Anzeige falsch oder Akku gealtert?

Anzeige falsch oder Akku gealtert?

Destulto
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Mi 25. Nov 2020, 12:15
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo, bitte um eure Einschätzung:

Abfahrt mit 100% voll (so richtig voll, via mitgeliefertem Ladeziegel). Ankunft 208km (lt. Display) später nach ca. 2h 40min mit Durchschnittsverbrauch von 12.3kwh/100km (lt. Display) mit 15km Restreichweite (lt. Display) und Tankzeiger in der unteren Hälfte des roten Bereichs, also leer. Damit habe ich aber nur eine netto Akku Kapazität von ca. 25kwh(2x12.3). Aber laut Datenblatt sollte das Auto doch 32 kWh netto Kapazität haben? Wo ist mein Denkfehler oder ist mein Akku wirklich schon so verschlissen nach gerade einmal 15000 km in eineinhalb Jahren?

Danke und LG Peter
Anzeige

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

Wattwolltihr
  • Beiträge: 283
  • Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:09
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
- Temperatur vom Akku, wie hoch bzw. niedrig war die?
- Ein VW wäre ja kein VW, wenn Messwerte korrekt wiedergegeben werden würden. :)
Wenn du VW 10 % Ungenauigkeit beim Bordcomputer eingestehst, kommst du auf über 28 kWh benötigter Energie.

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

USER_AVATAR
read
Warum kürzt du bei deiner Rechnung die 8km von 208 gefahrenen weg und auch die angezeigten 15km Rest? Allein wenn du mit den vollen 223 km rechnest, dann bist du schon bei rechnerisch 27,4 kWh Kapazität.

Wie verlaufen die letzten 10km vor dem Ziel? Bei erhöhtem Verbrauch durch schnelleres Fahren oder ansteigendes Gelände kann die Restreichweite hier ggf. ungenau und zu klein angezeigt werden.

Außerdem gibt es bei VW noch einen recht großen 0%-Puffer, man kann also auch bei angezeigten „0km Restreichweite“ noch einige Kilometer fahren. Einige Prozent der 32kWh Netto-Kapazität befinden sich somit gar nicht innerhalb dem 0-100% Bereich, der dem Fahrer präsentiert wird.

Den beginnenden Verschleiß des Akkus hast du selbst schon erwähnt. Zu Beginn ist die Degradation stärker, von geschätzt 2-4% kannst du bei deinem Fahrzeug ausgehen.

Zu guter Letzt ist die Anzeige im Auto auch nicht ganz exakt (genau so wie früher bei den Verbrennern). Geschönt sind die Werte natürlich meistens zugunsten eines zu niedrigen Verbrauchs. Rechnest du (neben den anderen Effekten) hier nochmal 10% dazu, dann bist du wahrscheinlich schon über den geforderten 32kWh.
e-Golf seit Januar 2021
e-up! UNITED seit März 2021

Bei juicify gibt’s 300€ garantiert für deine THG-Quote. Vorteil: Auszahlung innerhalb weniger Tage!
https://juicify.green/?ref=533CCC

Transparenz: Das ist mein Link für „Freunde-werben-Freunde“.

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

whr
  • Beiträge: 950
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 117 Mal
  • Danke erhalten: 459 Mal
read
Wenn der User noch nicht einmal rechnen kann: (208+15)km*12,3 kWh/100km sind schon mal 27,4 kWh. Und die Verbrauchsanzeige von VW ist bekanntlich etwas optimistisch.

Mit solchen Hausfrauenmethoden misst man nur Mist.

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

Ponho
  • Beiträge: 53
  • Registriert: So 27. Jun 2021, 09:37
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Der Akku ist auch erst bei 0% Netto, wenn er alleine ausgeht. Bis auf den einen im Forum, der ihn mal wirklich leer gefahren hat, hat wohl bisher noch niemand beim Up die 32kWh genutzt. Die Toleranz bei so einer Tanknadel ist zudem auch sehr hoch.
Seat Mii electric edition Power Charge [30.06.21]

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

AndiH
  • Beiträge: 2765
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 228 Mal
  • Danke erhalten: 351 Mal
read
Die Entladeverluste des Akku zeigt dir die Verbrauchsanzeige auch nicht an, die misst nur was aus dem Akku raus kommt und nicht was drinnen bleibt und in Wärme umgesetzt wird.
Seit 02/2016 über 4.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

Destulto
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Mi 25. Nov 2020, 12:15
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Danke für eure Antworten, jetzt kenne ich mich schon besser aus. Was meint ihr, wie weit man noch kommt wenn das Auto 0% anzeigt? Sind das dann eher nur drei bis vier Kilometer oder eher 30 bis 40? (Gemessen bei 100 gps kmh bei 20 Grad ohne Klima im Flachland bei trockenem Wetter :-) ). Danke LG peter

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

Ponho
  • Beiträge: 53
  • Registriert: So 27. Jun 2021, 09:37
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Das lässt sich so pauschal wohl überhaupt nicht sagen. Toleranzen sind dabei nichts gewolltes, was bedeutet, dass es von Fahrzeug zu Fahrzeug einen sehr großen Unterschied machen kann. Und die 0% an der Nadel liest man wahrscheinlich auch nicht richtig ab. Also würde ich mal sagen du kommst dann noch zwischen 0 und 50km.

Edit: Was man da machen könnte, wäre die Zellspannung messen und sich auf einem Display im Fahrzeug anzeigen lassen. (Ich kenn die Grenze bei den Drillingen allerdings nicht, wann da die Software dann abschaltet). Dann hättest du eine tatsächliche Prozentanzeige auf die man sich sicher verlassen kann.
Seat Mii electric edition Power Charge [30.06.21]

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3000
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 517 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
Ich nenne mal die unterste Grenze des Smart 451e.
3,0 Volt.
Danach ist meist zumindest das BMS der Batterie zurückzusetzen, wenn man die Zelle wieder über 3.0 Volt bekommen hat. ( Vom Garantieverlust vermutlich mal abgesehen)

Was übrigens auch 2,9999V sein können.

Probier es aus, wie niedrig es möglich ist.

Bei 0% tanzt man auf der unteren, technischen Reservekapazität herum.
Abhängig von Temperatur, vor allem Entladestrom, legt man da eine echt heisse Socke auf´s Parkett....

Nimm mal an, 3% für die untere und 10% für die obere Reserve.

Sinds noch 3 %, oder nur noch 1% ?

Daher technsiche Reserve......
Was also hat das Paket schon an Kapazität verloren?
wie ungenau ist irgendetwas ?
0,001 Volt..... und du weisst es.

Probier´s besser nicht aus, da das den Zellen, wenn echter Strom fliesst schadet.

Kommt man mal zwangsläufig dorthin... schwitzen.. es wird schon gutgehen(hoffentlich).

Es reicht dann ein Strassenkuppe und der Strom steigt minimal, die Spannung geht ein und man steht.
Versprochen.
Vielleicht sogar der Lader der 12V Batterie...
Kein Hersteller wird zulassen unter die minimale Zellspannung durnterzufahren.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Anzeige falsch oder Akku gealtert?

USER_AVATAR
read
Morgen...!
Beim neuen Up sind die LG E63 Zellen verbaut. Diese haben folgende Spannungswerte (Brutto).

Diese sind wie folgt definiert:
100% = 4.166V
0% = 3.167V

Bei den neuen Drillingen liegt die obere Spannung bei 100% SoC bei rund rund 4.14XV[1] und die untere Spannung bei bei SoC 0% bei rund 3.5XV[2].

MfG André

[1] viewtopic.php?p=1708627#p1708627
[2] viewtopic.php?p=1661333#p1661333
[/quote]
Škoda Citigo e iV - Style in Crystal-Blau
Bestellt 21.02.2020 => übernommen 06.10.2020
Fast Voll (ohne Colourconcept Schwarz + grüne Sitzziernähte), Fuchs Schmiedefelgen, H&R Sportfedernsatz, SCC Spurverbreiterung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag