ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
mtbsteve hat geschrieben:
coronav hat geschrieben: Also: Wenn ich Mitte September mit allen Fahrzeugen durch sein möchte, weil sonst der "Sommer" halt nun mal rum ist, dann plane ich entsprechend.

Das die Software nicht fertig ist, ist keine Entschuldigung, denn genau dafür habe ich die ZV unterschrieben und das Auto kommt so oder so nochmal zum Flashen zum Händler.

Wenn die ZV und das "exklusive" Bestellfenster für die 1ST nicht zur Planung da waren, ja für was war das denn sonst gut?!

Wenn ich annehme, dass der o.g. Dienstleister eine Halle pro Schicht durchbekommt, also 360 Fahrzeuge am Tag, dann brauche ich für die 11500 Autos ca. 32 Tage. Von Juni bis September sind's aber mehr Tage, und es ist nicht nur der eine o.g. Dienstleister, der außerdem ja sogar angibt, 25 % schneller als die Sollvorgabe zu sein.

Also?
Was nicht fertig ist kann man auch nicht flashen.


ich hoffe dass durch das warten wenigstens ein paar der kapitalsten Bugs behoben wurden und ich vielleicht einen neueren Software Stand bekomme.
Ich habe einen der ersten IDs, am 11.9 zugelassen.
Meiner ist, bis auf die bekannten, nachzureichenden Software-Ausstattungen, eigentlich fertig. Hier mal eine etwas langsame Software, da mal eine sporadisch aufleuchtende Airbagfehler-Warnleuchte. Das ist es eigentlich schon bei mir. Von kapitalen Bugs keine Spur.
Glaubst du wirklich, das VW zwischenzeitlich noch mal eine neuere Softwareversion aufspielt, ohne sie letztendlich vorher testen zu können.
Ich glaube es nicht.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

Karl-Heinz
  • Beiträge: 297
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 10:23
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
@campomato Ein Aufleuchten einer Airbag-Warnlampe, ist ein sicherheitskritischer Produktmangel, wo eigentlich das Kraftfahrtbundesamt einschreiten müßte. VW muß hier eine Technische Aktion in Form eines Rückrufes durchführen und zwar zeitnah!
Einem Kunden kann ja nicht zugemutet werden, dass er damit rumfährt, da er die Tragfähigkeit nicht einschätzen kann. Wenn das bei meinem ID.3 passieren sollte, gehe ich auf das Kraftfahrtbundesamt zu!
ID.3 1St Plus bestellt 2.7.20, Übergabetermin 5.11.20, SW-Update 13.04.21 auf 0792, PrivatLeasing. BMW i3s 120Ah mittlerweile verkauft.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Ich gehe damit in die Werkstatt, nicht zum Kraftfahrtbundesamt, die können da nämlich nichts daran tun.

Wenn die Airbagleuchte aufleuchtet und das dann nach einem Neustart nicht mehr der Fall ist, sehe ich das etwas entspannter, vielleicht nicht zu Recht, mag sein.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
mtbsteve hat geschrieben: ich hoffe dass durch das warten wenigstens ein paar der kapitalsten Bugs behoben wurden und ich vielleicht einen neueren Software Stand bekomme.
VW wird ganz sicher nicht jeden ID3 1ST mit anderer SW ausstatten. Die bekommen alle dasselbe und im Frühjahr nächstes Jahr beim Händler dann die "fertige" SW, die kommen dazu ja eh alle nochmal rein. Maximal der Datenstand der Navidaten mag aktualisiert eingespielt werden.

Jedes andere Vorgehen wäre so gegen jede Qualitätssicherungs-Regel, das wäre ja schon fahrlässig. Continous Integration schön und gut, aber doch nicht bei Autos. Zig verschiedene SW-Stände "draußen" wäre ja auch ein Alptraum, wenn es darum geht die Fehlermeldungen (aka User-Feedback) einzuordnen.

Da auch Max bereits ausgeliefert wurden, denke ich auch nicht, dass VW zeitnah eine freigegebene SW mit Unterstützung des AR-HUDs zur Verfügung hätte. Dann wäre ja die ZV hinfällig gewesen bzw. hätte es diese für Fast Lane Modelle nicht gebraucht.
Abzugeben: ID.3 1St Max (MJ2020, SW 2.1)
Vorbestellt/Reserviert: IONIQ 5 Project 45

Re: ID.3 First Edition

mtbsteve
  • Beiträge: 453
  • Registriert: Di 16. Jun 2020, 08:31
  • Hat sich bedankt: 143 Mal
  • Danke erhalten: 314 Mal
read
Für die Airbag Warnlampe scheint es ja durch einen Werkstattbesuch eine dauerhafte Lösung (Softwarepatch?) zu geben laut den Berichten im Club.

Ich hoffe schon dass es sukzessive Fehlerbehebungen in der Software über den Auslieferungszeitraum gibt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Fastlanes, die ja auch von Mitte Oktober an ausgeliefert werden sollen, den gleichen SW stand haben werden wie die 1st.
Seitens des QA Management spielt das keine Rolle sukzessive neue Software Versionen aufzuspielen solange man exakt nachverfolgen kann welches Fahrzeug mit welchem Stand an welchen Kunden ausgeliefert wurde.
1st Max. AHK nachgerüstet. Software 0792 seit dem 14.3. Elli Pro wallbox, 8000km ohne nennenswerte Probleme bisher.

Re: ID.3 First Edition

Karl-Heinz
  • Beiträge: 297
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 10:23
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
@coronav VW ist doch mit dem ID.3 1St im klassischen Trouble Shooting Modus, was natürlich viele SW-Stände für die Abstellung der Kundenprobleme erfordert.
Der ID.3 1St ist nicht mehr in einem prozessualen Entwicklungsmodus, sondern in einer Fehlerbeseitigung nach Bedarf/ Problemlage.
Damit wird es zwangläufig viele unterschiedliche SW-Stände bei den ID.3 1St im Feld geben. Das ist nur zu vermieden, wenn in Form einer Kundenbenachrichtigung (worst case: Sicherheitheitskritsiche Technische Aktion über KBA) alle ID.3 St in die Werkstatt geholt werden, was ich empfehlen würde.
Ich bin mal gespannt, wie das VW abwickeln/ abarbeiten möchte im Rahmen der Serieneinführung des ID.3.
ID.3 1St Plus bestellt 2.7.20, Übergabetermin 5.11.20, SW-Update 13.04.21 auf 0792, PrivatLeasing. BMW i3s 120Ah mittlerweile verkauft.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Karl-Heinz hat geschrieben: @coronav VW ist doch mit dem ID.3 1St im klassischen Trouble Shooting Modus, was natürlich viele SW-Stände für die Abstellung der Kundenprobleme erfordert.
Wieso? Die momentanen 1ST haben alle die ZV unterschrieben und sind daher nächstes Jahr so oder so einen Tag in der Werkstatt, dem haben die Kunden ja zugestimmt. Vorher braucht VW da keine Eile entwickeln.

"Hotfixes" gegen Probleme wie der Airbagleuchte mag es schon geben. Für sowas wird vermutlich ein separates Team zuständig sein. Aber einen grundlegenden neuen Stand erwarte ich auf Neuwagen nicht vor November/Dezember bzw. dem Zeitpunkt an dem die Autos ohne ZV ausgeliefert werden (also CarPlay und AR-HUD als sichtbare neue Features verfügbar sind).
Abzugeben: ID.3 1St Max (MJ2020, SW 2.1)
Vorbestellt/Reserviert: IONIQ 5 Project 45

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Bin zwar kein First mover oderso, aber wollte mal fragen ob die Lieferung der first editionen schon (fast) abgeschlossen ist. Weil wenn ich hier so lese, dann wirkt das irgendwie gar nicht so.

Ich frage deswegen, weil bei mehreren Händlern bei mir im Umkreis schon mehrere First zum Verkauf auf dem Hof stehen. Und zwar von allen drei Versionen und in diversen Farben. Sind bei 4 Händlern schon an die 9 Fahrzeuge (nur die die ich gesehen habe).

Ich find das irgendwie komisch. Noch nicht ganz ausgeliefert, aber schon so viele lagerfahrzeuge? Oder vergesse ich was oder täuscht das?
ID.3 seit 17.11.2020
BEV newbie

Vorher: Golf 4 , 1.6 , BJ2001

Re: ID.3 First Edition

satori
  • Beiträge: 158
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 09:38
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Ich warte noch, Aussage vom Support ist KW42

Re: ID.3 First Edition

mtbsteve
  • Beiträge: 453
  • Registriert: Di 16. Jun 2020, 08:31
  • Hat sich bedankt: 143 Mal
  • Danke erhalten: 314 Mal
read
Nein die Auslieferung ist bei weitem nicht abgeschlossen.
Und ja, praktisch jedes Autohaus in D hat 1st Modelle zum Mitnehmen.
1st Max. AHK nachgerüstet. Software 0792 seit dem 14.3. Elli Pro wallbox, 8000km ohne nennenswerte Probleme bisher.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag