Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Mag sein dass ich blind bin, aber irgendwie kann ich die Preise für die verschiedenen Versionen vom ID.3 in Dänemark nicht mehr auf der dänischen Volkswagen Internetseite sehen, kann jemand anders die sehen?
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Denise90
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Mo 20. Jan 2020, 14:04
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Lumpf67 hat geschrieben: Mahlzeit...

Mir fehlt mal grade der Überblick...
Haben die aktuellen Geschehnisse auf dem Markt Einfluß auf die Preisgestaltung vom ID Standard oder auch noch dem 1st?
Ich meine damit Preisnachlässe von Kona in denen die Förderung vorweg und auf 8000Euro aufgestockt werden sollen.
Ebenso legt Renault auch noch bei den Preisen nach. Ich denke mal die Rechnen die noch nicht bestätigte Förderung auf 6000 Euro ein und legen noch was drauf.

Als Optimist rede ich mir ein, dass Volkswagen deswegen immer noch von "Unter 40000Euro" spricht. Ich hoffe die haben eine entsprechende Marge an den Fahrzeugen und vielleicht noch was runter lassen.

Gruß Lumpf
VW hat keine Marge an den ID 3, das Auto ist ein Zuschussgeschäft. Egal für welchen Preis sie es verkaufen, sie werden drauf zahlen.

Allerdings kann es natürlich gut sein, dass die Nachfrage so gering ist, dass sie gezwungen werden das Auto für viel weniger anzubieten als sie es geplant haben.


Es hat schon seinen Grund, warum VW nicht mit den Preisen herausrückt.
Der VW ID § dient einfach nur dazu, die Strafzahlungen gering zu halten beim Verkauf der SUVs, mit denen sie Geld verdienen.
Zusätzlich wäre es natürlich eine Schmach, wenn sie zugeben müssten; Unsere Elektroautos will leider niemand kaufen, wir akzeptieren daher lieber dien Strafen.

Dazu kommen dann noch Einflussfaktoren von aussen, Geschichten wie der "Ionity : Preishammer" wird den einen oder anderen davon abhalten, sich einen ID 3 zu kauefn. Kann dir also evt. helfen beim Kauf.

Allerdings:
Der Preis ist nicht alles, was machst Du wenn du deinen ID 3 ein paar Jahre fahren willst und ihn reparieren musst?
Kann gut sein, dass bis dahin der ID 3 das "ungeliebte Stiefkind" ist von VW und sich Werkstätten zieren an deinem Auto Hand an zu legen...

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3066
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 592 Mal
  • Danke erhalten: 875 Mal
read
Denise90 hat geschrieben: VW hat keine Marge an den ID 3, das Auto ist ein Zuschussgeschäft. Egal für welchen Preis sie es verkaufen, sie werden drauf zahlen.
Das hat dir dein Heilpraktiker erzählt .. oder hast du eine andere Quelle?
Allerdings kann es natürlich gut sein, dass die Nachfrage so gering ist, dass sie gezwungen werden das Auto für viel weniger anzubieten als sie es geplant haben.
Kann man glauben oder auch sein lassen .. warte einfach mal ab. Der E-tron war sooo ein Sch...-Auto und wird in Norwegen und Deutschlang den Händlern aus den Händen gerissen.. ohne Rabatte
Es hat schon seinen Grund, warum VW nicht mit den Preisen herausrückt.
Der VW ID § dient einfach nur dazu, die Strafzahlungen gering zu halten beim Verkauf der SUVs, mit denen sie Geld verdienen.
Zusätzlich wäre es natürlich eine Schmach, wenn sie zugeben müssten; Unsere Elektroautos will leider niemand kaufen, wir akzeptieren daher lieber dien Strafen.
As hat das ersterw mit dem 2. zu tun? Nur weil heute Sonntag ist brennt bei mir im Keller kein Licht.
Alle Hersteller bauen BEV um Strafzahlungen zu vermeiden - und selbst Tesla kassiert kräftig von FCA. Wo ist dein Problem? Das ist alles politisch so gewollt.
Dazu kommen dann noch Einflussfaktoren von aussen, Geschichten wie der "Ionity : Preishammer" wird den einen oder anderen davon abhalten, sich einen ID 3 zu kauefn. Kann dir also evt. helfen beim Kauf.
Und was hat Ionity jetzt mit ID.3 zu tun? Da zahlen die Zoes und Kias und Leafs und WieSieSonstNochHeißen genauso.
Was Ionity verlangt ist Banane - ich werde zu 98% zu Hause laden und das werden alle.
Allerdings:
Der Preis ist nicht alles, was machst Du wenn du deinen ID 3 ein paar Jahre fahren willst und ihn reparieren musst?
Kann gut sein, dass bis dahin der ID 3 das "ungeliebte Stiefkind" ist von VW und sich Werkstätten zieren an deinem Auto Hand an zu legen...
Du widersprichst dir selbst .. wenn VW sich so verhält werden sie die ID.3 nicht los - müssen C02-Strafe bezahlen und werden zum Sanierungsfall wie FCA, PSA, Nissan usw usw usw ..

Also ... Stammtisch ist Stammtisch aber du solltest hier ein bisschen mehr innere Logik und Fakten auf den Tisch bringen und deine Emtionen .. deinem Therapeuten vortragen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

DerMüller
  • Beiträge: 103
  • Registriert: Do 4. Apr 2019, 14:05
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Denise90 hat geschrieben: Der Preis ist nicht alles, was machst Du wenn du deinen ID 3 ein paar Jahre fahren willst und ihn reparieren musst?
Kann gut sein, dass bis dahin der ID 3 das "ungeliebte Stiefkind" ist von VW und sich Werkstätten zieren an deinem Auto Hand an zu legen...
VW macht richtig BEV-Umsätze, bringt die e-up-drillinge zu Superpreisen auf den Markt, investiert massiv in die Elektromobilität und immer noch glauben irgendwelche Geister, dass sie es nicht ernst meinen.
Der Taycan kriegt inzwischen (nach dem ersten EPA-Unsinn) fantastische Bewertungen, der etron ist ein Magnet und lässt Mx und Jaguar weit hinter sich, der egolf ist ein Kundenliebling und gegen den ID.3 wird hier so niveaulos gebasht. Kinderkram.

Jeden Tag kommt hier ein(e) neue(r) VW-Hater(in) rausgeschlichen.

Ich glaube eher, dass Verehrer anderer Marken nur Angst haben weil ihr Liebling untergehen könnte.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
DerMüller hat geschrieben: Jeden Tag kommt hier ein(e) neue(r) VW-Hater(in) rausgeschlichen.

Ich glaube eher, dass Verehrer anderer Marken nur Angst haben weil ihr Liebling untergehen könnte.
Ich vermute auch immer mehr, dass sich immer mehr Sorgen um eine gewisse Aktie machen.
Ich persönlich möchte E-Vielfalt auf Deutschlands Straßen.

Wenn ich mir die Paketpreise für die Optionen des ID3 anschaue (aus Dänemark) kann man sich ein schönes preiswertes Auto mit 330 km Reichweite zusammen stellen. Ich sehe hier mehr 2. Wagen Potential für VW als für Tesla.
Datei pakete englisch.pdf
(532.46 KiB) 187-mal heruntergeladen
Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Denise90 hat geschrieben: VW hat keine Marge an den ID 3, das Auto ist ein Zuschussgeschäft. Egal für welchen Preis sie es verkaufen, sie werden drauf zahlen.
Der VW-Elektrovorstand Ulbrich und auch der liebe Herr Diess persönlich haben in öffentlichen Statements stets betont, dass der ID3 vom ersten Stück an Geld verdienen muss - und wird. Da VW eine börsennotierte AG ist, können diese Herren nicht irgendwas behaupten (das hat Herr Musk auch lernen müssen).

Ergo schenke ich diesen Aussagen mehr Vertrauen als den Aussagen von Denise90 in irgendeinem Forum, ich bedauere.

Zudem meine ich, dass man dem ID3 diesen verordneten Kostenrahmen auch in einigen - hier zur Genüge ausdiskutierten Bereichen - auch anssieht. Aber dies ist beim Model 3 kein Stück anders - es ist nur eine Frage der persönlichen Gewichtung, ob jeweils an der "richtigen" Stelle gespart wurde (Hartplastik beim ID3 vs. Kunstleder, unlackierte Innenbleche, schlecht versiegelte Falze und wenig Geräuschdämmung beim M3).

Für mich ist die Hauptsache, dass wohl eher an "Bling-Bling" als an technischen Werten gespart worden ist. Offene Fragen beim ID3 für mich sind tatsächlich noch die Qualität der Geräuschdämmung und die Art der Frontscheibe (IR-reflektierend und geräuschdämmend oder eben nicht).

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Wiidesire
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Fr 24. Jan 2020, 23:56
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
coronav hat geschrieben: Offene Fragen beim ID3 für mich [...] die Art der Frontscheibe (IR-reflektierend und geräuschdämmend oder eben nicht).
Bei den dänischen Optionspaketen steht bei Multimediapaket Plus (~2600€):
Varmeisoleret forrude
(Akustisk/lyddæmpende)
Übersetzt:
Heat insulated windshield
(Acoustic/sound damping)

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Wiidesire hat geschrieben: Bei den dänischen Optionspaketen steht bei Multimediapaket Plus (~2600€):
Varmeisoleret forrude
(Akustisk/lyddæmpende)
Übersetzt:
Heat insulated windshield
(Acoustic/sound damping)
Ja eben. Da stand das zum ersten Mal überhaupt. Bislang ist das nirgends erwähnt worden und für Prebooker (wie mich) ist durchaus relevant, ob a) der 1St das schon haben wird, es b) eine dänische Spezialität ist oder c) nur die Serie bekommen wird.

Wie gesagt: Langsam nervt VW sowas von mit geheimniskrämerischen Informations"politik" mit diversen Häppchen in Auslandsmärkten und der totalen Vernachlässigung von Inlandskunden in D bzw. Prebookern überhaupt (der dänische Flyer ist ja auch nur für die Serie).

Und wenn es stimmt, das alleine das norwegische 1St-Prebooking-Kontingent 20.000 Stück betragen hat (so lässt sich eine Aussage in einem dieser "Becoming ID"-Videos deuten), dann ist es umso seltsamer, warum die "Leaks" überhaupt aus Dänemark und nicht aus Norwegen kommen. :?

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3066
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 592 Mal
  • Danke erhalten: 875 Mal
read
coronav hat geschrieben:
Denise90 hat geschrieben: VW hat keine Marge an den ID 3, das Auto ist ein Zuschussgeschäft. Egal für welchen Preis sie es verkaufen, sie werden drauf zahlen.
Der VW-Elektrovorstand Ulbrich und auch der liebe Herr Diess persönlich haben in öffentlichen Statements stets betont, dass der ID3 vom ersten Stück an Geld verdienen muss - und wird. Da VW eine börsennotierte AG ist, können diese Herren nicht irgendwas behaupten (das hat Herr Musk auch lernen müssen).
Ich sehe es mal technisch. Der ID.3 auf seiner MEB-Plattform bietet erheblich günstigere Produktionskosten (-30%) als ein Verbrennerkompromiss und auf Grund der Plattformstrategie und Stückzahlen jede Menge Skaleneffekte. Das bringt für 5 Jahre gewaltige Kostenvorteile für VW gegenüber allen anderen Herstellern (Ausnahme Tesla).
Andere Hersteller mögen bei den jetzigen Rabatten Minus einfahren - VW wird bei vergleichbaren oder günstigereren Preisen noch saftig Gewinne machen.
Zusätzlich zu den C02-Flottenrabatten.
Das VW BEV kann hat der Konzern schon bewiesen .. im Grunde spielt er jetzt nur noch mit dem Wettbewerb und optimiert seinen Gewinn.
Die einzige Frage ist, wann im Sommer die Welle rollt.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3066
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 592 Mal
  • Danke erhalten: 875 Mal
read
coronav hat geschrieben: Wie gesagt: Langsam nervt VW sowas von mit geheimniskrämerischen Informations"politik" mit diversen Häppchen in Auslandsmärkten und der totalen Vernachlässigung von Inlandskunden in D bzw. Prebookern überhaupt (der dänische Flyer ist ja auch nur für die Serie).

Und wenn es stimmt, das alleine das norwegische 1St-Prebooking-Kontingent 20.000 Stück betragen hat (so lässt sich eine Aussage in einem dieser "Becoming ID"-Videos deuten), dann ist es umso seltsamer, warum die "Leaks" überhaupt aus Dänemark und nicht aus Norwegen kommen. :?
Es ist tatsächlich obernervig.
Stell dir mal vor, sie hätten alles vor 1/2 glasklar und einfach veröffentlicht. Dann wäre hier gähnende Langeweile. Keiner würde über VW reden.

So kommt jede Woche ein bisschen: nächsten Monat ist Genf, da kommen schon die Folgemodelle ... immer ne Schippe drauf.
Wenn du mal den Opel-Thread hier verfolgst: Opel muss für den e-corsa schon bei den ersten Modell fette Rabatte geben ...
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag