1200km Testfahrt VW Vorstand

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

harlem24
  • Beiträge: 7315
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 438 Mal
read
Naheris hat geschrieben: Du glaubst jetzt nicht wirklich, dass das eine reine Vergnügungsfahrt macht? Der Vorstand will sich halt direkt ein Bild von einem extrem wichtigen Produkt machen, und auf 30 km in die heimische Villa wird das kaum gehen. Ich teste unsere Softwareprodukte ja auch selber einmal, obwohl ich nicht in die Zielgruppe gehöre...
Frage ist halt, ist es in der aktuellen Situation so wichtig, dass man nicht nur die Kontaktbeschränkungen ad absurdum führt, als auch das öffentlich bei Twitter postet? ;)
In Bayern hätte es dafür ein Ticket bekommen...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

Naheris
read
In Bayern hätte er kein Ticket bekommen, weil Testfahrten Arbeitszeit sind. Und das Arbeiten für Volkswagen ist auch nicht illegal, nicht einmal in Bayern. ;)

Zudem besteht eine Kontaktbeschränkung auf maximal zwei Personen. Wer sagt, dass mehr als zwei Personen an der Fahrt teilgenommen haben? Ist er vielleicht sogar alleine gefahren?
Zuletzt geändert von Naheris am Mi 15. Apr 2020, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

USER_AVATAR
  • ECabrio
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Mo 21. Okt 2019, 12:44
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
coronav hat geschrieben:

Aber dennoch darf man die Meldung (zusammengefasst "Vorstand findet eigene Produkte einfach nur super") ja schon als pleonasmus'sche Tautologie kritisieren. :D
Ich hab's mal gegoogelt:
Der Ausdruck „weißer Schimmel“ ist das klassische Schulbeispiel für einen Pleonasmus. ... Die Tautologie soll dann eine „Verdopplung zum Zwecke der rhetorischen Verstärkung“ sein, der Pleonasmus hingegen eine „überflüssige Häufung, die zum Teil als abweichend empfunden wird“.

Du kennst Worte :o , Respekt! :thumb:
Ich liebe Cabriolets! Das Leben ist zu kurz, um in einem geschlossenen Auto herum zu fahren.

Prebooker ID.3 seit 08.05.2019 ID.3 1st max makena türkis

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

Justus65
  • Beiträge: 897
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Also, es ist doch völlig egal, dass der Vorstand die eigene Entwicklung nicht negativ darstellen darf. Wichtig ist, dass die Karre 1200 km fährt und ab und zu auch laden kann. Offensichtlich kann man beschleunigen, bremsen und Kurven fahren. Die Probleme bei der Weichware betreffen folglich keine lebenswichtigen Organe. Die Gimmicks kann man auch im Laufe der Zeit nachrüsten, so flexibel bin ich. Sollte das nötig sein, sollte VW aber auch bei der Preisgestaltung etwas flexibel sein.
Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max bestellt.

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

CaptainPicard
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
Ich interpretiere das so dass die Software mittlerweile gut genug ist dass man sie auch Managern anvertrauen kann und nicht mehr nur professionellen Testfahrern.

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

fern
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Fr 22. Feb 2019, 14:07
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben: Ich interpretiere das so dass die Software mittlerweile gut genug ist dass man sie auch Managern anvertrauen kann und nicht mehr nur professionellen Testfahrern.
Das war sie auch schon im Dezember, als Hinz und Kunz das Auto schon fahren durften.... aber mir glaubt ja keiner! :doof:

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

CaptainPicard
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
Auf einer abgesperrten Strecke, mit VW-Sicherheitsfahrer daneben.

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

fern
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Fr 22. Feb 2019, 14:07
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben: Auf einer abgesperrten Strecke, mit VW-Sicherheitsfahrer daneben.
:facepalm: ich sag ja, ich bin doof...oh Allwissender! :lol:

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

USER_AVATAR
read
Naheris hat geschrieben: Du glaubst jetzt nicht wirklich, dass das eine reine Vergnügungsfahrt macht? Der Vorstand will sich halt direkt ein Bild von einem extrem wichtigen Produkt machen, und auf 30 km in die heimische Villa wird das kaum gehen. Ich teste unsere Softwareprodukte ja auch selber einmal, obwohl ich nicht in die Zielgruppe gehöre...
Wenn sich Vorstände mal selber für die eigenen Produkete interrresieren und verstehen sehe ich das auch positiv.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 1200km Testfahrt VW Vorstand

Naheris
read
Und dass das Management jetzt auch elektrisch Weitstrecke fahren kann und somit auch die Probleme erkannt haben dürfte finde ich auch nicht schlecht. Das kann nur Vorteile haben.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag