Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

USER_AVATAR
read
Opel ist völlig uninteressant, sowie alle andere Hersteller ausser renault/peugeot/vw.
Watch my youtube channel! [youtube]https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/[/youtube]

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".
Anzeige

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

Helfried
read

SchwedenZOE hat geschrieben:Opel ist völlig uninteressant, sowie alle andere Hersteller ausser renault/peugeot/vw.
Hast du das Posting zu bald abgeschickt? Fehlt da noch etwas?

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben:
SchwedenZOE hat geschrieben:Opel ist völlig uninteressant, sowie alle andere Hersteller ausser renault/peugeot/vw.
Hast du das Posting zu bald abgeschickt? Fehlt da noch etwas?
Nein.. ?
- ich habe die vorherige Frage beantwortet.

Ich meine, Opel und andere kommt nicht in frage.
Ich möchte nur Autos von VW, Renault oder Peugeot kaufen.
Watch my youtube channel! [youtube]https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/[/youtube]

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

KannNixRichtig
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:26
  • Wohnort: Rheinhessen (Das ist so um Mainz rum)
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
VR46 hat geschrieben: Und welche Probleme sind dir dadurch widerfahren?
Du meinst abgesehen davon, dass mich dieser Hersteller wissentlich und in niederer Absicht hinters Licht geführt hat?
Der Software-Update führte dazu, dass das Abgasrückführungsventil in sehr kurzer Zeit so stark verrußte, dass der Wagen kaum noch fahrbar war. Bei meinem Besuch in der Fachwerkstatt erklärte man mir, es sei kein Defekt vorhanden und komplimentierte mich trotz mehrfacher Beschwerden hinaus.
(Anm.: Das AGR sitzt bei diesem Modell (EA189) sehr ungünstig zwischen Motor und Spritzwand und es ist sehr aufwändig, dieses auszutauschen. Zudem löst ja die geänderte Software dieses Problem aus, was erwarten lässt, dass es auch bei einem Austausch des AGRs erneut auftreten würde.)
Der Hersteller kontaktierte mich auf Grund meiner Beschwerden, zeigte aber keine Lösungsmöglichkeit auf, die für mich in Frage kam. (Anm.: Es wurde mir vorgeschlagen, den Wagen zu weiteren Untersuchungen auf unbestimmte Zeit der Fachwerkstatt zur Verfügung zu stellen.)
Ich konnte mich also dazu entscheiden, Spielball der wie auch immer gearteten Lösungspolitik von Volkswagen zu werden oder selbstbestimmt zu bleiben...
Fakt bleibt: Volkswagen hat betrogen und selbst nach massivem Druck kein wirkliches Interesse an einer Lösung gezeigt. Immerhin musste der Konzern jetzt einem Vergleich zustimmen. Das ist aber auch nur für die von Vorteil, die an der Sammelklage teilgenommen haben.
Möge jeder sich selbst eine Meinung über dieses Verhalten machen...

Ich habe meine Konsequenz gezogen und nutze das einzige Mittel, das mir zur Verfügung steht: Ich kaufe keine Produkte mehr von Volkswagen!
Die Summe allen Übels ist konstant! ;)

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
KannNixRichtig hat geschrieben: Ich habe meine Konsequenz gezogen und nutze das einzige Mittel, das mir zur Verfügung steht: Ich kaufe keine Produkte mehr von Volkswagen!
Kann ich sogar nachvollziehen. Aber warum zum Teufel muss man dann ausgerechnet in nem VW Teil dieses Forums diskutieren in dem es um die (meiner Meinung nach) positiven Resultate aus dem Diesel-Fiasko geht?
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

KannNixRichtig
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:26
  • Wohnort: Rheinhessen (Das ist so um Mainz rum)
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Nunja, das war nicht bewußt so ausgewählt; es hat sich einfach so ergeben. Aber letztendlich ist es nicht gänzlich der falsche Ort um mein positives Fazit aus dem Diesel-Skandal zu posten.... :-)
Die Summe allen Übels ist konstant! ;)

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Joey hat geschrieben: Persönlich würde ich eher Peugeot nehmen, ID ist mir noch zu experimentell und ich sehe das Tesla Konzept, alles weitestgehend über ein zentrales Betriebssystem zu machen, eher als Nachteil (auch wenn manche das als Zukunft sehen). Letztendlich alles eine Sache des persönlichen Geschmacks und der eigenen Überzeugung. Hier im Forum werden natürlich die meisten pro ID argumentieren, im Peugeot Forum eher umgekehrt, am besten beide testen.

Und Peugeot ist auch kein umgebauter Verbrenner, sondern basiert auf einer Plattform, die für beide Antriebsvarianten gedacht ist. Auch wieder eher eine Frage der persönlichen Überzeugung, ich persönlich sehe da für mich keine besonderen Nachteile, wenn es nicht ausschließlich als BEV konzeptioniert. Im Gegenteil, weniger Kinderkrankheiten.
Ich weiß nun nicht ob das neue beim ID.3 unbedingt etwas ist was gegen den ID.3 spricht. Man sollte nicht vergessen dass der ID.3 auf einer neuen Plattform gebaut wird die für BEV konzipiert wurde und beim Peugeot ist es eine modifizierte Plattform eines Verbrenners. Man sollte auch nicht vergessen dass der e-208 das erste BEV von Peugeot ist und der e-2008 auch nur der zweite der direkt danach auf den Markt kommt. VW hat immerhin schon einige Jahre Erfahrung mit dem e-Golf und dem e-Up. Ich weiß es gibt den Peugeot iOn oder wie der nun hieß, das ist ja aber sicher ein Mitsubishi mit Peugeot Emblem.

Ich würde sagen man sollte die ersten Tests und Erfahrungsberichte abwarten.

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

USER_AVATAR
read
Nun sind die schwedischen preise da.

Der 2008 wird leider zu teuer, nach mein wunschkombination 490.000 sek / 49.000 euro, nach Umweltbonus sind immerhin 430.000 sek / 43.000 euro zu bezahlen..

Der ID.3 45 kWh wird ab 349.000 / 34.900 sek kosten, nach Umweltbonus = 289.900 sek / 28.900 euro.
Als Sonderausstattung möchte ich gerne Navi und Metallic, ich schätze so um die 15-18.000 sek / 1500-1800 euro für Navi+metallic.

Das macht ca 305.000 sek / 30.500 euro nettopreis für den ID.3 45 kWh inkl. metallic und Navi, also über 12.000 euro günstiger als der Peugeot!

Der preis hier in Schwden - 30.500 euro für der ID.3 45 kWh ist teurer als der preis in Deutschland, aber der Standardversion in Schweden ist besser Ausgestattet, u.a mit Wärmepumpe, Sitzheizung, Alu-räder, Leder-lenkrad etc.
Watch my youtube channel! [youtube]https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/[/youtube]

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

t-nigs
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 15:48
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Na dann wünsche ich dir, dass alles klappt und du mit dem Auto zufrieden sein wirst! :)

Re: Der neue Peugeot e-2008 oder VW ID.3 - Welchen würden Sie nehmen?

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
SchwedenZOE hat geschrieben: Nun sind die schwedischen preise da.

Der 2008 wird leider zu teuer, nach mein wunschkombination 490.000 sek / 49.000 euro, nach Umweltbonus sind immerhin 430.000 sek / 43.000 euro zu bezahlen..

Der ID.3 45 kWh wird ab 349.000 / 34.900 sek kosten, nach Umweltbonus = 289.900 sek / 28.900 euro.
Als Sonderausstattung möchte ich gerne Navi und Metallic, ich schätze so um die 15-18.000 sek / 1500-1800 euro für Navi+metallic.

Das macht ca 305.000 sek / 30.500 euro nettopreis für den ID.3 45 kWh inkl. metallic und Navi, also über 12.000 euro günstiger als der Peugeot!

Der preis hier in Schwden - 30.500 euro für der ID.3 45 kWh ist teurer als der preis in Deutschland, aber der Standardversion in Schweden ist besser Ausgestattet, u.a mit Wärmepumpe, Sitzheizung, Alu-räder, Leder-lenkrad etc.
Das ist ja ganz schön happig für den Peugeot.
Bist Du Dir sicher dass der Standard ID.3 Aluräder hat? In Dänemark haben sowohl der Pure und der Pro 18 Zoll Stahlfelgen, erst der Pro S hat 19 Zoll Alufelgen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag