e-Up! PV-optimiert laden

AntwortenAntworten Options Options Arrow

e-Up! PV-optimiert laden

ElektroMobil
  • Beiträge: 214
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 15:21
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Ich möchte gerne meinen e-Up! mit einer in Planung befindlichen PV-Anlage (ca. 8kWp) PV-optimiert laden. Da ich durch den Dschungel der "smarten" Lösungen mit Energiemanagementsystemen und "intelligenten" Wallboxen nicht mehr durchblicke habe ich diesen Thread eröffnet.

Bisher erscheinen mit sämtliche existierenden Lösungen entweder zu aufwändig, zu kompliziert oder zu bedienungsunfreundlich. Auch möchte ich das alles möglichst nicht über verschiendene Apps, Webinterfaces oder gar Clouds steuern. Es soll einfach zu bedienen und trotzdem flexibel sein. Auch brauche ich kein weiteres Hobby. Ich will einfach nur PV-optimiert Laden. Mehr nicht ;).

Bisher bin ich daher immer wieder an der sehr simplen Lösung mit dem eingebauten Ladetimer des e-Up! und einer "dummen" Wallbox hängengeblieben. Damit kann ich über die Lademodustaste im Fahrzeug einfach zwischen Sofortladen und Timer (der auf einen Zeitraum tagsüber eingestellt ist) umschalten. Das geht nach einmaliger Einrichtung auf Wunsch völlig ohne Smartphone, CarNet, e-Remote oder Cloud.

Wenn es jedoch eine "smarte" Lösung gibt die ähnlich simpel funktioniert bin ich dem sehr aufgeschlossen. Daher möchte ich in diesem Thread gerne über eure Erfahrungen und Lösungen diskutieren. Einfach um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe!
e-Up! UNITED Black Pearl, Verbindliche Bestellung: 6/2020, Unverbindliches Lieferdatum AB: Q2/2021 - Lounge (26.07.2020): Q2/2021
Anzeige

Re: e-Up! PV-optimiert laden

Rangarid
  • Beiträge: 848
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Welches PV System soll es denn werden? Nrgkick unterstützt mein ich Fronius und SMA direkt... Dann gibt es noch diverse andere wo man zusätzliche Sensoren einbauen muss...

Komplett fertige Sachen sind halt teurer, das muss dir bewusst sein. Es gibt simple günstige Lösungen wo man mit einem Raspberry Pi genauso gute Resultate hinbekommt. Ich mach das z.B. mit dem Go-ECharger und Openhab.

Dann gibt es noch OpenWB und hier sind noch 2 andere Projekte im Forum vertreten die auch sowas machen.

Re: e-Up! PV-optimiert laden

ElektroMobil
  • Beiträge: 214
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 15:21
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Aus einem anderen Thread habe ich als Diskussionsgrundlage mal dieses Zitat übernommen:
burgerman hat geschrieben: Natürlich muss zu Beginn ein einziges Mal die Anlage eingestellt werden auf das Prinzip: „Lade das, was von der PV-Anlage übrig bleibt - und wenn‘s nicht reicht, dann mache das Auto über Nacht voll.“
Falls du das nicht selbst konfigurieren kannst, dann muss dir halt dieses eine Mal jemand helfen.

Und falls das Auto ausnahmsweise sofort laden soll, dann drückst du auf der Wallbox den Sofortlade-Knopf. That‘s it.

Am e-up muss bezüglich Laden gar nichts eingestellt oder programmiert werden, das Auto bleibt einfach immer im „Sofortladen“-Modus.

Nur die zeitgesteuerte Klimatisierung musst du im Auto oder über die VW Remote-App einstellen. Aber das ist auch ein anderer Schuh, denn die Klimatisierung hat mit dem Laden des Autos ja eigentlich nichts zu tun und funktioniert unabhängig davon, ob das Auto am Ladekabel hängt oder nicht.

Ich hoffe, das war jetzt verständlich ausgedrückt :thumb:
Das Zitat bezieht sich auf eine Löung mit "openWB". Dazu habe ich ein paar Fragen bzw. Anmerkungen:

1. Eine Wallbox mit irgendwelchen Bedienelementen (zum Umschalten auf Sofortladung) möchte ich möglichst vermeiden. Daher wird das dann wohl nur über zusätzliche Apps bzw. Webinterfaces gehen. Am liebsten würde ich das natürlich über die Lademodustaste im Fahrzeug machen. Das wäre am einfachsten. Wird aber vermutlich nicht gehen.

2. Die zeitgesteuerte Klimatisierung geht über die App/Webinterface der Wallbox bzw. des Energiemanagementsystems vermutlich nicht zu programmieren. Also brauche ich zu dieser App dann immer noch die VW-App. Somit sind also mindestens zwei verschiedenen Apps erforderlich.

3. Über die App/Webinterface der Wallbox bzw. des Energiemanagementsystems habe ich vermutlich auch keinen Zugriff auf den aktuellen Ladezustand des Fahrzeuges. Auch kann ich den Ladezustand nicht steuern und z.B. mal eben auf 80% laden. Auch hierfür braucht es dann wieder zusätzlich die VW-App. Oder eben einen Fernzugriff der Wallbox bzw. des Energiemanagementsystems auf das Fahrzeug um den Ladezustand auszulesen. Das geht dann vermutlich nur über den nach einem Jahr kostenpflichtigen Dienst "e-Remote" bzw. "CarNet".

Ich hoffe ich habe meine "Problematik" verständlich rübergebracht ;)
e-Up! UNITED Black Pearl, Verbindliche Bestellung: 6/2020, Unverbindliches Lieferdatum AB: Q2/2021 - Lounge (26.07.2020): Q2/2021

Re: e-Up! PV-optimiert laden

ElektroMobil
  • Beiträge: 214
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 15:21
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Rangarid hat geschrieben: Welches PV System soll es denn werden?
Da sich das alles erst in der Planung befindet bin ich noch völlig flexibel.
e-Up! UNITED Black Pearl, Verbindliche Bestellung: 6/2020, Unverbindliches Lieferdatum AB: Q2/2021 - Lounge (26.07.2020): Q2/2021

Re: e-Up! PV-optimiert laden

timmey
  • Beiträge: 166
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 07:44
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Bestelle beim Solarteur eine Lösung, die "70% weich" umsetzt. Das führt zwangsweise dazu, dass das PV-System den Stromverbrauch des Hauses kennt. Diese Werte lassen sich dann nachnutzen, um den aktuellen Überschuss zu ermitteln. Dann brauchts für eine smarte Wallbox schonmal kein zusätzliches Gerätchen, dass diese Daten ermittelt.
Das erreicht man mit SMA beispielsweise durch den Sunny Home Manager (relativ teuer, aber auch viele Features) oder mit Fronius Symo WR, der mittels einfachem Zwischenzähler und S0 Abgriff ebenfalls diese Werte zuverlässig ermittelt (günstiger).
Den Marktanteil von SMA und Fronius bei privaten PV-Anlagen in Deutschland schätze ich mal auf 85%. Um zu zeigen, dass dies keine exquisiten, komplizierten Sonderlösungen sind. Das bekommt jeder Solarteuer hin.

Dies ist die Basis für eine heutige oder spätere Umsetzung einer PV-optimierten Ladung. Und auch jeder weiteren PV-optimierten Stromnutzung im Haushalt, die über die Intelligenz einer stumpfen Zeitschaltuhr hinaus gehen soll.

Re: e-Up! PV-optimiert laden

Frank.K
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mo 9. Mär 2020, 13:15
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich habe eine einfache Lösung.Wenn es ein sonniger Tag wird,hängt mein E-Up an einer AVM FRITZ!DECT 210. Sonne scheint .App starten.Steckdose an.
Ich lass dann durchladen bis 80 % . Ich weiß auch nicht ob es so gut ist bei jeder Wolke die Ladung zu stoppen.
Meine PV Ladung liegt dann bei 70 -90 %.
VW - E UP ,United dark Silver alles außer Raucher,bestellt 12.2.20/18.02.20 Auftrag/9.03.20 Lounge KW 18 danach 4 Quartal danach Nov 2020 , 20.7. KW 47

Re: e-Up! PV-optimiert laden

ElektroMobil
  • Beiträge: 214
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 15:21
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
timmey hat geschrieben: Das erreicht man mit SMA beispielsweise durch den Sunny Home Manager (relativ teuer, aber auch viele Features) oder mit Fronius Symo WR, der mittels einfachem Zwischenzähler und S0 Abgriff ebenfalls diese Werte zuverlässig ermittelt (günstiger).
Ok, danke. Den SMA Sunny HomeManager habe ich mir schon angeschaut, der braucht allerdings scheinbar zwingend eine Cloud-Anbindung (SunnyPortal). Genau das möchte ich aber möglichst vermeiden.

Es gibt alternativ wohl noch das SMA EnergyMeter, dieses kommt wohl ohne Cloud aus.. Habe aber keine Ahnung ob die Kombination SMA Wechselrichter + SMA EnergyMeter für den geplanten Zweck ausreicht. Vielleicht kann ja jemand etwas dazu sagen?

Fronius schau ich mir auch mal an. Ein erstes Angebot von einem Solateur sieht RCT Komponenten vor. Die kenne ich jedoch noch gar nicht.
e-Up! UNITED Black Pearl, Verbindliche Bestellung: 6/2020, Unverbindliches Lieferdatum AB: Q2/2021 - Lounge (26.07.2020): Q2/2021

Re: e-Up! PV-optimiert laden

ElektroMobil
  • Beiträge: 214
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 15:21
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Frank.K hat geschrieben: Ich habe eine einfache Lösung.Wenn es ein sonniger Tag wird,hängt mein E-Up an einer AVM FRITZ!DECT 210. Sonne scheint .App starten.Steckdose an.
Ich lass dann durchladen bis 80 % . Ich weiß auch nicht ob es so gut ist bei jeder Wolke die Ladung zu stoppen.
Meine PV Ladung liegt dann bei 70 -90 %.
Sowas in der Art ist/war ja auch mein erster pragmatische Ansatz (siehe Eingangsposting). Ich würde das über den Ladetimer des e-Up! machen der so programmiert ist das nur tagsüber geladen wird. Die PV-Überschusskurve wird damit natürlich nicht optimal ausgenutzt. Das ist mir völlig klar. Aber es ist halt sehr einfach ;)
e-Up! UNITED Black Pearl, Verbindliche Bestellung: 6/2020, Unverbindliches Lieferdatum AB: Q2/2021 - Lounge (26.07.2020): Q2/2021

Re: e-Up! PV-optimiert laden

Rangarid
  • Beiträge: 848
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Cloud Anbindung brauchen die zwingend alle nicht, das ist nur zur Visualisierung, musst du aber nicht nutzen.

Re: e-Up! PV-optimiert laden

ElektroMobil
  • Beiträge: 214
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 15:21
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Bist Du da bezüglich des SMA Sunny HomeManagers wirklich sicher? Da scheint selbst die Konfiguration nur über die Cloud zu gehen. Aber die Bedienungsanleitung gibt da leider nicht allzu viel her.

Beim SMA Wechselrichter und dem SMA EnergyMeter scheint das laut Anleitung auch komplett lokal (nur im Heimnetz) zu gehen. Internetzugriff ist da wohl überhaupt nicht erforderlich.
e-Up! UNITED Black Pearl, Verbindliche Bestellung: 6/2020, Unverbindliches Lieferdatum AB: Q2/2021 - Lounge (26.07.2020): Q2/2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag