VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Helfried
read
Taxi-Stromer hat geschrieben: Wenn der ID3 mit dem 58er Akku in 10 Jahren noch ~50% Kapazität hat, also fast 30kWh netto
Es gibt keine Akkus mit 50% Kapazität. Ab etwas unter 70% sind sie unbrauchbar und der Akku reicht höchstens noch für die Kirche im Dorf, da ständig mit plötzlichen Einbrüchen und Totalausfällen gerechnet werden muss.
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben: Wenn der Akku nur noch 50% hat kann man davon ausgehen das er kurz vor EOL ist... Da muss man erstmal einen Dummen finden der einem dafür noch Geld gibt...

Ciao, Udo
Wetten, dass das Auto bei <50% "Service" anzeigt und nicht mehr fährt ;-)
Was meiner Meinung ja auch sinnvoll wäre, da die Zellen sehr unterschiedlich sein werden, in so einem Falle.
Daher braucht man den Fall nciht zu betrachten.
Wenn der Akku alt ist, dann Zellen oder Akku tauschen. Mit 50% rum fahren, wird meiner Meinung nach nicht funktionieren.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Naturfreund68
read
Das ist eine sehr gewagte These. Und selbst wenn es so wäre, auf diese 70% hat man 160.000km und 8 Jahre Garantie. Dann die genannten 10-12t Euro und den Altakkupack einem 2. Leben zugeführt. In einem Akkupack sind nie alle Module defekt ;-)

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Helfried
read

Naturfreund68 hat geschrieben:Dann die genannten 10-12t Euro und den Altakkupack einem 2. Leben zugeführt. In einem Akkupack sind nie alle Module defekt ;-)
In ein wertlos gewordenes Auto kannst du keine 10000 € reinbuttern.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Naturfreund68
read
Erzähle das "beliebigen Hersteller von Turbodiesel Fahrzeugen/TSI Benzinern etc. einsetzen"-Fahrern/Besitzern die oft deutlich mehr reingebuttert haben ;-) Hat das Batterieauto dann eine neue Batterie läuft es die nächsten 10-12 Jahre....

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Bei einem Fahrzeug älter als 10jahre wird keiner 10000-15000€ mehr investieren.
Das ist ein wirtschaftlicher Totalschaden.
Wenn die Reparatur mehr wie 3000-4000€Kosten wird, werden die meisten Fahrzeuge auf dem Schrott landen oder für ein Appel und ein Ei abgeben werden.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

BMWFan
  • Beiträge: 1035
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Ein Akku ist auch mit 70% oder 50 % Kapazität immer noch nutzbar. Diese gebrauchten Akkus werden in Zukunft eine wichtige Rolle für das Stromnetz spielen, und tun es ja bereits heute. https://www.automobil-industrie.vogel.d ... -a-657421/
Ein zukünftiger ID.3 mit 58 kWh hat auch noch mit 50 % 26.5 kWh Kapazität. Damit kann man problemlos kurze und mittlere Strecken fahren.
Plusenergiehaus (Wärmepumpe, 28 kW PV), BMW i3 Rex, e-tron quattro und ID.3 reserviert

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Naturfreund68
read
creative-tec hat geschrieben: Bei einem Fahrzeug älter als 10jahre wird keiner 10000-15000€ mehr investieren.
Das ist ein wirtschaftlicher Totalschaden.
Wenn die Reparatur mehr wie 3000-4000€Kosten wird, werden die meisten Fahrzeuge auf dem Schrott landen oder für ein Appel und ein Ei abgeben werden.
Keiner? Lüge oder Dummheit? Ich würde es tun. Das ist einfaches Rechnen UND hat etwas mit der Umwelt zu tun....

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Rechnung geht nicht auf und Umwelt interessiert die meisten einen feuchten Kehricht.
Letztlich schließt die Wirtschaftlichkeit den Umweltnutzen wegen des langen Fahrens des alten Auto aus.
Ein Elektroauto besteht nun mal mehr als nur einem Akku.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 450 Mal
read
creative-tec hat geschrieben: Rechnung geht nicht auf und Umwelt interessiert die meisten einen feuchten Kehricht.
Letztlich schließt die Wirtschaftlichkeit den Umweltnutzen wegen des langen Fahrens des alten Auto aus.
Ein Elektroauto besteht nun mal mehr als nur einem Akku.
Ja, aber der Rest hält locker 20 Jahre.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag