VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Ein Hatchback wird keinen viel besseren cw-Wert erreichen können. Es gibt schon einen Grund, warum Tesla seine Autos so baut, wie sie das tun.
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

Nozuka
  • Beiträge: 1670
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 133 Mal
  • Danke erhalten: 427 Mal
read
Loewuppel hat geschrieben:Mit dem cW-Wert von 0,27 wäre der Neo gleichauf mit dem
Golf 7. Dazu dann noch die voraussichtlich größere Stirnfläche... Ich hätte beim Lufwiderstand mit einem deutlicheren Fortschritt gerechnet.
Für die Form und Höhe des Fahrzeugs ist das sehr gut. Schau dir mal die Konkurrenz mit ähnlicher Form an:

Neo: 0,27
Zoe: 0,329
Kona: 0,29
i3: 0.29
Ampera-E: 0,32

(Achtung: alle Werte nur schnell ergoogelt, muss also nicht stimmen ;) )

Wenn du weniger willst ist ein Hatchback wohl nicht das richtige...

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ick will ihn endlich sehen,immer das blöde warten :oops: :oops: :oops: weihnachten naht :mrgreen: 8-)
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 990
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Nozuka hat geschrieben:Für die Form und Höhe des Fahrzeugs ist das sehr gut. Schau dir mal die Konkurrenz mit ähnlicher Form an:
Die Höhe hat ja erst einmal nicht direkt etwas mit dem cw-Wert zu tun, der bestimmt ja nur wie windschlüpfrig die Form ist. Aus diesem Grund konnte Tesla dem Semi ja auch einen cw-Wert von 0,36 verpassen, was besser ist als viele Autos.

Erst wenn man den Wert dann mit der Stirnfläche multipliziert spielt die Höhe eine Rolle.


Interessant finde ich dass der e-Golf einen Wert von 0,28 erreicht, also fast gleichauf mit dem Neo ist. Da hätte ich schon etwas mehr erwartet von einem Auto das von grundauf als Elektroauto designt wurde. (Der reguläre Golf erreicht 0,33, da sieht man auch wie viel der kleinere Lufteinlass und der glatte Unterboden ohne Auspuffsystem beim Elektroauto hilft.)

Re: VW stellt den VW Neo vor

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben:
Nozuka hat geschrieben:Für die Form und Höhe des Fahrzeugs ist das sehr gut. Schau dir mal die Konkurrenz mit ähnlicher Form an:
Die Höhe hat ja erst einmal nicht direkt etwas mit dem cw-Wert zu tun, der bestimmt ja nur wie windschlüpfrig die Form ist. Aus diesem Grund konnte Tesla dem Semi ja auch einen cw-Wert von 0,36 verpassen, was besser ist als viele Autos.

Erst wenn man den Wert dann mit der Stirnfläche multipliziert spielt die Höhe eine Rolle.


Interessant finde ich dass der e-Golf einen Wert von 0,28 erreicht, also fast gleichauf mit dem Neo ist. Da hätte ich schon etwas mehr erwartet von einem Auto das von grundauf als Elektroauto designt wurde. (Der reguläre Golf erreicht 0,33, da sieht man auch wie viel der kleinere Lufteinlass und der glatte Unterboden ohne Auspuffsystem beim Elektroauto hilft.)
Na ja, die Höhe hat schon auch mit dem cw-Wert zu tun. Du hast halt immer den Akku unter dem Auto. Wer dann noch Bodenfreiheit möchte, der muss den Boden im Inneren anheben. Wer dann noch ordentlich sitzen möchte (vor allem hinten) und nicht wie bei vielen anderen Elektroautos mit den Oberschenkeln in der Luft, der muss auch die Sitze und das Dach anheben.
Das kann man dann wie Tesla lösen, indem man die Kisten 5m lang macht. Wer allerdings ein Auto möchte, das man auch in engeren europäischen Gefilden bewegen kann, der hat dann halt irgendwo recht steile Flächen, die im Wind stehen. Also, 0,27 wären schon sehr gut.
Der Kofferraum dürfte auch passen, da vertraue ich mal dem offensichtlichen Insider. Man kann auch mal folgende Überlegung anstellen: Der ID ist wohl 13cm kürzer als ein Kia Niro. Die Front der ID könnte schon alleine diese 13cm kürzer sein, was zur Folge hätte, dass die Platzverhältnisse im ID wie im Niro sein könnten, inklusive Kofferraum, sie sollten zumindest recht ähnlich sein. Da beim ID der Motor an der Hinterachse sitzt dürften die ganzen Ablagen unter dem Kofferraumboden wegfallen, deshalb weniger Gesamtvolumen.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
hu.ms hat geschrieben:Den kombiwunsch hatten wir jetzt schon mehrmals hier in diesem thema.
Es ging erstmal nur um den Kofferraum, losgelöst von der Karosse.
Helbig hat geschrieben:Da kann ich dich beruhigen der Kofferraum ist in der tiefe nicht kleiner als deine 83cm vom Golf (Nachgemessen), ich hatte ja schon erwähnt, was glaubt ihr den wie groß der Kofferraum ist, wenn der Neo ein e-Golf Nachfolger werden soll?
Kannst Du zu dem Punkt auch schon was zum Crozz sagen?
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Exec
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:30
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ein Ioniq hat einen CW Wert von 0,24. Wäre schön wenn VW da ein bisschen näher rangekommen wäre.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Sandmann
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 13:29
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Helbig hat geschrieben:...was glaubt ihr den wie groß der Kofferraum ist, wenn der Neo ein e-Golf Nachfolger werden soll?
@Helbig :

Ich verstehe das mal als Aufforderung und schätze:

eGolf ist mit 341 l angegeben, Golf 7 mit 380 l.

Ich tippe durch die MEB-Vorteile auf etwas mehr beim ID, um 400 l.
Peugeot Ion 04/2017 - 12/2017 10tkm
Zoe ZE40 12/2017 - 04/2018 5tkm
BMW i3 33Kwh ab 04/2018

Re: VW stellt den VW Neo vor

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Exec hat geschrieben:Ein Ioniq hat einen CW Wert von 0,24. Wäre schön wenn VW da ein bisschen näher rangekommen wäre.
Der Ioniq hat den Akku nicht unter dem Auto sondern um die Hinterachse, weshalb er auch nur einen 28 kWh Akku hat und der Ioniq somit niedriger bauen kann. Außerdem ist er länger, so dass man die Linie sanfter auf die Autohöhe ansteigen lassen kann. Auf Grund der Dachform ist hinten die Kopffreiheit und die Kofferraumhöhe bescheiden. Es gibt nun mal physikalische Gesetze, so dass aus manchen Wünschen eben Träume werden, die mit der Realität einfach nicht in Einklang zu bringen sind. Es kommt einfach auf die Zielsetzung an.Will ich ein effizientes Auto um jeden Preis, oder will ich auf möglichst wenig Straßenfläche 4 - 5 Personen mit Gepäck komfortabel unterbringen.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Justus65 hat geschrieben:[ der Ioniq somit niedriger bauen kann.
Nochmals, der cW Wert hat nichts mit der Höhe zu tun.
Außerdem ist er länger, so dass man die Linie sanfter auf die Autohöhe ansteigen lassen kann.
Es gibt keinen Grund warum der Neo nicht auch etwas länger hätte sein können, dann wäre der Kofferraum auch größer gewesen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag