VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:
Funky81 hat geschrieben: Wo sind denn die anderen VW im Voraus? VW baut seit 1976 E Autos
:lol: :lol: :lol: :lol:
YMMD!
Mal so am rande, der T2 Bulli war das erste E Fahrzeug danach kam der Golf1 Elektro dann Golf 2 Citystromer und dann Golf 3 Citystromer. Die restlichen die danach gefolgt sind sind ja bekannt.
Dateianhänge
Golf 1 elktro.jpeg
GTE Bild
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
B.XP hat geschrieben:Der Plattformaufbau für den MEB ist _nicht_ der ID Neo.
Bist du dir sicher das es nicht der ID Neo Plattformaufbau (die Studie des Neo) seien soll?
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Naja, welche Hutkomponenten für den Neo sieht man denn an diesem Fahrzeug? Genau aus diesem Grund ist es vielleicht angebrachter, von einem Plattform-Modell zu sprechen, weil das Fahrzeug eben noch keine Neo-spezifischen Umfänge hat.
Genausogut könnte das in den Augen eines Laien übrigens die Plattformvariante sein, auf der später die A-SUVs von Volkswagen, Skoda und Co. stehen. ;)

Re: VW stellt den VW Neo vor

Nozuka
  • Beiträge: 1706
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 140 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
VW hat immer vom "Chassis der ID. Familie " geredet und auch dass es eine Studie ist.

Aber es wurde nie gesagt, dass es ein spezifisches Fahrzeug zeigt.

Zum Beispiel hier:
https://www.volkswagen-newsroom.com/de/ ... -welt-4217

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Funky81 hat geschrieben:
Mal so am rande, der T2 Bulli war das erste E Fahrzeug danach kam der Golf1 Elektro dann Golf 2 Citystromer und dann Golf 3 Citystromer. Die restlichen die danach gefolgt sind sind ja bekannt.
Ich kenne die Geschichte. Und in was genau hat VW jetzt Erfahrungen? Wie die BMS Systeme der vers. Hersteller so funktionieren kann ich recht gut auf GE nachlesen.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • EVduck
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Und ob die Erfahrungen mit Bleiakkus so direkt übertragen werden können, ist auch fraglich. :mrgreen:
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Können wir allmählich wieder zum Neo zurückkommen?

Die Diskussion, wer wem wie viel voraus ist, wird allmählich langweilig. Immerhin wird VW dieses Jahr ca. 45-50k eAutos absetzen, wenn ich bestimmte Statistiken richtig interpretiere, was zwar deutlich unter Tesla liegt, aber immer noch mehr ist als bei Renault, Hyundai und Kia, und das wird wohl kaum klappen, wenn man keine Ahnung hat.

Wenn Tesla erkennt, dass man die Autos, die man produziert, auch vom Hof transportieren muss, findet man das Learning by doing sympathisch.
Wenn VW über hunderttausend BEVs pro Jahr produzieren will, ohne vorher ewig den Irrweg über den Hybrid zu gehen, können die BEVs nur Schrott sein und unkaufbar.

Macht doch einfach einen eigenen Thread auf: Warum ich keinen Neo will ...
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Ich bin in diesem thema erst seit einigen wochen vertreten.
Ursprüglich hatte ich im august 2017 ein tesla M3 reserviert. Es gab damals beim reichweiten/preis-verhältnis nichts konkurrenzfähiges.
Aufgrund meines fahrprofils und auch der preise war für mich klar das es die billigste SR-version für 42.000 € werden sollte.
Bei reservierung war der zeithorizont für auslieferungen nach europa 2. halbjahr 2018.

Der neo war damals nur eine studie.
Als vor einigen monaten der produktionsbeginn, die stückzahlen und der innenraum des neo konkreter wurde hielt ich diesen für interessanter. Insbesondere der voraussichtliche preis von rd. 33.000 € für die 62kwh-variante und die kompakter-bauform mit der großen heckklappe haben mir gefallen.

Als nun vor wenigen tagen tesla mitteilte, dass die SR-version aus kostengründen die nächsten monate nicht gebaut wird und europa ohnehin später als die USA beliefert wird, war für mich klar das der wagen nicht vor dem 3. quart. 2019 an mich geliefert wird.
Da ich bei rechtzeitiger bestellung auf einen neo nur 6 monate länger warten muss und mir dieser mehr zusagt habe ich die tesla-reservierung storniert und mein geld zurückbekommen.

Natürlich kann nicht von mir auf andere geschlossen werden. Es ist immer eine individuelle geschichte.
Dazu sind die nutzungsansprüche, der persönliche geschmack und nicht zuletzt die finanzierbarkeit zu unterschiedlich.

Sollte bis zum bestellbeginn des neo noch ein anderes fahrzeug auftauchen, das meinem nutzungsprofil noch besser entspricht und/oder preisgünstiger ist werde ich möglicherweise auf dieses wechseln.
Zuletzt geändert von hu.ms am Di 30. Okt 2018, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
BrabusBB hat geschrieben: Macht doch einfach einen eigenen Thread auf: Warum ich keinen Neo will ...
+1 genau
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
BrabusBB hat geschrieben: Wenn Tesla erkennt, dass man die Autos, die man produziert, auch vom Hof transportieren muss, findet man das Learning by doing sympathisch.
Ich für meinen Teil finde das was Tesla da treibt nicht als Ganzes bewertbar. Auf der einen Seite finde ich ihre Antribsstrang-Ansätze und Umsetzungen spitzenklasse und das Exterieur ansprechend. Auf der anderen Seite sind die "Autopilot"-Geschichten dermaßen unseriös und gewissenlos, im krassen Gegensatz zum Antrieb. Beim Infotainmentsystem kommt erfahrenen Interfacedesignern das Grauen, und sonst greift das "not invented here"-Antipattern um sich. Das ist schlicht unprofessionell.
Für Tesla kommt die Stunde der Wahrheit, wenn die komplette zweite Generation an E-Autos auf dem Markt ist und die Vorbestellungswelle abgearbeitet.

VW hat andere Probleme, nämlich den Polo- und Golf-Kunden den ID Neo schmackhaft zu machen, in einer Gesellschaft die zunehmend technologiefeindlich gestimmt ist.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag