ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
je langsamer du fährst, desto wichtiger wird die Wp. und bei vielen Kurzstrecken mit 30 min pausen.

Dank Scheibenheizung und Sitzheizung kann aber eventuell auf die WP verzichtet werden. im leaf muss ich heizen, weil die Scheibe sehr schnell beschlägt.
Gibt es die noch beim ID?

Ich hätte lieber ne ethanol standheizung gehabt...die spart dann noch mal viel mehr...hier im Forum äußerst verachtet.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

Lui 75
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
TY12 hat geschrieben:
Lui 75 hat geschrieben: Alles Falsch. Natürlich kann man Skier ohne Dachbox im ID3 transportieren. Hat im Rücksitz ein Durchladesystem. Außerdem sollte man einen vergleichbaren Tesla mit dem ID3 vergleichen. Also den SR+ und der hat auch nicht mehr Reichweite. Wenn du natürlich einen ca. 20 000,- Euro teureren Tesla nimmst, hast du auch mehr Reichweite.
Also warum sollte ein Tesla besser passen. Tesla mit vergleichbarer Akkugröße können auch nicht zaubern.
@Lui 75 & Co
Bitte sinnentnehmend Posts lesen.
@Hazi möchte mit Familie in den Winterurlaub fahren. Und zwar mit dem ID3, den hat er zumindest reserviert.
Mit einem Smart ED kann man keine Erstautoerfahrungen sammeln.
Es wäre unredlich, ihm diese Informationen vorzuenthalten. Es geht hier nicht um BEV-Ideologie, sondern um Fakten.
@Hazi hat sich nicht geoutet, wie groß seine Familie ist.
Klar hat der ID3 eine Durchlademöglichkeit (ab welcher Ausstattung interessiert hier gar nicht). Aber der Platz geht im Kofferraum verloren.
Aber für vier Leute paßt dann nicht mehr das Gepäck rein, Skistiefel braucht es ja auch noch.
Außerdem, wenn er nicht Kurzski fährt, die Ladelänge bis zur Kante Vordersitze beträgt nur ca. 160 cm.
Man möge auch berücksichtigen, dass er von einem C350e und nicht von einem Polo zum BEV kommt.
Und um für die lange Strecke Ersatzmobilität zu mieten, muss er nicht sein seinen C350e abgeben.
Da kann er sich eher noch einen günstigen gebrauchten eGolf für die kurzen Strecken holen!

Gruß TY12
Es ging hier nicht um das Platzangebot sondern um Reichweite und Pausen fürs Laden. Natürlich will ich hier niemanden ein Auto aufschwatzen nur weil es Elektrisch ist. Ein Model 3 ist aber dann auch nicht die erste Wahl wenn es um Platzangebot geht. Da wäre eher ein Model S oder
ein EQC was. Und das diese Autos hier außer Frage stehen dürfte auch klar sein.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 587
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
@Lui 75
Ausgangssituation: @Hazi hat den ID3 reserviert! Dann Frage nach WP.
Erweiterung: ich stelle in Frage, dass @Hazi mit dem ID3 wirklich glücklich wird -> Posts lesen.
Was fehlt: Stellungnahme von @Hazi. Kommt vielleicht noch!

Welchen Tesla, das habe ich nicht ins Spiel gebracht, aber Du hast Recht. Ein gebrauchtes Modell S ist auch eine Option:
Modell S.JPG
Gibt sogar welche mit SC free!

Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
und irgendwann in der Hölle...

auf der Autobahn ist das S ein King....gehts in die Stadt, dann lieber Kompakt.

wann kommen die versicherungseinstufungen raus?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: ID.3 First Edition

Lui 75
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
TY12 hat geschrieben: @Lui 75
Ausgangssituation: @Hazi hat den ID3 reserviert! Dann Frage nach WP.
Erweiterung: ich stelle in Frage, dass @Hazi mit dem ID3 wirklich glücklich wird -> Posts lesen.
Was fehlt: Stellungnahme von @Hazi. Kommt vielleicht noch!

Welchen Tesla, das habe ich nicht ins Spiel gebracht, aber Du hast Recht. Ein gebrauchtes Modell S ist auch eine Option:
Modell S.JPG

Gibt sogar welche mit SC free!

Gruß TY12
Wäre mit Sicherheit eine gute Wahl. Zumindest vom Platz her. Reichweite bei deiner Auswahl auch nicht viel besser als beim ID3. Aber dafür doppelt so teuer (Neupreis) und mein Vorschreiber hat das mit dem nicht vorhandenen Service ja schon angesprochen. Also gaaaaaanz toller Tipp für Hazi. Darüber solltest du dir Mal Gedanken machen. Wer einen unerfahrenen E Mobilisten einen Tesla empfiehlt ist echt super drauf. Tesla ist aktuell nicht zu kaufen, nicht in Deutschland. Das kann nämlich schnell ins Auge gehen wenn man das Auto braucht und es aber einen Defekt am Wagen gibt. Du hast Tesla ins Spiel gebracht und ich würde dir auch zustimmen wenn es nur ums Auto gehen würde. Das tut es aber nicht. Es geht ums ganze und da ist Tesla aktuell nicht empfehlenswert.

Re: ID.3 First Edition

Hazi
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Sa 23. Aug 2014, 21:20
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Der Mercedes C350e ist unser Erstwagen (Firmenleasing 4 Jahre, geht August 2020 zurück). Ich möchte mit dem VW ID.3 1st den Mercedes ablösen. Sicher wäre der 77kW Akku mir lieber wegen der Reichweite (Fahrt in den Winterurlaub Frankfurt/Main nach Bruneck/Südtirol - 660 km über München), der kommt wohl erst nach dem August 2020. Der VW wird auch ein 4 Jahresleasing. Tesla kommt wegen Firmenwagenpolicy nicht in Frage, erlaubt ist nur VW/Audi/Skoda/Seat Gruppe. Wir sind 2 Erwachsene und eine Tochter mit 15 Jahren. Meine Idee ist, die Ski (sind nur zwei Paar, das Dritte leihen wir uns vor Ort) in der Mitte durchzuladen und das Übergepäck auf der Anhängerkupplung in eine Transportbox (z.B. Menabo Boxxy), falls nötig. So bleibt das Dach frei.
Mercedes-Benz C350e bis 9/2020 als Erstwagen
VW ID.3 1st Max ab 9/2020 als Erstwagen
Smart ED, Bj. 2013 mit 22 kW Bordlader, seit 3/2015 als Zweitwagen
Zero SR/F

Re: ID.3 First Edition

Lui 75
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Hazi hat geschrieben: Der Mercedes C350e ist unser Erstwagen (Firmenleasing 4 Jahre, geht August 2020 zurück). Ich möchte mit dem VW ID.3 1st den Mercedes ablösen. Sicher wäre der 77kW Akku mir lieber wegen der Reichweite (Fahrt in den Winterurlaub Frankfurt/Main nach Bruneck/Südtirol - 660 km über München), der kommt wohl erst nach dem August 2020. Der VW wird auch ein 4 Jahresleasing. Tesla kommt wegen Firmenwagenpolicy nicht in Frage, erlaubt ist nur VW/Audi/Skoda/Seat Gruppe. Wir sind 2 Erwachsene und eine Tochter mit 15 Jahren. Meine Idee ist, die Ski (sind nur zwei Paar, das Dritte leihen wir uns vor Ort) in der Mitte durchzuladen und das Übergepäck auf der Anhängerkupplung in eine Transportbox (z.B. Menabo Boxxy), falls nötig. So bleibt das Dach frei.
Meine Meinung ist, das du so wie du es schreibst keine Probleme haben wirst. Die Reichweite und die Ladeleistung des ID 3 first reichen auch locker für Langstrecke. Zwei paar Carvingski bringst du in das Durchladesystem. Sofern sie nicht 180 cm und länger sind. Dann hättest du im Kofferraum und auf der Rücksitzbank noch Platz für dein Gepäck.Ob du wirklich die Box brauchst, weiß ich nicht sicher. Ich denke aber es müsste auch ohne gehen.

Seriöser Rat von mir ist aber, dass du lieber wartest bis ein ID 3 bei deinem Händler steht und du es dann ausprobierst, ob das Auto was für dich ist. Vielleicht reichen dir auch die ersten Tests auf YouTube die mit Sicherheit nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 587
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Lui 75 hat geschrieben:
Hazi hat geschrieben: Der Mercedes C350e ist unser Erstwagen (Firmenleasing 4 Jahre, geht August 2020 zurück). Ich möchte mit dem VW ID.3 1st den Mercedes ablösen. Sicher wäre der 77kW Akku mir lieber wegen der Reichweite (Fahrt in den Winterurlaub Frankfurt/Main nach Bruneck/Südtirol - 660 km über München), der kommt wohl erst nach dem August 2020. Der VW wird auch ein 4 Jahresleasing. Tesla kommt wegen Firmenwagenpolicy nicht in Frage, erlaubt ist nur VW/Audi/Skoda/Seat Gruppe. Wir sind 2 Erwachsene und eine Tochter mit 15 Jahren. Meine Idee ist, die Ski (sind nur zwei Paar, das Dritte leihen wir uns vor Ort) in der Mitte durchzuladen und das Übergepäck auf der Anhängerkupplung in eine Transportbox (z.B. Menabo Boxxy), falls nötig. So bleibt das Dach frei.
Meine Meinung ist, das du so wie du es schreibst keine Probleme haben wirst. Die Reichweite und die Ladeleistung des ID 3 first reichen auch locker für Langstrecke. Zwei paar Carvingski bringst du in das Durchladesystem. Sofern sie nicht 180 cm und länger sind. Dann hättest du im Kofferraum und auf der Rücksitzbank noch Platz für dein Gepäck.Ob du wirklich die Box brauchst, weiß ich nicht sicher. Ich denke aber es müsste auch ohne gehen.
Seriöser Rat von mir ist aber, dass du lieber wartest bis ein ID 3 bei deinem Händler steht und du es dann ausprobierst, ob das Auto was für dich ist. Vielleicht reichen dir auch die ersten Tests auf YouTube die mit Sicherheit nicht mehr lange auf sich warten lassen.
@Hazi:
Zu dritt steigen die Chancen, alles im ID3 unterzubringen. Aber der Vorschlag von @Lui 75, erst mal auszuprobieren, ob das Auto was für Dich ist, finde ich gut.
Habe aber den Eindruck, dass das eng wird, weil Du im August 2020 Ersatz brauchst. Da nur VAG in Frage kommt, kannst Du nur einen Passat GTE (WLTP 55 km) nehmen oder mit entsprechendem Risiko blind den ID3. Beides vielleicht nicht perfekt.

Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Reservierung ID3first, Stand 23.09.19 lt. Händler:
Linie 2 derzeit nicht verfügbar.
Linie 1 und 3 in allen Farben verfügbar.

Das lustige Reservierspiel geht weiter... :lol:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: ID.3 First Edition

net1st
  • Beiträge: 410
  • Registriert: Di 14. Nov 2017, 12:59
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Weiß man eigentlich schon was das ausschlaggebende Kriterium für die Reihenfolge der späteren Auslieferung sein wird?
Ich tippe mal auf Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung, sprich Datum Kaufvertrag. Alles andere wäre nicht verbindlich und nicht $$-relevant.

Fraglich nur, ob man da komplett Einfluss nehmen kann oder ob das VW nicht sinnvollerweise anhand der Produktion selbst vorgibt, z.B.
- erst alle Linie3 in Farbe x, dann Farbe y, ..
- dann alle Linie2 ...
-....
Dann könnte man immerhin noch die Reihenfolge innerhalb des konfigurierten Modells beeinflussen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag