Balancing auch ohne Vollladung?

Balancing auch ohne Vollladung?

Efficiency_King
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Sa 12. Nov 2022, 12:46
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Moin Leute,

hat schon jemand Erfahrungen gemacht und gesehen, dass auch bei SoCs unter 100% bei den UpMiiGo's gebalanced wird? Beispielsweise bei einer Programmierung der Ladung auf 90/80/70%? Gibt es ein bestimmtes Zelldelta, ab welchem erst gebalanced wird oder wird immer bei jeder Vollladung gebalanced? Theoretisch ist das Balancing bei der Spannungskurve der verbauten Zellen ja bei jedem angepeilten SoC möglich.

Bisher habe ich selbst kein Balancing bei programmierten Ladungen unterhalb von 100% bemerkt (Zelldelta bleibt vor und nach Ladung gleich), vielleicht hat aber einer von euch schonmal etwas in der Richtung gesehen und eventuell auch Messungen gemacht. Vielen Dank im Voraus!
Anzeige

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

EUPHorst
  • Beiträge: 572
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 19:16
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Die Frage finde ich hochinteressant.
Ich hatte ja mal das Erlebnis, dass die Kiste trotz Timer für früh Morgens mit 80% einfach sofort am Abend losgeladen hat obwohl der eingestellte Mindestladestand nicht unterschritten war.
Hatte dann extra noch mal abgesteckt und kontrolliert, hat aber dennoch einfach geladen, und das auf 100%.
Ich hab bis heute keine Erklärung.... Gehabt.
Aber ich hatte da schon sehr lange nicht mehr voll geladen.
Und jetzt hab ich den Verdacht, aber eben nicht das Wissen, das könnte Absicht gewesen sein von der Software weil die das balancing doch nur bei 100% macht, und erkannt wurde, dass ein Balancing Vorgang angebracht wäre.
Wie gesagt ist nur so ne fixe Idee, aber möglicherweise tritt das bei jemand anderem ja auch mal auf, und hatte vorher größere Deltas gemessen.
Ich hatte danach nie ne viele Monate lange Phase ohne 100% durch mich initiiert einfach weil es wegen längeren Fahrten sinnvoll war.
Möglicherweise ist deshalb das eigenständige 100% Laden nicht mehr aufgetreten.

Ich bin gespannt ob es zur Thematik Balancing genauere Beiobachtungen gibt.
e-up! teal blue ccs 22.02.2021

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

Efficiency_King
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Sa 12. Nov 2022, 12:46
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Und du bist dir sicher, dass dabei alles richtig programmiert war? Bisher hat sich die Ladung bei mir immer so verhalten, wie sie eingestellt war.

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

USER_AVATAR
read
Mich würde auch brennend interessieren, wann das Balancing der Zellen beim e-Up stattfindet.
a) Das Balancing findet beim Entladen statt (gelegentliches Voll-Laden nicht notwendig).
b) Das Balancing findet bei jedem Ladevorgang statt. (würde ebenfalls bedeuten, dass gelegentliches Voll-Laden nicht notwendig ist)
c) Das Balancing findet nur nach Beendigung einer Voll-Ladung statt (von den meisten angenommene These, bisher ohne Beleg).
e-up! seit 17.03.21

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

USER_AVATAR
  • Mombi
  • Beiträge: 390
  • Registriert: Do 3. Nov 2022, 15:17
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Die Autohersteller wählen meist die günstigste Varriante das "top level Balancing". Das findet dann nach deinem c) statt.
Allerdings beginnt es schon wenn der Lader in die "U" (Spannungs) Phase geht.
D.h. die Annahme das der Akku zuerst auf 100 % geladen wird und dann erst das Balancing beginnt ist eher nicht der Fall.

Zur Akkupflege gehört IMHO deswegen auch das der Akku von Zeit zu Zeit mal auf 100 % geladen wird und dann auch noch ein paar Stunden am Ladegerät verbleibt.
MG5 Luxury Standard Range und Trinity Uranus R 2020

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

EUPHorst
  • Beiträge: 572
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 19:16
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Wobei dann dennoch die Frage bleibt ob er dann wenn man auf 100% läd immer oder zumindest oft ins Balacing geht. Oder auch nur wenn die Deltas größer sind.
Und falls meine These stimmt, dann würde er das 100% Laden ja eigenständig erzwingen wenn ein Balancing notwendig ist.
e-up! teal blue ccs 22.02.2021

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

USER_AVATAR
  • Mombi
  • Beiträge: 390
  • Registriert: Do 3. Nov 2022, 15:17
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Die einfachen Balancer die ich kenne gehen ab der "U" Phase immer in das Balancing wenn Spannungsdifferenzen zwischen den einzelnen Zellen(blöcken) vorhanden sind. Ergibt ja auch Sinn.
Das ein BMS das Laden auf 100 % erzwingt kann ich mir nicht vorstellen.

Bei MG ist es so gelöst das er es anmeldet wenn er Bedarf zum Balancieren hat und eine 100 % Ladung (langsam) erbittet.
Die einfacheren sind einfach nur doof und die nutzbare Kapazität der Batterie sinkt halt bis mal wieder Balanciert wird.
MG5 Luxury Standard Range und Trinity Uranus R 2020

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

Efficiency_King
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Sa 12. Nov 2022, 12:46
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Demnach wäre hier ein Balancing nur mit herabsetzen der Ladeschlussspannung auch bei z.B. 80% Ladung möglich. Dann verlängert sich aber auch der Ladevorgang bis 80%. Ich denke dann hat man es einfach so gemacht, dass man nur bei 100% balanced, so wie Mombi schreibt, und alle anderen programmierten Ladestände nur möglichst schnell erreicht und danach die Ladung und sämtliches Balancing sein lässt.

Hat es jemand denn schon bei andere Fahrzeugen gesehen, dass auch unterhalb von 100% gebalanced wird? Ich selbst habe mal ein BMS für ein LiFePo4-Akkupack parametriert, da war die Spannungsgrenze für das passive Balancing frei einstellbar (ist nur die Frage, wie sinnvoll das bei LiFePo4-Zellen ist aufgrund der Spannungskurve, bei NMC jedoch gut machbar meiner Meinung nach).

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

USER_AVATAR
read
Vielen Dank @Mombi und @Efficiency_King für die anregende Diskussion!
Wir wissen immer noch nicht sicher, wie VW das Balancing beim e-Up programmiert hat,
aber das Balancing nur bei Voll-Ladung scheint mir nun plausible und daher am wahrscheinlichsten.

Habe gestern über Nacht mein Auto mit der ICCB auf 100 % geladen.
Es war die erste Voll-Ladung nach nunmehr 1½ Jahren Benutzung.
Heute Morgen war der Ladeindikator neben der Ladebuchse erloschen,
und ich habe gleich die 30 km zu meinem Arbeitsplatz absolviert.
e-up! seit 17.03.21

Re: Balancing auch ohne Vollladung?

USER_AVATAR
read
Mombi hat geschrieben: Zur Akkupflege gehört IMHO deswegen auch das der Akku von Zeit zu Zeit mal auf 100 % geladen wird und dann auch noch ein paar Stunden am Ladegerät verbleibt.
Hmm, einen solchen Hinweis finde ich aber weder in der Bedienungsanleitung des e-up! noch in der des ID.3. Auch nicht in den Garantiebedinungen/Pflegehinweisen zur Fahrzeugbatterie. Eher den Hinweis das - wenn man mal auf 100% geladen hat - möglichst sofort losfahren und das Fahrzeug eben nicht länger stehen lassen soll.

Daher gehe ich davon aus das dies intelligenter gelöst ist und somit kein (zeitweises) Laden auf 100% mit ein paar Stunden Verbleib am Ladegerät erforderlich ist.
e-up! UNITED Black Pearl
ID.3 Pro Top Sport Plus Mangangrau
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag