VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
acurus hat geschrieben:Von daher ist die Aussage "Vom Platz hier ist der Neo viel kleiner als der Sion und das bei +50% Preis." unhaltbar.
Ich bezog mich auf das Bild vom Neo etwas weiter vorne im Thread! Im Sion bin ich jetzt schon 2x gefahren, laut Info soll er im final sogar nochmal 10 cm länger werden. Das alles sind nunmal Fakten. Autos zu vergleichen ist jetzt keine neue Erfindung.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ar12 hat geschrieben:habe auch kein plan, warum ein tesla fahrer hier rumtrollt :roll: :roll:
Unser Fuhrpark besteht nicht nur aus einem Fahrzeug, aber das übersteigt eindeutig deinen geist. Zugang. by the way, ich sehe VW ehrlich und aufrecht gesprochen als aktuell den einzigsten Hersteller, neben T., der es ernst zu meinen scheint. Liefern müssen sie aber noch.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ar12 hat geschrieben:
nur buchwerte maschinen,ausrüstung,grundstücke... und mitarbeiter gibts noch..imo.. und dividende auch :lol:

DER entscheidende Unterschied zu Tesla: bei Daimler gibts Dividende, bei Tesla nur Verluste........


Gruß SRAM

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Div. ist auch das einzigste was an Daimler Aktien sexy ist, weil der Chart seit 30 Jahren nicht vom Fleck kommt
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
bangser hat geschrieben:Warum hat der Diess so ein Mimimi wegen den neuen CO2 Grenzwerten für 2035, wenn VW in 18 Monaten den Markt mit günstigen Neos gewinnbringend überfluten wird? Wenn VW wirklich das umsetzt, was sie ankündigen haben sie 2030 die halbe Flotte elektrifiziert inkl. Infrastrutur und nicht nur 1/3 in 2035. Wo ist also das Problem?
So muss man nicht den Arbeitsplatzabbau mit Managementfehler begründen.

Re: VW stellt den VW Neo vor

midget77
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Wie "ernst" es VW mit der E-Mobilität ist zeigt die ablehnende Haltung gegenüber einem strengeren CO2-Flottenverbrauchsziel!
Leider - ich hatte auf den Neo gehofft...
Endlich :roll: : 3 phasiger AC-Lader = Grundausstattung in "jedem" E-Auto!
Optional hoffentlich bald auch mit 22kW...

Re: VW stellt den VW Neo vor

midget77
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:
acurus hat geschrieben:Von daher ist die Aussage "Vom Platz hier ist der Neo viel kleiner als der Sion und das bei +50% Preis." unhaltbar.
Ich bezog mich auf das Bild vom Neo etwas weiter vorne im Thread! Im Sion bin ich jetzt schon 2x gefahren, laut Info soll er im final sogar nochmal 10 cm länger werden. Das alles sind nunmal Fakten. Autos zu vergleichen ist jetzt keine neue Erfindung.
Im Sion ist noch niemand gefahren, nicht einmal SonoMotors ;)
Außer der "Farbe" haben die Prototypen-Dummies doch nichts gemein mit dem Endprodukt
Und VW meint es auch nicht wirklich ernst - sobald das Flottenziel erreicht ist wird man keinen weiteren Neo mehr kaufen können wage ich zu prophezeien
Auch Hyundai und Kia bringen ihre BEV nur in homöopathischer Stückzahl auf den Markt
Mehr gibt es nur dort, wo man BEV verkaufen "muss"
Endlich :roll: : 3 phasiger AC-Lader = Grundausstattung in "jedem" E-Auto!
Optional hoffentlich bald auch mit 22kW...

Re: VW stellt den VW Neo vor

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3868
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 638 Mal
read
Auch VW wird wohl kaum für alle Autos genug Akkus haben wenn ein ernsthaftes Umdenken stattfinden würde. Jetzt müssen wohl einige Firmen ihre Strategie überarbeiten müssen wenn sie nach 2020 noch Geld verdienen wollen.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 118000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 4500km, C180TD seit 2019 26000km , max G30d seit 2020 300km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013, E-Expert 75kWh bestellt.

Re: VW stellt den VW Neo vor

midget77
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Wer BEV verkaufen will kann sie produzieren und verkaufen!
"Fehlende Zellen"ist genauso eine Ausrede wie "wir haben die Nachfrage unterschätzt"- für diejenigen, die lieber ihre Verbrenner verkaufen und damit auch noch am Service richtig verdienen
Endlich :roll: : 3 phasiger AC-Lader = Grundausstattung in "jedem" E-Auto!
Optional hoffentlich bald auch mit 22kW...

Re: VW stellt den VW Neo vor

Nozuka
  • Beiträge: 1677
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
midget77 hat geschrieben:Wie "ernst" es VW mit der E-Mobilität ist zeigt die ablehnende Haltung gegenüber einem strengeren CO2-Flottenverbrauchsziel!
Leider - ich hatte auf den Neo gehofft...
Das Eine schliesst das Andere nicht aus. VW will halt Geld verdienen und wird das herstellen was der Kunde kauft.
So lange sie mit dem Verbrenner die Kassen füllen, werden sie diese auch verteidigen.

Auch wenn man das in einem Forum wie diesem nicht verstehen kann, können sich viele noch nicht vorstellen ein Elektroauto zu kaufen und das Umdenken wird lange brauchen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag