VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Dann ersetze die Bedingung durch "zuverlässig funktionierende" Schnellader.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Schaut mal in den Ostteil, da habe ich noch kein Schnellader bei den Tankstellen bzw Rasthöfen gesehen auf der AB. Auch wenn ich mir auf der Karte Berlin > Ostsee anschaue da ist nix.
CSS Tankstellen .png
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
CSS ab 50KW ist kaum vorhanden, mit ein E Auto verreisen wird da das reinste Abenteuer.

Daher wenn ich mit den Neo und Familie mal an die Ostsee will für ein paar Tage brauch ich mehr als 83kw Akku um hin zu fahren, dort an der Ostsee noch paar Städte besuchen mit den Neo und dann wieder zurück nach Berlin.
CSS Tankstellen ab 50KW .png
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Also mit einem 83-kWh-Akku fährst Du problemlos ohne Ladestopp von Berlin an die Ostsee. Am Hotel lädst Du über Nacht wieder voll, und fährst dann wieder in einem Rutsch zurück. Und selbst wenn Du auf der Fahrt laden willst, gibt es einige Möglichkeiten.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Ich verstehe nicht ganz, wieso man die aktuelle Ladeinfrastruktur für ein Auto als unzureichend betrachtet, welches noch mehr auf ein Jahr auf sich warten lässt. Wenn der Neo da ist,wird es selbst im Osten Schnelllader geben. Ionity sollte dann mit dem erstaufbau fertig sein und ggf kann man dann sogar schon an Tesla SC mit einem Neo laden..
08/2019 Outlander PHEV PLUS: (ca >95% der km und 99,5% der Fahrten elektrisch, überwiegend PV geladen - für Kurzstrecken, Berg- und Anhängerfahrten)
04?/2021 VW ID.3 Pro Business: als Firmenwagen bestellt - für Kurz und Mittelstrecken

Re: VW stellt den VW Neo vor

bernd71
  • Beiträge: 1412
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 327 Mal
read
Super-E hat geschrieben:Ich verstehe nicht ganz, wieso man die aktuelle Ladeinfrastruktur für ein Auto als unzureichend betrachtet, welches noch mehr auf ein Jahr auf sich warten lässt. Wenn der Neo da ist,wird es selbst im Osten Schnelllader geben. Ionity sollte dann mit dem erstaufbau fertig sein und ggf kann man dann sogar schon an Tesla SC mit einem Neo laden..
Es würde schon reichen eine besseres Verzeichnis zu wählen. :roll:

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Langsam aber stetig hat geschrieben:Also mit einem 83-kWh-Akku fährst Du problemlos ohne Ladestopp von Berlin an die Ostsee. Am Hotel lädst Du über Nacht wieder voll, und fährst dann wieder in einem Rutsch zurück. Und selbst wenn Du auf der Fahrt laden willst, gibt es einige Möglichkeiten.
Nach Hotels habe ich auch mal geschaut da sieht es genauso schlecht aus. Wenn sie denn mal ein Ladepunkt anbieten sind es meist 3,6KW. Welche andere Möglichkeit siehst du denn?
Zuletzt geändert von Funky81 am Sa 1. Dez 2018, 01:16, insgesamt 1-mal geändert.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Super-E hat geschrieben:Ich verstehe nicht ganz, wieso man die aktuelle Ladeinfrastruktur für ein Auto als unzureichend betrachtet, welches noch mehr auf ein Jahr auf sich warten lässt. Wenn der Neo da ist,wird es selbst im Osten Schnelllader geben. Ionity sollte dann mit dem erstaufbau fertig sein und ggf kann man dann sogar schon an Tesla SC mit einem Neo laden..
Bisschen sehr optimistisch, es gibt doch jetzt auch E Autos wo laden die denn jetzt? Der Ausbau geht sehr schleppend mag in Westteil anders aussehen.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
bernd71 hat geschrieben: Es würde schon reichen eine besseres Verzeichnis zu wählen. :roll:
Welches denn?
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1464
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Funky81 hat geschrieben: Nach Hotels habe ich auch mal geschaut da sieht es genauso schlecht aus. Wenn sie denn mal ein Ladepunkt anbieten sind es meist 3,6KW. Welche andere Möglichkeit siehst du denn?
Mein bruder lädt zuhause nur mit 3,6 kw. Über nacht ist da locker wieder alles drin, was tagsüber verbraucht wurde.
Mann muss sich da umstellen und geistig flexibler werden.
Das fahrzeug muss nicht immer voll sein. Es genügt doch, wenn das drin ist was man am jeweiligen tag braucht.
Am urlaubsort kann man jede nacht mind. 10 stunden an die normale steckdose (16A) nach spätesten 3-4 nächten ist der accu wieder ganz voll zur heimfahrt. Auch wenn man dazwischen tagsüber noch ein paar km fährt.

Fahr- und ladeverhalten ist kein ID.neo spezifisches thema - es gilt für alle elektrofahrzeuge.
Man muss da von seinem bisherigen "verbrenner-denken" weg und sich neu einstellen.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag