, dass die VW-ingenieure dem ID.3 - zumindest in den hohen ausstattungsvarianten - "helferlien" z.b. für die AB entwickelt haben, die die tesla-autos ncht haben - wo doch VW pauschal bei der software so weit zurück sein soll. Was aber offensichtlich nur für teilbereiche der software zutrifft.
Reservierung Model 3 SR wg. fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt
PV 9,6 kwh + akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

Bazi
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 15:13
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Zum Verbrauch von e Autos gibt es auch ein interessantes Video von Auto Motor & Sport.
https://www.youtube.com/watch?v=-8zkg2jAXHQ&t=1013s
... sooo schlecht sind die ID3 Werte auf im Carmaniac Autobahntest nicht.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
  • JackD
  • Beiträge: 126
  • Registriert: Mo 9. Sep 2019, 19:00
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
ID.3 1st Plus in Makena Türkis. 1st Mover. Lieferdatum - Wenn er ankommt -.
Go-eCharger mit PV-Überschussladen mit Openhab und SolarEdge.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

Nozuka
  • Beiträge: 1441
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Was wieder beweist, dass es noch zu früh ist um ein Urteil über den Verbrauch zu fällen:
Auf der Rückfahrt nach Hannover hatten wir Gelegenheit, bei moderaten Autobahngeschwindigkeiten von 120 bis 130 km/h zwischen zwei Ladestopps den Verbrauch zu ermitteln: ca. 19 kWh pro 100 Kilometer waren das überschlagsmäßige Ergebnis. Der ID.3 könnte mit seinem 58-kWh-Akku demnach rund 300 Kilometer weit fahren und den Tesla Model 3 Standard Range plus (ca. 270 km im EFAHRER-Test) schlagen. Wenn sich das im ausführlichen Test bestätigt, dann bescheinigt allein diese Zahl VW hervorragende Arbeit: Der ID.3 ist schließlich deutlich höher als das Model 3, letzteres hat einen besonders niedrigen cw-Wert (0,23) und hält gemeinsam mit dem Hyundai Ioniq den Autobahn-Verbrauchsrekord in der EFAHRER-Testdatenbank.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Aah sehr gut. Das stimmt mich wieder zuversichtlich :)

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

Helfried
read
rollergirl hat geschrieben: Ich hatte gehofft das er wenigstens den e-Niro schlägt...
Dasssss er gegen das Model3 (16.4kWh/100km@120km/h Quelle nextmove) da nix reisst war ja klar.
Alle genannten Autos sind ziemlich effizient, da lässt sich nicht mehr viel optimieren. Deshalb ist der Verbrauch des VW auch ok bei der Aerodynamik. Wer es sportlicher möchte, muss auch sportlicher kaufen (Tesla oder Ioniq statt Volkswagen). Zu behaupten, ein Kia sei effizienter, bringt die Hühner zum Lachen.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
  • JackD
  • Beiträge: 126
  • Registriert: Mo 9. Sep 2019, 19:00
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Ich hoffe Next Move macht dann im September eine große Vergleichsfahrt auf ihrer Leipzig Runde mit ID.3, e-Golf, Kona, Tesla und Co. Die üblichen Automagazine werden sicherlich demnächst ein paar Tage einen ID.3 über die Teststrecken jagen können. Jetzt war es ja ein Presse-Event, wo ein paar Stunden der ID.3 getestet werden konnte.
ID.3 1st Plus in Makena Türkis. 1st Mover. Lieferdatum - Wenn er ankommt -.
Go-eCharger mit PV-Überschussladen mit Openhab und SolarEdge.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

Mfdcpereira
  • Beiträge: 140
  • Registriert: Mi 6. Jun 2018, 20:54
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Soordhin hat geschrieben: Ganz ehrlich? Die 160 km/h Limitierung haben mir schon zu Denken gegeben. Gerade weil ich durchaus gerne mal deutlich schneller fahre wenn es von den Bedingungen her geht (Ladezustand, Straße, Verkehr). Auf der anderen Seite kann man mit so um die 130 bis 150 ganz entspannt reisen und wenn ich mal wieder ein bisserl Geschwindigkeit brauche miete ich halt was schnelles.

Wobei der ID.3 ja durchaus mehr könnte, hab ihn beim Testfahren kurzzeitig auf knapp 180 getrieben.
hmm. Limitierungen sind nicht so toll. Letztens noch auf der Autobahn erlebt. Wenn du ein LKW überholst und auf einmal kommt einer von hinten angeschossen, dann wünscht du dir das das Auto Reserven hätte. Ich beziehe mich hier aber auf meinen e-Golf mit aktivem eco Programm. Da fährt er "nur" 120max und da hatte ich schon teilweise Probleme und musste erst das Programm umstellen um dann "Gas" zu geben. Hier würde ich mir eine Notreserve wünschen um kurzfristig solchen Situationen davon fahren zu können.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag