VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4236
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1098 Mal
  • Danke erhalten: 1404 Mal
read
BrabusBB hat geschrieben:
ubit hat geschrieben:BTW: Die Abgasnormen gelten doch auch nicht nur für deutsche Autobauer, oder? Wieso betont Herr Diess dann die diesbezüglichen Folgen für die deutschen Hersteller so pessimistisch? Andere Hersteller müssen ihre Flotten auch umbauen um die Grenzwerte einzuhalten. Es sei denn, die "ausländischen" Hersteller bauen mittlerweile einfach bessere Verbrenner mit geringeren Abgaswerten als die Deutschen.
Das gilt dann, wenn die ausländischen Hersteller genau so streng geprüft werden wie die deutschen Hersteller.
Hatten wir das nicht in einem anderen Thread, dass Fiat wesentlich schlimmer gegen die Grenzwerte verstieß als VW und die Regierung in Rom auf Nachfrage von der EU antwortete: "Das Auto ist in Ordnung"?
.
Das ist doch das Problem .. In F und I und sonstwo interessiert die Öffentlichkeit und Politik einen feuchten Sch... was ihre Hersteller bauen. Die stellen sich voll hinter und vor sie und verweigern jedwede Revision
Dass die abgastechnisch totalen Müll bauen ist so dermaßen evident, dass es keiner Erwähnung bedarf.

https://www.adac.de/infotestrat/tests/e ... geId=31832

ja .. richtig .. VW hat besch...en aber dass hier absolut einseitig auf diesem Unternehmen (und den anderen aus D) rumgehackt wird ist einfach aberwitzig. Der Rest der Welt lacht sich tot über diesen Masochismus und verkauft lustig die Co2- und nox-Schleudern von Dacia und Fiat ..
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5230
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 554 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Nozuka hat geschrieben:Ist doch egal was der labert. Der Neo kommt ja sowieso.
Nur, wenn Tesla es schafft. Volkswagen hat erst jüngst wieder betont "Nach Tesla..." wollen sie kommen.
Der Neo ist entwickelt und die Teile für Milliarden bestellt. Es ist komplett egal was bei Tesla passiert. Nach meiner Meinung ist der Neo eh hauptsächlich eine Antwort auf den Leaf.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ja aber solange alle mauern siehe lieferzeiten,ist die antwort eher auf tesla m3...imo..
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1467
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Der neo ist keine antwort auf irgendein anderes BEV.
Er ist die elektrovariante des golf. Des in europa meinstverkauften verbrenners im C segment.
Und VW hofft, dass es mit der elektrovariante genauso läuft.
Sie werden nur nicht genügend zellen haben, wenn die nachfrage richtig anläuft. So 2022.

Tesla M3 SR auslieferung nach europa dauert noch mindestens 1 jahr.
Hart für alle die bestellt haben - ist aber so.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

The Stig
read
ar12 hat geschrieben:ja aber solange alle mauern siehe lieferzeiten,ist die antwort eher auf tesla m3...imo..
Tja dann kann man spekulieren, wenn das Model 3 im evtl Sommer 2019 auf deutsche Straßen kommt in homöopathischen Dosen und der Neo ein halbes Jahr später in Stückzahlen? Aber Neo und M3 sehe ich auch nicht als direkte Konkurrenten. Verschiedene Fahrzeugkonzepte, verschiedene Preisregionen, verschiedene Länder.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Naheris
read
Anzunehmen, die Hersteller würden sich um die wichtigste Komponente eine BEV keine Gedanken machen ist reichlich seltsam. VW wird ganz sicher genügend Zellen für die von ihnen prognostizierten Produktionszahlen des Neo der ersten Jahre haben. Dafür haben sie bereits Milliardensummen investiert und die Zellhersteller sind vertraglich gebunden diese Mengen zu liefern.

Die Frage ist nur, wird das Nachfrage die Angebot übersteigen oder nicht. VW dürfte hier etwas besser geschätzt haben als noch beim e-Golf 300er. Selber hoffe ich ja eher darauf, dass VW die Nachfrage unterschätzt hat und alles, was sie bauen ihnen aus den Fingern gerissen wird - egal wie viel sie geschätzt haben Das wird den Markt beflügeln. Wenn sie dagegen überplant haben wird das sowohl VAG als auch alle anderen Hersteller eher bremsen.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ID.4, Übermorgen: Taycan.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
The Stig hat geschrieben: der Neo ein halbes Jahr später in Stückzahlen?
hoffentlich :thumb: :thumb:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

midget77
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Ich hätte lieber einen Neo als einen Tesla oder gar einen der Asiaten
Materialanmutung, Qualität - diesbezüglich war der eGolf das beste Auto das ich elektrisch probegefahren bin
Der Neo soll zum Preis eines vergleichbaren Diesel-Golfs? auf den Markt kommen - inklusive Akku?
Oder wählt man die Akkumiete, um "das Versprechen" zu halten
Gibt es dazu belegbare Infos - wann gibt es seitens VW offizielle Werte?
Endlich :roll: : 3 phasiger AC-Lader = Grundausstattung in "jedem" E-Auto!
Optional hoffentlich bald auch mit 22kW...

Re: VW stellt den VW Neo vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4236
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1098 Mal
  • Danke erhalten: 1404 Mal
read
hu.ms hat geschrieben:Der neo ist keine antwort auf irgendein anderes BEV.
Er ist die elektrovariante des golf. ..
Die elektovariante des Golf ist der e-golf. Der wird eingestellt.
Der Neon ist eine völlig eigenständige Entwicklung und hat nix mit den Verbrennerlinien oder irgendwelchen e-angepassten Modellen zu tun.
Das wusstest du aber schon .. Oder?
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Helfried
read
midget77 hat geschrieben: Der Neo soll zum Preis eines vergleichbaren Diesel-Golfs? auf den Markt kommen - inklusive Akku?
Nie im Leben. Die erwähnten 28000 Euro sind unrealistisch. Da würden sie ja gleich zigtausende Exemplare verkaufen. Ich würde mir auch zwei nehmen. Mit realistischer Minimalausstattung (Radio, Radar-Tempomat, Klimaanlage etc.) rechne ich mit 44000 Euro. Sie wollen ja nicht zu viele verkaufen, die Gründe sind bekannt.

Und fertig entwickelt, wie da einer sagt, ist der Wagen vermutlich auch längst nicht. Höchstens dessen Mechanik.
Schaut auf den Aktienkurs!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag