ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
dedario hat geschrieben:
LarsDK hat geschrieben: Warum sollten die normalen später kommen? Der VW Mann hat zwar nicht gesagt warum die Auslieferung von Juni auf August verschoben wird, aber wenn es nur ein Software Problem ist können sie ja die Zeit über die sie die Softwareprobleme lösen weiter Autos bauen. Wenn nun aber mehr ID.3 1ST gebaut werden sollen, kann sich die Produktion der normalen natürlich verschieben.
Vorweg: Keine Ahnung. Ich spekuliere zu diesem Thema auch nur.
Stutzig macht mich, da zuletzt das Wörtchen "ab" - also Auslieferung ab August - zu lesen war.
Auf ein paar ausländischen VW-Seiten hieß es zudem, dass "bis Ende des Jahres" alle Vorbesteller ihren 1ST haben.
Das kann auch alles pessimistische Absicherung seitens VW sein - wir wissen es momentan einfach nicht.
Persönlich tippe(!) ich, dass Ende Juli die letzten 1ST gebaut werden. Ob die dann schon auslieferungsfähig sind ist nochmal eine andere Baustelle.
Dann sind erstmal VW-Werksferien. Danach müssen vermutlich erstmal Groß- und Flottenkunden bedient werden.
Bis also der konfigurierte Serien-ID.3 eines "Normalo" gebaut wird, kann es gut und gerne Herbst werden.
Aber nochmal: Ich bin hier auch nur ein Kaffeesatzleser. Würde mich freuen, wenn es anders (= früher) kommt.

zitic hat geschrieben:
StussyCB hat geschrieben: Nein, für den ProS mit 77 kWh-Akku ...
Also auch die Serie willst du damit sagen?
Nur die Serie...
Es gibt keine 1ST Edition mit dem größten Akku. Folglich haben die ersten Autos (1ST) auch alle 5 reguläre Sitzplätze.
Bringen leider auch die Schreiberlinge im Web gerade durcheinander - und einer schreibt falsch beim anderen ab.
Im November hieß es von Volkswagen Danmark noch dass mit der Auslieferung der ID.3 1ST im Juni angefangen würde und die Auslieferung bis Ende August abgeschlossen sein würde. Nun war die Rede von August, nicht wann im August und auch nicht wann sie nun damit rechnen die Auslieferung abzuschließen.
Wie schon geschrieben muss die spätere Auslieferung ja nichts mit der Produktion zu tun haben, die können ja weiter Autos produzieren und dann erst ausliefern wenn die Software läuft.
Was mich auch wundert ist dass immer noch überall die Rede von Prototypen ist, im dänischen Prospekt steht dass die Bilder von Prototypen sind. Der ID.3 der hier in Dänemark ausgestellt war, war ein Prototyp von der IAA und die Autos mit denen die ausgewählten Leute (so wie Nico) gefahren sind waren jawohl auch Prototypen.
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben:
gekfsns hat geschrieben:
FelixDausF hat geschrieben: Um die Diskussion mit den verschiedenen Modellen nochmal anzuheizen. Bei der Huk24 findet man mittlerweile den ID3 mit mehreren Modellen (2x Pure, 2x Pro & 1x Pro S) und zugehöriger TSN. Jeweils mit 70kW Motor. (Und erstaunlich günstigen Konditionen! - Vollkasko im Vergleich zum Golf 8 50% günstiger)
Die erstaunlich günstigen Versicherungskosten sind mir auch schon positiv aufgefallen, genauso wie beim e-up. Der Ioniq ist deutlich teurer und Tesla jenseits von gut und böse.
Die Prämienkalkulation hängt eng mit der vermuteten Schadenshäufigkeit und den typischen Unfall-Reparaturkosten zusammen.
Bei geringer Höchstgeschwindigkeit wird wohl eher ein defensives Fahrverhalten unterstellt.
Und wahrscheinlich hat VW sehr günstige Reparaturkosten (Karosserie und Aggregate) in Aussicht gestellt. Das ist ein guter Hinweis.
Oder es ist einfach ein Test, wer versucht schon ein Auto zu versichern was noch nicht mal auf dem Markt ist? VW wird das mit den Testwagen sicher nicht per Internet bei Huk24 machen.

Re: ID.3 First Edition

Schaumermal
  • Beiträge: 3083
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 607 Mal
  • Danke erhalten: 878 Mal
read
LarsDK hat geschrieben: Oder es ist einfach ein Test, wer versucht schon ein Auto zu versichern was noch nicht mal auf dem Markt ist? VW wird das mit den Testwagen sicher nicht per Internet bei Huk24 machen.
natürlich denkbar. Nur wer will da was testen?

Ich glaube eher:
Wenn eine Versicherungsgesellschaft die Grundlagen für einen Versicherungstarif hat und den Wagen in der Realität erwartet (davon ist beim ID.3 auszugehen) werden sie die Tarife rechtzeitig einstellen um den Kunden zu zeigen: "wir sind da - komm zu uns!" Grob fehlerhafte Kalkulation erzeugt Unwillen . wird man also kaum riskieren.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.3 First Edition

Sheriff6
  • Beiträge: 435
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 02:02
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Mich interessiert beim I.D. 3 ab wann man ihn endlich frei konfigurieren kann und wie die Endpreise und Lieferzeiten aussehen !

Re: ID.3 First Edition

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Nico hat geschrieben:
Elektronator hat geschrieben: Die ersten ID3 werden erst im Juli ausgeliefert?? Das ist ja noch ewig hin und zudem ungewiss.
Das wurde schon immer so kommuniziert.
Anfang Mai 2019 (Beginn des Pre-Booking) wurde bekannt gegeben, dass die Auslieferung der 1st Edition im Sommer 2020 erfolgt.
Daran hat sich nichts geändert.
Lieferung ID3.png
Lieferung ID3.png (7.95 KiB) 562 mal betrachtet
Ausschnitt einer Email von Volkwagen Danmark vom 5. November 2019.
Kurze Übersetzung für die, die kein Dänisch lesen und die den Weg über Google sparen wollen:

Wie informiert beginnt die Produktion der dänischen ID.3 1ST im März 2019 und die ersten ID.3 1ST können damit im Sommer mit Beginn im Juni geliefert werden. Dann etwas über die Bestellreihenfolge und das die, die erst den Kaufvertrag unterschreiben mit einer Lieferung im Juni rechnen können. Sonst wird die Auslieferung der ID.3 1ST bis Ende August geschehen.

Also für mich ist es schon etwas anderes wenn mir der VW Mann beim Prebooker Event dann sagt, dass sich die Auslieferung verschiebt und erst im August beginnt. Ja, ich habe es nicht schriftlich, aber nun bin ich ja nicht der einzige Prebooker der bei einem der fünf dänischen Prebooker Events war der gehört hat dass sich die Auslieferung verschiebt. Und wie wahrscheinlich ist es dass es nur in Dänemark zur Verzögerung kommt? Ich weiß bis wir mit Sicherheit sehen können dass kein ID.3 1ST in Dänemark im Juni ausgeliefert wurde, kann man es nicht mit Sicherheit wissen, aber dann muss man auch bis Ende Juni warten.

Re: ID.3 First Edition

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Kann durchaus sein das der Importeur in Dänemark was anderes erwartet hat und daher für sich eine Verschiebung sieht. Das "Mutterhaus" VW hat immer nur Sommer genannt, beim Importeur in Dänemark hat man sich da offensichtlich etwas weiter aus dem Fenster gelehnt und, anders als bei VW selber, schon feste Daten genannt. Händler, und ein Importeur ist nichts anderes als ein Händler, neigen dazu. Ging mir bei meinem eigenen Händler auch so, kann man leider nicht auf die Goldwaage legen was die so von sich geben.Erst dann wenn man verbindliche Zusagen mit Unterschrift hat ist es halbwegs verlässlich, auch weil es für den Händler finanzielle Konsequenzen hat wenn er seine Seite eines Vertrags nicht erfüllen kann.

Bei den nächsten Testfahr-Events für Vorbesteller sollen übrigens dann frühe Serienmodelle zum Einsatz kommen.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
@LarsDK.... Danke für diesen schriftlichen Auszug. Ich habe es hier auch schon geschrieben, dass lange vor dem PreBooking Start, immer Zeiträume vom Frühjahr und / oder Frühsommer 2020 für die Auslieferung des 1st genannt wurden. Sicher verkündet in div. Autozeitschriften. Aber die fragen ja auch bei VW nach, wie und wann die Fahrzeuge in den Markt gebracht werden. Und somit verstehe ich Deine Aussage schon richtig.
E-UP 03/2017 & Citigoe iV 01/2020 :)

Re: ID.3 First Edition

dedario
  • Beiträge: 811
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 474 Mal
read
Eautofahrer hat geschrieben: [...] lange vor dem PreBooking Start, immer Zeiträume vom Frühjahr und / oder Frühsommer 2020 für die Auslieferung des 1st genannt wurden [...]
Ich will die Verschiebung gar nicht leugnen, aber man darf die Kirche auch mal im Dorf lassen.
Mit gut einem Jahr Vorlauf zu prognostizieren ob ein neu entwickeltes Fahrzeug jetzt im Mai/Juni auf den Markt kommt oder im August ist bei so einem Projekt nicht ganz trivial. Das "Frühjahr" Thema ist meines Wissens spätestens seit September (IAA) seitens VW offiziell Geschichte. Einige "Early-PreBooker" wollten das nur nicht wahrhaben. Spannend wird jetzt eher sein ob es bei August bleibt, oder ob es ein "ab August" wird.

Was gern unterschlagen wird: VW hat bekanntlich auch die Auslieferungsstrategie geändert - wenngleich wohl nicht ganz freiwillig.
Geplant war ja ursprünglich: Nach PreBooking-Reihenfolge - voraussichtlich in mehreren Chargen. Beginn ab Frühsommer.
Das hieß aber damals schon, dass nicht 30.000 PreBooker ihr Auto im Frühsommer bekommen.
Jetzt wird eben europaweit eine annähernd zeitgleiche Auslieferung angestrebt.
Mag für sehr späte PreBooker sogar ein zeitlicher Vorteil sein.

Man sollte nicht ganz außer acht lassen, dass VW die Zügel nicht 100% selbst in der Hand hat.
Es ist eine neue Plattform mit neuer Architektur, neuen Steuerungssystemen und neuer Software.
Wenn das nur halbwegs stimmt, was sich in der Branche so erzählt wird, sind es neben VW schon auch einige Zulieferer - darunter auch namhafte - die da mit ihren Zusagen gerade sehr ins Schwitzen kommen.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
dedario hat geschrieben:
Eautofahrer hat geschrieben: [...] lange vor dem PreBooking Start, immer Zeiträume vom Frühjahr und / oder Frühsommer 2020 für die Auslieferung des 1st genannt wurden [...]
Ich will die Verschiebung gar nicht leugnen, aber man darf die Kirche auch mal im Dorf lassen.
... ja sicher doch. ;) Deshalb ist einiges an Kommentaren auch nur Wunschdenken und Deutung. Warten wir geduldig.
E-UP 03/2017 & Citigoe iV 01/2020 :)

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: Die Prämienkalkulation hängt eng mit der vermuteten Schadenshäufigkeit und den typischen Unfall-Reparaturkosten zusammen.
Bei geringer Höchstgeschwindigkeit wird wohl eher ein defensives Fahrverhalten unterstellt.
Und wahrscheinlich hat VW sehr günstige Reparaturkosten (Karosserie und Aggregate) in Aussicht gestellt. Das ist ein guter Hinweis.
Das ist bei neuen VW`s immer das Auffälligste. Im ersten Jahr sehr günstig und dann kommt die Realität.

Mein Opel GT Cabrio ist Stückzahlen- und Vmax-maßig auf Tesla M3 Niveau und kostet einen Bruchteil in der Versicherung bei ebenfalls sehr hohen Reparaturkosten. Transparent ist das System der GDV nicht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag