Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
Hallo
Wir haben einen eUp-United von 5/2020 und eine ABL-Wallbox die ich fürs PV-optimierte Laden über Home Assistant/Node Red steuern kann. Prinzipiell klappt das ganz gut, aber dieses WE waren wir nicht zuhause und die Sonne war auch nicht so üppig vorgergesagt. Also habe ich das Auto Sa. um 8:00 angestöpselt und im Verlauf der Tages wurden einphasig ca. 5kWh mit 2 längeren Unterbrechungen geladen. Am Sonntag ist der eUp dann nicht wieder aufgewacht und erst bei unser Heimkehr und Betätigung der Schlüsselfernbedienung (Tür auf/Tür zu) wurde der Ladevorgang fortgesetzt.
Ich hatte zwischenzeitlich die Wallbox zu resettet, gesperrt & entsperrt, von 1 uag 3 phasig umgestellt.... hat das Auto alles nicht interessiert......
Hat jemand eine Idee wie ich das Auto (ohne WeConnect) remote wieder zum Aufwachen bringen kann?
Schönen Gruß
Klaus
Anzeige

Re: Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
klaus123 hat geschrieben: Hat jemand eine Idee wie ich das Auto (ohne WeConnect) remote wieder zum Aufwachen bringen kann?
Nur so, wie du es selbst schon gemacht hast. Ab einer gewissen Anzahl (10?) von Unterbrechungen des Ladevorgangs ist Ende im Gelände.
Skoda CITIGOe iV 11/2020

Bohrturm, Pipeline und Raffinerie auf dem Dach, Tankstelle vorm Haus

Re: Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
Danke - das mit der Zahl der Unterbrechungen werde ich mal beobachten
Laut Aufzeichnung gab es gestern 14 Unterbrechungen ohne Probleme aber nach 16:00 ist er auch gestern trotz genug PV nicht mehr aufgewacht.
Ist also wohl eher nicht die Unterbrechungsdauer, die ich vermutet hatte.
Schönen Gruß
Klaus

Re: Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
Stimmt so, wie @alter Falter sagt, nach 10 Unterbrechungen ist leider Schluss. Wurde bereits hier im Forum diskutiert und einiges dazu ausprobiert, Link habe ich aber gerade nicht zur Hand. Lässt sich wohl auch nicht umcodieren, sondern muss über die Ladesteuerung gelöst werden (Mindestleistung trotz fehlender Sonne beibehalten und nicht auf Null schalten).
e-Golf seit Januar 2021
e-up! UNITED seit März 2021

THG-Quote jetzt schon für 2023 sichern!
https://juicify.green/?ref=533CCC

Transparenz: Das ist mein Freunde-werben-Freunde-Link.

Re: Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

Helfried
read
burgerman hat geschrieben: nach 10 Unterbrechungen ist leider Schluss.
Noch mehr als 10 Unterbrechungen wären dann 5000 Ladevorgänge im Jahr. Mann kann es auch übertreiben, immerhin sollte die Elektronik das bis zu 10 Jahre aushalten.

Re: Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

whr
  • Beiträge: 988
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 474 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Noch mehr als 10 Unterbrechungen wären dann 5000 Ladevorgänge im Jahr. Mann kann es auch übertreiben, immerhin sollte die Elektronik das bis zu 10 Jahre aushalten.
??? - Du lädst 1,5 mal pro Tag? (und fährst mit dem e-Up 100.000 km/Jahr)

Re: Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

Helfried
read

whr hat geschrieben: ??? - Du lädst 1,5 mal pro Tag? (und fährst mit dem e-Up 100.000 km/Jahr)
Gemeint war, wenn man aus Geiz oder Sparsamkeit bei jeder Wolke den Ladevorgang pausiert und kurz später gleich wieder einschaltet und das x-mal am Tag, so stelle ich mir das nicht so gesund vor für die Ladeelektronik bei einem Volkswagen mit auslaufender Garantie.

Re: Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
burgerman hat geschrieben: Stimmt so, wie @alter Falter sagt, nach 10 Unterbrechungen ist leider Schluss. Wurde bereits hier im Forum diskutiert und einiges dazu ausprobiert, Link habe ich aber gerade nicht zur Hand. Lässt sich wohl auch nicht umcodieren, sondern muss über die Ladesteuerung gelöst werden (Mindestleistung trotz fehlender Sonne beibehalten und nicht auf Null schalten).
So ist es. Man kann sich aber auch wie folgt helfen.

Den Überschuss so regeln das bei 60% reiner PV Energie und 40% zukauf weiter geladen wird ohne zu unterbrechen.
Damit sind dann auch Schwankungen durch den Hausverbrauch gedeckt.
Funktioniert bei mir ganz gut. und im Sommer komme ich auf mehr als 80% PV Strom, lade ja auch mal Abends/Nachts ohne Sonne.
Meine WB regelt dann den Strom und schwankt zwischen 2-6 kW.
Die Stops sind dann nur erforderlich wenn gar nichts mehr kommt, und diese Unterbrechung länger als 1 Minute ansteht.
Citigo e iV style blau metallic, seit 26.10.2020, H&R

Bild
ø-Verbrauch alles was geladen wird lt. Wallbox - reiner Bruttoverbrauch

Re: Aufwecken des eUp nach längerer PV-Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
Mittlerweile habe ich auch einen Fehler in meinem Ladeprogramm (Node Red) gefunden.
Sobald der PV-Überschuß unter den min. WB-Verbrauch fällt schalte ich um auf eine Betrachtung der gleitenden Durchschnitts aus den letzen 10 Messungen. Funktioniert eigentlich ganz gut, aber ich hatte verpennt dass ich den Regelabstand von 60 auf 20 sec verkürzt hatte und 10 Messungen in 3 Minuten helfen natürlich nicht wirklich.
Ggf. muß ich den Wert von 30 Messungen einfach noch mal erhöhen.
Schönen Gruß
Klaus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag