VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
drilling hat geschrieben: Ich bin selber Informatiker und gerade aufgrund meiner Erfahrung im Sicherheitsbereich möchte ich keine Online-Anbindung meines PKWs (und fast jeder den ich im realen Leben über die Thematik aufkläre möchte das danach auch nicht).

Also wenn VW hier wirklich kundenfreundlich sein möchte dann sollte sie den Kunden die Wahl lassen, und bei den Fahrzeugen ohne Online-Anbindung sollte dann auch das Funkmodul erst gar nicht eingebaut sein.
Da muss ich dir als Kollege der Informatik wiedersprechen Digitalisierung ist nun mal das Heutige und die Zukunft. Es bringt nix in der Steinzeit zu bleiben.

Es geht um Fahrzeug Telemetriedaten nicht um die Person hinter dem Steuer, ich begrüße es das endlich mal Mehr Digitalisierung in Fahrzeugen kommt.

Angebote in der Digitalisierung die dann den Fahrer betreffen wird dann auch Optional seien.
Zuletzt geändert von Funky81 am Fr 16. Nov 2018, 14:31, insgesamt 2-mal geändert.
GTE Bild
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Funky81 hat geschrieben:Da muss ich dir als Kollege der Informatik wiedersprechen Digitalisierung ist nun mal das Heutige und die Zukunft. Es bringt nix in der Steinzeit zu bleiben.
Ob Kollege oder nicht, aber solche leeren Parolen zeugen nicht gerade von einer ernsten Auseinandersetzung mit der Thematik.
Nicht alle neue Technik ist auch ein Schritt in die richtige Richtung, es gibt genug Beispiele von Fehlentwicklungen aus den letzten Jahrzehnten (z.B. Atomkraftwerke).
Digitalisierung ist inzwischen oft zum Selbstzweck verkommen, ohne echte Vorteile (außer Jobs für Informatiker ;) ).
Aber diese Diskussion hat nur noch wenig mit dem Thema des Threads zu tun.

Wie schon gesagt, wenn VW kundenfreundlich sein möchte dann lassen sie den Kunden die Wahl.
Zuletzt geändert von drilling am Fr 16. Nov 2018, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben: Ich hoffe, dass die Sicherheitsstrategie von VW doch etwas umfangreichen ist als diese für mich reichlich naiv wirkende Aussage, die so klingt, als ob das Glück der Vergangenheit hinreichend Schutz für die Zukunft sein.
Wenn du es Glück nennst, klingst du aber selbst recht naiv, nichts für ungut. :P

Ich kann deine Bedenken prinzipiell auch verstehen, fand nur das Wort "Cyberterrorismus" etwas stark in diesem Kontext.

Aber ich kann dir zumindest zusichern, dass mir die Vernetzungsarchitektur und die Systembeschreibung der Plattform bekannt sind und dass der Umgang VWs mit diesem Thema alles andere als hemdsärmelig oder leichtsinnig ist.
midget77 hat geschrieben: Stahlfelgen + Aero Cap finde ich ok in max. 17 Zoll - größer gerne gegen Aufpreis!
Hab auch nichts dagegen, wenn sich jemand 22 Zoll 'raufmachen will ;)
Felgen /Reifenkombination sollte keine "Extrawurst" sein - siehe Reifenpreise für BMW i3...
Der i3 hat mit seinen Reifenpreisen natürlich Probleme, aber die Zuliefererindustrie wird mit den sich verschiebenden Produktionsvolumen bestimmter Reifendimensionen sicher längerfristig auch vernünftige Preise für solche aktuell noch "exotischen" Dimensionen anbieten können. :)

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5244
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
drilling hat geschrieben:Wie schon gesagt, wenn VW kundenfreundlich sein möchte dann lassen sie den Kunden die Wahl.
Bei Software Updates vom Auto hatte VW schon mitgeteilt das man die Automatik abstellen können wird.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
drilling hat geschrieben: Wie schon gesagt, wenn VW kundenfreundlich sein möchte dann lassen sie den Kunden die Wahl.
Welche genaue Wahl soll der Kunde denn haben? Der Kunde wird auf bestimmte Dienste die Wahl haben ob er Sie nutzen möchte oder nicht. Es wird auch Dienste geben die nicht den Kunden direkt betreffen sondern nur dem Fahrzeug und diese brauchen nun mal eine Verbindung. Wenn es dir jetzt darum um Sicherheit und Daten das ist ein ganz anderes Thema aber es gibt nun mal keine 100% Sicherheit.
Zuletzt geändert von Funky81 am Fr 16. Nov 2018, 15:15, insgesamt 5-mal geändert.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

Helfried
read
Funky81 hat geschrieben: Welche genau Wahl
so der Kunde
denn haben?
Bitte spare ein bisschen mit full quotes, wenn dann nur eine halbe Zeile Text kommt!

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
@Heilfried, Sorry habe es geändert.

Mal Frage zum Akku zu den Generationen beim ID Kompakt.

Wenn der ID 2020 auf den Markt kommt hat er noch nicht die Generation die bei gleicher Größe doppelte Kapazität hat.

Wenn ich mich recht entsinne soll diese Generation 1 Jahr später kommen. Dann wäre also ein 48KW Akku nur noch halb so Groß, wie wäre dann das Gewicht würde sich das auch halbieren?

Was wäre dann Max möglich beim ID Kompakt an Kapazität mit der neuen Batterie Generation? Wird hier der Preis pro kWh steigen durch die neue Generation?
Zuletzt geändert von Funky81 am Fr 16. Nov 2018, 15:36, insgesamt 4-mal geändert.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

West-Ost
read
Henry2926 hat geschrieben:
midget77 hat geschrieben:@ Helbig
"Ordentliche Felgengröße"... - da gibt es unterschiedliche Sichtweisen
Wäre für mich 16 Zoll - max. 17 Zoll , Reifenbreite max. 215
Sieht zwar nicht so gut aus, ist aber effizienter, günstiger, leichter, etc.
Ich denke es wird eher in Richtung 18" und schmalere Reifen (~175mm) gehen, ähnlich wie beim BMW i3. Gewichtssparend wären auch Stahlfelgen, die bieten sich als Effizienzmaßnahme zusammen mit einer hübschen Radzierblende (Aero Cap) eigentlich an. ;)

...denke mal sicher nix mit 175 mm.
Dateianhänge
0EB522C6-323F-44A2-A433-3CD0FB9DD95F.jpeg

Re: VW stellt den VW Neo vor

The Stig
read
Es geht auch um Traglasten der Reifen. Aber sollen sie ruhig Ballonreifen verbauen. Bei mir war noch kein Fahrzeug Serie. Wäre ja öde wenn es nichts mehr zum personalisieren gäbe

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Auf der Pressekonferenz heute, wurde von Herr Diess gesagt.

"der ID mit 550km Reichweite zum Preis eines Golf Diesel", er hat zwar noch was von 200000km geredet aber den Zusammenhang habe ich nicht verstanden.

Also der ID mit 83KW(550km) Akku zum Preis eines Golf Diesel.
ein Golf TDI 150 PS kostet 32575€

Also wäre die 48KW Variante für 25000€ damit möglich.
Zuletzt geändert von Funky81 am Fr 16. Nov 2018, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
GTE Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag