ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Nabend...
Auch wenn ich die Diskussion mit dem dänischen Beitrag angeheizt habe...

Es kann so lange nicht mehr dauern, bis Preise und feste Infos bekannt werden.
Wenn jemand dringend seine 1000 Euro braucht, soll er sich abmelden.
Ich für meinen Teil werde abwarten. Zur Unterschrift kann ich dann bewerten, was VW sich an Lapsi (Mehrzahl von Lapsus(gibt es das Wort ????) ) :-) erlaubt und welche Preise aufgerufen werden. Das ist der Zeitpunkt, an dem ich mich entscheide.

Wir sehen, dass es Unterschiede in den Ländern gibt, die sich zugegeben nicht unbedingt mit Logik erklären lassen. Erst mal abwarten, wie 1st in DE definiert ist.
Wir hören, dass es den Plan gab alle Fahrzeuge gleichzeitig in den Ländern auszuliefern. Das hörte sich im Interview mit Frau Bagschik nicht mehr ganz so an.
Das läßt mich hoffen, dass Deutschland an der Spitze der Auslieferungen steht (Sorry LarsDK).

Wir vermuten, dass es Softwareprobleme gibt. Ich persönlich gehe da fest von aus. Wenn etwas im Infotainment klemmt, kann ich damit erstmal leben.
Es sollte nur nicht Sicherheitsrelevant sein.

Mir ist es zu früh die Brocken hinzuwerfen.
Aber bitte beendet das Prebooking. Das baut Druck auf und sorgt dafür, dass ich eine 2 Zonen Klimaanlage bekomme :-)

Vielen Dank im Vorraus

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

Schaumermal
  • Beiträge: 3088
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 878 Mal
read
Lumpf67 hat geschrieben: Nabend...
Auch wenn ich die Diskussion mit dem dänischen Beitrag angeheizt habe...

Es kann so lange nicht mehr dauern, bis Preise und feste Infos bekannt werden.
Wenn jemand dringend seine 1000 Euro braucht, soll er sich abmelden.
Ich für meinen Teil werde abwarten. Zur Unterschrift kann ich dann bewerten, was VW sich an Lapsi (Mehrzahl von Lapsus(gibt es das Wort ????) ) :-) erlaubt und welche Preise aufgerufen werden. Das ist der Zeitpunkt, an dem ich mich entscheide.

Wir sehen, dass es Unterschiede in den Ländern gibt, die sich zugegeben nicht unbedingt mit Logik erklären lassen. Erst mal abwarten, wie 1st in DE definiert ist.
Wir hören, dass es den Plan gab alle Fahrzeuge gleichzeitig in den Ländern auszuliefern. Das hörte sich im Interview mit Frau Bagschik nicht mehr ganz so an.
Das läßt mich hoffen, dass Deutschland an der Spitze der Auslieferungen steht (Sorry LarsDK).

Wir vermuten, dass es Softwareprobleme gibt. Ich persönlich gehe da fest von aus. Wenn etwas im Infotainment klemmt, kann ich damit erstmal leben.
Es sollte nur nicht Sicherheitsrelevant sein.

Mir ist es zu früh die Brocken hinzuwerfen.
Aber bitte beendet das Prebooking. Das baut Druck auf und sorgt dafür, dass ich eine 2 Zonen Klimaanlage bekomme :-)
der Lapsus, die Lapsus ..

Die Logik in der unterschiedlichen Länderkonfiguration ist der jeweilige Wunsch der Importeure.
Alles andere sehe ich wie du - einfach mal Geduld. Wenn in anderen Ländern schon bestellt werden kann wird es in D nicht mehr ewig dauern.. Wenn in anderen Ländern schon Preise und technische Daten der FE vorliegen wird es in D - auch mit der Bestellbarkeit - nicht mehr lange dauern. Ich weiß gar nicht, warum man sich hier wegen ein paar Wochen oder 1/4 Jahr 'in die Hosen macht' . Das ist sooo egal .. Wichtig, dass auf dem BEV-Markt was passiert und die Unternehmen haben alle gewaltig Druck durch die c02-Strafen. Da können wir uns völlig entspannt zurück lehnen ..
Wg der Verzögerungsgründen: sicherheitsrelevant kann es kaum sein denn sonst würden keine Serienfahrzeuge auf den Straßen auftauchen.
Die Details berühren mich nicht - Vw dreht ein Riesenrad und es ist nur die Frage, wie lange die brauchen um es hinzukriegen. Schaffen werden sie es. Es ist eben 'bloß Software'

Und ... immer daran denken .. andere Massenproduzenten haben nix oder fast nix zu verkaufen bzw fange gerade an, nachzudenken ob sie 2024 eine BEV-Plattform vorstellen wollen (Hyundai .. )
Zuletzt geändert von Schaumermal am Mo 6. Jan 2020, 20:38, insgesamt 2-mal geändert.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.3 First Edition

dedario
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 479 Mal
read
In anderen Ländern kann schon bestellt werden?
Hab ich was verpasst?

Re: ID.3 First Edition

Schaumermal
  • Beiträge: 3088
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 878 Mal
read
dedario hat geschrieben: In anderen Ländern kann schon bestellt werden?
Hab ich was verpasst?
ich habe mich ungenau ausgedrückt .. in den anderen Ländern sind konkrete Daten für die Bestellung der FE verfügbar ..
Grr ... Heute ist nicht mein Tag.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.3 First Edition

zitic
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Gilt das mit den 2 Personen hinten nur für die FE? Irgendwie klingt das ja nach einem schlechten Scherz, wenn man explizit solch eine Plattform aus dem Boden stampft und somit alle Freiheiten hat. Das klingt eher nach einer schnell hingehuschten Verlegenheitslösung. Das gleiche gilt eigentlich genauso für das Panoramadach. Ist das also im regulären Serienmodell kein Problem mehr?

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Nein, für den ProS mit 77 kWh-Akku ...

Re: ID.3 First Edition

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Lumpf67 hat geschrieben:
LarsDK hat geschrieben: Stimmt, ich war gestern beim Prebooker Event in Aarhus, Dänemark.
Wenn jemand den Prospekt in besserer Qualität haben will, sagt bescheid, ich habe den liegen und könnte den scannen.
Ja, der VW Mann meinte dass die Auslieferung erst im August anstatt Juni beginnen wird, warum hat er nicht gesagt.
Für einen besseren Scan wäre ich dankbar. Kann zwar kein dänisch :-) so schwer isses aber nicht.
Hier noch mal der empörte Bericht. Da waren auch noch andere Randinfos zur 77KWh Version (bisschen OT).
Ich werde das Gefühl nicht los, das der Pro S ein Gewichtsproblem hat.

Gruß Lumpf
Bildschirmfoto 2020-01-05 um 23.35.05.png
Da hat der Däne ja besser zugehört als ich. Das mit der langsameren Beschleunigung für den Pro S hatte ich nicht gehört, war ja aber zu erwarten, wenn das Auto die gleiche Leistung hat aber höheres Gewicht muss es ja so kommen.
Wenn Du etwas bestimmtes übersetzt haben willst sag Bescheid.
Ich habe gesehen dass auf der Vorderseite vom Prospekt ganz klein steht dass die Bilder im Prospekt von Prototypen sind und das man die Bilder nicht weitervermitteln oder kopieren darf.
ID3 ProspektDK 2.png
ID3 ProspektDK 3.png

Re: ID.3 First Edition

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Eautofahrer hat geschrieben: :evil:
So langsam verliere ich die Geduld und auch die Lust einen 1st zu kaufen. Da habe ich mir nun in Wolfsburg den ID angesehen und meine Frau ist nun auch überzeugt. Erst gibt es keine Wärmepumpe für Linie 1+2, dann das nun mit der Einzonenklimautomatik. Da lachen ja alle anderen BEV Hersteller (hat sogar der E-Corsa). Keine AHK da habe ich mir schon andere Alternativen überlegt. Ich bin über alle Maßen kompromissbereit und flexibel, bezogen auf die BEV. Da hätte ich mir bei den Verbrennern schon lange einen anderen Hersteller/Wagen angesehen.
Aber nun auch noch die Lieferung ab August, das ist doch ein Witz. So eine Mega Ankündigung und dann nur heiße Luft. Da braucht es keinen 1st, schon gar nicht, wenn „Keiner“ eine Probefahrt machen kann.
Da werde ich geduldig abwarten und nun auch die Alternativen BEV‘s mir ansehen. Den Wettlauf um die wartenden Umsteiger, gewinnt der Hersteller, der in der Preisklasse <50t€ auch liefern kann.
Der normale ID.3 bekommt 2 Zonen Klimaautomatik auf jeden Fall in Dänemark.

Re: ID.3 First Edition

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Justus65 hat geschrieben: Ich dachte mal der Max heißt Max, weil da alles drin ist was geht. Dann wurde er in Linie 3 umbenannt, was schon zu denken gab. Aber, was mit den Monaten so alles rauskommt, bei einer 50.000 Euro-Karre keine 2-Zonen Klima-Automatik, keine AHK, keine ..., auch andere Mütter haben schöne Töchter, und 2020/2021 werden es immer mehr.
Hier in Dänemark war immer nur die Rede vom Plus und Max und auf der ID.3 den beim Prebooker Event ausgestellt war, war ein Max und kein Linie 3.

Re: ID.3 First Edition

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
dedario hat geschrieben: Die weitere Verschiebung nervt mich genauso.
Die bisher kommunizierten Versprechungen kenn ich schon auch ;)
Wollte nur sagen dass sich das zuletzt leider abgezeichnet hat.

In diesem Kontext mache ich auch ein großes Fragezeichen dahinter ob man als Normalo seinen "normalen", konfigurierten ID.3 noch in 2020 bekommt.

VW hat bekanntlich einige Flotten- und Großkunden Aufträge zu erfüllen, die sicher zuerst bedient werden müssen.

Spannend wird auch ob VOR Juli/August die Händler ihre Vorführer bekommen. Da bliebe vom PreBooking Versprechen ("vor allen anderen") nicht mehr viel übrig.
Warum sollten die normalen später kommen? Der VW Mann hat zwar nicht gesagt warum die Auslieferung von Juni auf August verschoben wird, aber wenn es nur ein Software Problem ist können sie ja die Zeit über die sie die Softwareprobleme lösen weiter Autos bauen. Wenn nun aber mehr ID.3 1ST gebaut werden sollen, kann sich die Produktion der normalen natürlich verschieben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag