welcher Fahrmodus?

welcher Fahrmodus?

toka
read
wenn ich meinen Seat Mii electric bekomme weiß ich nicht in welchen Modus ich fahren soll. In B oder in D, in der Stadt,Land und Autobahn. Macht es was aus wenn man ständig in B rum fährt oder ist es nicht schädlich?
Seat Mii Electric am 26.09.19 bestellt und am 02.06.20 beim Händler abgeholt
Anzeige

Re: welcher Fahrmodus?

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 862 Mal
read
Das ist halt vor Allem eine Frage der Effizienz. Und des Fahrstils.

In B bekommst Du über die Rekuperation ja nur einen Teil der beim Beschleunigen verwendeten Energie zurück.
In D "segelst" Du und nutzt die Energie damit besser wenn es die Verkehrslage zulässt.
Wenn Du in D moderat auf die Bremse steigst, rekuperiert der Wagen ebenfalls - ggf. sogar stärker als bei B.
Steigst Du zu fest auf die Bremse wird mechanisch gebremst => Energie wird "vernichtet" bzw. in Wärme umgesetzt.

Insofern kann man vermutlich mit Fahrstufe D plus Bremspedal ähnlich effizienz fahren wie in Fahrstufe B. Im Stadtverkehr dürfte B aber einfach bequemer sein, weil man fast nur den Fuß zur Bremse wechseln muss wenn man wirklich komplett zum Stillstand kommen will/muss (Ampeln etc.). Es sei denn man ist Formel-1-Fahrer: Rechter Fuß auf dem Gas-/Strompedal, linker Fuß auf dem Bremspedal.

Auf der Autobahn sieht es ähnlich aus: Man kann auch in B "segeln", muss dafür aber das Gaspedal relativ präzise in der richtigen Position halten. Wenn man das schafft hat man keinen Effizienznachteil gegenüber D. Schafft man aber meistens nicht. Etwas zu wenig "Gas" in B und das Fahrzeug bremst/rekuperiert und man muss wieder beschleunigen. Da die Rekuperation einen Wirkungsgrad unter 100% hat verplempert man dann Energie.

Insofern: Mit dem "perfekten Fahrer" ist die Fahrstufe für die Effizienz unerheblich.

Zum "schädlich": Beim Rekuperieren wird der Akku mit relativ hohen Strömen geladen. Die Belastung dürfte ähnlich wie beim Schnellladen sein - allerdings immer nur recht kurz. Grundsätzlich geht starkes Rekuperieren damit auf die Akkulebensdauer - in der Praxis dürfte man das aber kaum spüren. Eine "weiche", vorrausschauende Fahrweise bei der man selten stark verzögern muss hilft aber sicherlich auch dem Akku.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: welcher Fahrmodus?

USER_AVATAR
read
Ist echt Geschmackssache. Ich habe sowohl Segeln als auch starkes Rekuperieren ausprobiert (im Ioniq geht das auch beides), und finde das starke Rekuperieren bei Reduzierung des Drucks auf das Strompedal sehr ungewohnt und auch nicht sehr angenehm. Segeln finde ich perfekt für mich.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: welcher Fahrmodus?

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben: Zum "schädlich": Beim Rekuperieren wird der Akku mit relativ hohen Strömen geladen. Die Belastung dürfte ähnlich wie beim Schnellladen sein - allerdings immer nur recht kurz. Grundsätzlich geht starkes Rekuperieren damit auf die Akkulebensdauer - in der Praxis dürfte man das aber kaum spüren. Eine "weiche", vorrausschauende Fahrweise bei der man selten stark verzögern muss hilft aber sicherlich auch dem Akku.
Aber das trifft doch genauso zu, wenn man in D aufs Bremspedal tritt und dadurch rekuperiert wird - lässt sich also unterm Strich nur durch vorausschauende Fahrweise vermeiden, oder?
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: welcher Fahrmodus?

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 862 Mal
read
Ranger Kevin hat geschrieben: Aber das trifft doch genauso zu, wenn man in D aufs Bremspedal tritt und dadurch rekuperiert wird - lässt sich also unterm Strich nur durch vorausschauende Fahrweise vermeiden, oder?
Ja - der Grund für die Rekuperation ist für die entstehende "Ladeleistung" natürlich unerheblich *g* Deshalb schrieb ich ja: "Weich" fahren.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: welcher Fahrmodus?

toka
read
also in der Stadt B und auf Land/Autobahn D1....
Seat Mii Electric am 26.09.19 bestellt und am 02.06.20 beim Händler abgeholt

Re: welcher Fahrmodus?

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 862 Mal
read
toka hat geschrieben: also in der Stadt B und auf Land/Autobahn D1....
Wie gesagt: Reine Bequemlichkeit bzw. "Verhinderung von Ineffizenz durch mangelhaftes Fahrerkönnen"...

Theoretisch kann man in jeder Fahrstufe "segeln". Und über das Bremspedal kann man in jeder Fahrstufe rekuperieren. Wie man das dann nutzt ist halt davon abhängig wie "sensibel" der Gasfuß ist bzw. wie bequem man es gerne hätte. Vermutlich wird der Durchschnittsfahrer etwas Strom sparen können wenn man die Fahrstufe je nach Fahrsituation wechselt - es sinkt einfach das "Risiko" durch einen "wackeligen Gasfuß" ungewollt Energie zu verbraten.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: welcher Fahrmodus?

jbl391
  • Beiträge: 93
  • Registriert: So 30. Sep 2018, 14:31
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Ich fahre inzwischen eigentlich nur noch im Segelmodus (D), außer bei den (hier seltenen) steilen Abfahrten, da muss es B4 sein, das ist für den Zweck allerdings wie geschaffen.

Was man nicht zuviel beschleunigt hat, muss man auch nicht wegrekuperieren! Ich fahre aber durchaus auch mal ein wenig spaßorientiert. Das kann ich mir bei ca. 6000 km Jahresfahrleistung wohl gelegentlich leisten, denke ich.

Gesendet von meinem ZTE A2017G mit Tapatalk

6 Jahre CityEl, 4 Jahre Twizy, e-up! seit Nov. 2018

Re: welcher Fahrmodus?

USER_AVATAR
read
Hallo Leute,

Ich hab meine e-Up jetz eine Woche und war eigentlich der Meinung, dass das Bremspedal immer und rein mechanisch bremst. Hab dann durch Zufall gesehn, dass dem nicht so ist :)
Hier wird mir das auch bestätigt...

Was ich mich aber noch Frage (falls das überhaupt wer weiß):
Wird beim Bremspedal schon von Beginn weg mechanisch mitgebremst oder erst dazugemischt wenn das Rekuperieren 100% arbeitet aber die Verzögerung noch nicht "ausreicht".

sG
Soko
VW e-Up neu seit Juni 2020, go-eCharger gesteuert mittels Arduino, OVMS (developer)

Re: welcher Fahrmodus?

whr
  • Beiträge: 843
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 399 Mal
read
Solange die Rekuperation für die Verzögerung reicht, wird nur rekuperiert - was denn sonst?

Leider ist das technische Verständnis bei einer grossen Mehrzahl von Journalisten, Youtubern u. ä. sehr beschränkt, und sie verstehen nicht, dass die Einstellung der Rekuperationsstufen nur das User Interface (Strompedalwirkung) betrifft und nicht etwa den Umfang der Rekuperation beim Bremsen. Die ist immer gleich.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag