VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:Unter anderem auf Dein Gehabe.
Sonst geht's dir aber noch gut oder was? Ich habe hier ganz sachlich über die Plattform diskutiert, der einzige der hier "Gehabe" macht bis du jetzt gerade.
Auch wenn ich längst nicht immer deiner Meinung war, hielt ich dich bisher eigentlich immer für einen fairen Diskussionspartner, nach diesem völlig aus der Luft gegriffenen Behauptungen landest du jetzt aber auch auf meiner Ignoranten-Liste.
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2524
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 273 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: So umspringen wie Tesla können sie zum Glück nicht.
Sogar schlimmer. Leiharbeiter werden erst hin und her und dann weggeschickt. Und allein in D baut VW Arbeitsplätze im fünf stelligen Bereich ab. Da kann nicht mal Tesla mithalten.

Neo mit 50+kWh für unter 30 mille sollte man in 2020 bieten können
Aber auch bei schlechteren Konditionen wird die Nachfrage größer als das Angebot, weshalb ich bezweifle, dass er so kommt.
Zuletzt geändert von eve am Fr 19. Okt 2018, 06:09, insgesamt 2-mal geändert.
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: VW stellt den VW Neo vor

Simon1982
  • Beiträge: 1096
  • Registriert: Fr 29. Mai 2015, 21:54
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
@drilling:

Ich habe auch den Eindruck, dass du auf jeden Fall VW schlecht dastehen lassen möchtest. Täuscht mein Eindruck, oder ist es so? Falls ja, woran liegt es?

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben:
Schaumermal hat geschrieben:wir reden hier für den NEO über den MEB.
Klar tun wir das, aber lies bitte die vorherigen Beiträge bevor du solche Antworten gibst, die nur zeigen, das du die Diskussion nicht mitverfolgt hast und völlig zusammenhanglos sind.
Aber Recht hat er Trotzdem es geht hier um den neo!
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5244
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
eve hat geschrieben:Sogar schlimmer. Leiharbeiter werden erst hin und her und dann weggeschickt. Und allein in D baut VW Arbeitsplätze im fünf stelligen Bereich ab.
Wofür sind denn Leiharbeiter da? Doch genau dafür.
Der Arbeitsplatzabbau finden halt eben nicht durch Entlassung statt.

Re: VW stellt den VW Neo vor

midget77
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Die Preisangaben - wie vergleichbarerer Diesel - beziehen sich auf Basismodell inklusive Akku? - hoffe ich!
Will nicht zusätzlich Akkumiete bezahlen...
Endlich :roll: : 3 phasiger AC-Lader = Grundausstattung in "jedem" E-Auto!
Optional hoffentlich bald auch mit 22kW...

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
midget77 hat geschrieben: Will nicht zusätzlich Akkumiete bezahlen...
das akkumietmodell wird auslaufen auch bei renault..imo

https://www.electrive.net/2018/10/19/sa ... b-stromer/
immer wieder china :lol:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5244
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
midget77 hat geschrieben:Die Preisangaben - wie vergleichbarerer Diesel - beziehen sich auf Basismodell inklusive Akku? - hoffe ich!
...
Laut Helbig schon ja. Mit Kaufakku unter 30.000€

Re: VW stellt den VW Neo vor

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 851 Mal
read
Jo - vermutlich 29.999 € ohne Klima, ohne Reserverad und ohne Radio... *lol* Im Ernst: Ich wünsche mir für VW das sie mit dem Neo die Kurve kriegen und mit der Plattform wirklich einen erfolgreichen Weg in die Elektromobilität starten. Allein mich beschleichen da gewisse Zweifel... Man siehe nur die aktuelle Tauschprämien-Diskussion. Findet man wirklich keine bessere Möglichkeit das Geld dieser Tauschprämien anderswo einzusetzen (auch wenn diese Prämien zum großen Teil Augenwischerei sind und quasi im Austausch zu eh verhandelbaren Rabatten angeboten werden)? Offensichtlich liegt der Fokus immer noch beim Verbrenner. Klar: Da verdient man eine Menge Kohle. Aber mit den Tauschprämien tauscht man auch massive Ressourcenverbräuche für die so verkauften Neuwagen ein. Verantwortung sieht anders aus.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: VW stellt den VW Neo vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4267
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1107 Mal
  • Danke erhalten: 1417 Mal
read
ubit hat geschrieben:Jo - vermutlich 29.999 € ohne Klima, ohne Reserverad und ohne Radio... *lol* Im Ernst: Ich wünsche mir für VW das sie mit dem Neo die Kurve kriegen und mit der Plattform wirklich einen erfolgreichen Weg in die Elektromobilität starten. ............................ Offensichtlich liegt der Fokus immer noch beim Verbrenner. Klar: Da verdient man eine Menge Kohle. Aber mit den Tauschprämien tauscht man auch massive Ressourcenverbräuche für die so verkauften Neuwagen ein.
Man muss mal ganz realistisch sehen, dass die Produktionspotentiale für E-Mobile durchaus begrenzt sind. Es gibt keine ausreichende kurzfristige Ressourcen für die Zell-Rohstoffe und auch die Zellproduktion kann nicht unendlich kurzfristig aus dem Boden gestampft werden.
Ich halte das von VW für einen engagierten und realistischen Ansatz. Sie wollen rasch auf Stückzahlen kommen und der Markt wird zeigen ob es nur die Fans oder auch das 'gemeine Volk' ist, das sie kauft.

Im Moment ist die Nachfrage nach e-Mobilen groß - auf niedrigstem Niveau. Man muss sehen, wie sich das entwickelt.
Im Bekanntenkreis kenne ich niemanden, der sich für ein E-Mobil auch nur interessiert. Der Gesamtmarkt scheint mir sehr klein und kann nur politsch (durch Förderaktionen, Fahrverboten usw) gepuscht werden. Diese Aktionen erzeugen aber beim Großteil der Wähler Aversionen weil die allermeisten Verbrauche für sich keine E-Mobil-Perspektive sehen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag