VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Dieser " Schwachsinn" reduziert seit über 20 Jahren Treibhausgase, Schadstoffe und ist für eine breite Masse bezahlbar.
Toyota erfüllt die laut deutschen Herstellern unerfüllbaren CO2 Grenzwerte für 2021.
Volkswagen war das letzte Jahrzehnt viel zu sehr damit beschäftigt auszutüffteln wie man Kunden und Behörden bestmöglich betrügen kann.
Behindert durch Kartelle die Einführung von Benzinpartikelfilter und pustet ungehindert Freinstaub und NoX in die Lungen der Anwohner.
Zudem werden CO2 Ziele einfach ignoriert.
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
steck dir den auspuff von deinem genialen hybriden in den mund, wenn du es überlebst, so lasse ich mich missionieren und kaufe PEHV den letzten schachsinn auf dieser erde! denn warum wurde der blödsinn überhaupt gebaut? wenn sie schon erkannt haben man könnte paar kilometer rein elektrisch fahren :roll: :roll: weill es zu einfach und preiswert werden würde, zu einfach fürs volk, so denken die tollen herren von toyota...imo....für mich gibts nur ein "CO2"freies individual fortbewegungsmittel den BEV, im schwerlasttransport vielleicht noch H2 aber dann war es das auch!..imo..
https://elektroautor.com/die-vielen-vor ... etet-mehr/
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

Nozuka
  • Beiträge: 1683
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 432 Mal
read
Das Thema hat hier nichts zu suchen.

Toyota hat ein tolles Hybrid System, aber hier geht es um den Neo.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
creative-tec hat geschrieben:Dieser " Schwachsinn" reduziert seit über 20 Jahren Treibhausgase, Schadstoffe und ist für eine breite Masse bezahlbar.
Und der "Schwachsinn" von VW hat vor 20 Jahren unseren Verbrauch von 8,5 Litern Benzin auf 4,5 Liter Diesel reduziert. Das war damals auch gut.
Hängen geblieben!
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ar12 hat geschrieben:steck dir den auspuff von deinem genialen hybriden in den mund, wenn du es überlebst, so lasse ich mich missionieren und kaufe PEHV den letzten schachsinn auf dieser erde! denn warum wurde der blödsinn überhaupt gebaut? wenn sie schon erkannt haben man könnte paar kilometer rein elektrisch fahren :roll: :roll: weill es zu einfach und preiswert werden würde, zu einfach fürs volk, so denken die tollen herren von toyota...imo....für mich gibts nur ein "CO2"freies individual fortbewegungsmittel den BEV, im schwerlasttransport vielleicht noch H2 aber dann war es das auch!..imo..
https://elektroautor.com/die-vielen-vor ... etet-mehr/
Hallo, fahre auch seit 14Monaten einen etron PHEV. Denn Verarbeitung aller Audi nicht vergleichbar im Jahre 2017 mit anderen Herstellern ;) 90%elektrisch. Sind schon 18000km runter.
Wenn das Fahrprofil es zulässt eine saubere Variante.
Das nächste wird aber auch ein BEV. 100%
Aber wenn wenigstens als Übergang massiv in PHEVs investiert würde wären wir Stückchenweise schon weg vom reinen Verbrenner.
Denn kleine Renault, Opel usw. "Stadtautos" als PHEVs wäre schon einiges geholfen. Schreibt ein leidgeplagter Rand Berliner.
jetzt im I3 120Ah in fluid-black unterwegs mit Vollausstattung

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
creative-tec hat geschrieben:Volkswagen war das letzte Jahrzehnt viel zu sehr damit beschäftigt auszutüffteln wie man Kunden und Behörden bestmöglich betrügen kann.
Wieso Kunden betrügen? Die Manipulation lag doch vor, damit die Abgasreinigung nicht teurer wird und der Kunde das nicht bezahlen mag. Ist doch genau wie beim Billigfleisch. Hätte man die Kunden unter der Hand gefragt ob sie für ein saubereres Auto mehr Geld ausgeben wollten hätten die meisten vermutlich dankend abgelehnt. Da immer schon bekannt war, dass die Messungen mit der Realität nix zu tun haben und die Grenzwerte eh willkürlich sind, haben sich die meisten Kunden gar nicht betrogen gefühlt - zumal das ja auch noch Sprit gespart hat

Das war eher so wie das absetzen des Anzugs von der Steuer als Berufskleidung, obwohl das eigentlich nicht zulässig ist. Eine Trickserei halt. Wenn man durchkommt hat man die "Behörde" halt verarscht.

Ich frag mich nur, was die ganze Diskussion der letzten Seiten eigentlich mit dem Thema zu tun hat. Könnte ein Mod (inklusive meinem Post) gerne mal in die Mülltonne schieben...
08/2019 Outlander PHEV PLUS: (ca >95% der km und 99,5% der Fahrten elektrisch, überwiegend PV geladen - für Kurzstrecken, Berg- und Anhängerfahrten)
04?/2021 VW ID.3 Pro Business: als Firmenwagen bestellt - für Kurz und Mittelstrecken

Re: VW stellt den VW Neo vor

midget77
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben:Vw braucht diesen Strohhalm auch ....gerade für die EU....soviel kleber gibt es für die Scherben gar nicht.
Hoffentlich m u s s VW viele BEV verkaufen um das CO2- Flottenziel zu erreichen!
Dann ist auch einer für mich dabei ;)
Endlich :roll: : 3 phasiger AC-Lader = Grundausstattung in "jedem" E-Auto!
Optional hoffentlich bald auch mit 22kW...

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5230
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 554 Mal
read
Hatte die Möglichkeit Bilder (CAD) vom ID Crozz Innenraum bzw. Armaturenbrett zu sehen :) Ich wurde allerdings gebeten bei dem Thema nicht all zu viel Details Preis zu geben.

Aber so viel:
Also gemessen am Golf 7 Armaturenbrett ist das Armaturenbrett auf jeden Fall keine Evolution, sondern eine Revolution! Definitiv kein Gelsenkirchener Barock mehr ;) Gab es so also noch nicht in der Form bei VW. Gleich bleibt das es zwei Bildschirme gibt. Lichtbedienung ist weiter links neben dem Lenkrad. Weitere Tasten sind mittig im Armaturenbrett auch vorhanden, aber nur sehr wenige. In der Mittelkonsole konnte ich keine Taster, Schalter oder Hebel sehen. Die Mittelkonsole ist auch baulich eine "Insel", hat also keine Verbindung nach vorne.

Allgemein macht das Design auf mich einen sehr aufgeräumten Eindruck mit klarer Linienführung. Soweit man das von den CAD Daten sagen kann, gefällt es mir schon mal 8-)
Wie gesagt waren das Bilder vom Crozz, ich glaube aber nicht das sich der Neo großartig davon unterscheidet.

Re: VW stellt den VW Neo vor

The Stig
read
150kW hat geschrieben:Hatte die Möglichkeit Bilder (CAD) vom ID Crozz Innenraum bzw. Armaturenbrett zu sehen :) Ich wurde allerdings gebeten bei dem Thema nicht all zu viel Details Preis zu geben.

Aber so viel:
Also gemessen am Golf 7 Armaturenbrett ist das Armaturenbrett auf jeden Fall keine Evolution, sondern eine Revolution! Definitiv kein Gelsenkirchener Barock mehr ;) Gab es so also noch nicht in der Form bei VW. Gleich bleibt das es zwei Bildschirme gibt. Lichtbedienung ist weiter links neben dem Lenkrad. Weitere Tasten sind mittig im Armaturenbrett auch vorhanden, aber nur sehr wenige. In der Mittelkonsole konnte ich keine Taster, Schalter oder Hebel sehen. Die Mittelkonsole ist auch baulich eine "Insel", hat also keine Verbindung nach vorne.

Allgemein macht das Design auf mich einen sehr aufgeräumten Eindruck mit klarer Linienführung. Soweit man das von den CAD Daten sagen kann, gefällt es mir schon mal 8-)
Wie gesagt waren das Bilder vom Crozz, ich glaube aber nicht das sich der Neo großartig davon unterscheidet.
Wenn man VW Allerdings kennt, dann weiß man auch wie gerne man geile Sachen in der Serie nicht verwendet oder Angst hat, dem Kunden das zuzutrauen. Das eben ja meine riesen Angst beim Neo das man ihn viel zu sehr Einvolkt. Das machen sie echt gerne.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Ich hoffe es bleibt etwas davon über. Den Golf 7 fand ich so altbacken, was uns den günstigeren Focus dann noch attraktiver gemacht hat.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag